Sicherheit

Zimbabwe ist ein großartiges Reiseland mit überwiegend sehr freundlichen Einwohnern. Die schwierige wirtschaftliche Lage der letzten Jahre hat jedoch leider auch zu einem Anstieg der Kriminalität geführt. Trotzdem ist das Land ein sicheres Reiseland, wenn man einige Regeln konsequent beachtet.

Am wichtigsten sind zwei Dinge: Benutzen Sie Ihren Verstand und verhalten Sie sich wie die Einheimischen. Fragen Sie in Hotels, Touristeninformationen und bei Einwohnern nach potenziell unsicheren Orten. Kommt Ihnen eine Situation seltsam vor, versuchen Sie, schnell und unauffällig dieser zu entgehen. Aber: keine Panik! Wo nachts Leute spazieren gehen und Cabrios fahren, ist die Chance wohl eher gering, überfallen zu werden. Einige Punkte sollten Sie unbedingt beachten:

  • Fahren Sie in Städten mit verriegelten Autotüren. Vermeiden Sie Nachtfahrten, insbesondere Überland.
  • Lassen Sie keine Wertgegenstände offen im Auto liegen, der Mietwagen ist versichert, Ihr Gepäck nicht
  • Parken Sie auf ausgewiesenen und nachts beleuchteten Parkplätzen
  • Nehmen Sie keine Anhalter mit; ebenso wenig sollten Sie selbst trampen
  • Tragen Sie keine Wertgegenstände offen zur Schau
  • Pässe, Flugtickets und größere Mengen Geld gehören in den Hotelsafe
  • Erkundigen Sie sich nach sicheren öffentlichen Verkehrsmitteln oder anerkannten Taxiunternehmen

Lassen Sie sich nicht in politische Gespräche verwickeln und meiden Sie politische Demonstrationen sowie alles, was Ihnen als illegale journalistische Tätigkeit ausgelegt werden könnte.

Straßensperren der Polizei oder des Militärs können vorkommen. Bewahren Sie Ruhe und bleiben Sie freundlich. Touristen sind gerne gesehen, da sie die dringend benötigten Devisen ins Land bringen.

Nehmen Sie Ihr Handy mit (Mobilfunkanbieter nach Roaming fragen), leihen Sie sich eines am Flughafen oder kaufen Sie ein günstiges Prepaid-Gerät. Die allgemeinen Notrufnummern lauten 994 (Rettungsdienst/Notarzt), 993 (Feuerwehr) und 995 (Polizei). Unter 999 bzw. 112 von Mobiltelefonen erreichen Sie eine generelle Notfallzentrale. Aktuelle Sicherheitshinweise gibt es unter www.auswaertiges-amt.de.

Zimbabwe entdecken. erleben. verlieben.