Aktivitäten

Mosambik ist natürlich ein Paradies für alle möglichen Wassersportarten, egal ob Tauchen, Schnorcheln, Hochseefischen, Segeln, Kayaking oder Wasserskifahren. Aber auch Ausritte am Strand oder Sandboarden in den weißen Dünen sind möglich. Viele Unterkünfte bieten Wassersportarten, zum Teil gegen Gebühr, gleich mit an.

Safaris sind unter anderem in den Nationalparks Gorongosa (bei Beira) und Limpopo (Teil des Great Limpopo Transfrontier Parks an der Grenze zum Krüger Park) möglich. Allerdings steckt die touristische Infrastruktur hier immer noch in den Kinderschuhen und Tiersichtungen sind nicht so atemberaubend wie in anderen Ländern des südlichen Afrikas. Dies liegt unter anderem immer noch an den Folgen des jahrelangen Bürgerkriegs, der auch an der Tierpopulation nicht so ohne weiteres vorbeigegangen ist.

Mosambik entdecken. erleben. verlieben.