Drifters Cape Town to Johanneburg via Vic Falls

24 Tage Kleingruppenreise

ab Kapstadt bis Johannesburg

Die Touren von Drifters stecken voller Abenteuer. Der Veranstalter von Overland-Safaris ist seit 35 Jahren einer der größten und renommiertesten im südlichen Afrika. Die Tour von Kapstadt über Victoria Falls bis Johannesburg wird als klassische Camping Tour in Zweier-Zelten und als Accommodated Tour in festen einfachen Unterkünften gestartet.

Bei der Camping Tour übernachten Sie in Zweier-Zelten, Campingbetten werden gestellt. Es muss also niemand auf Matten auf dem Boden schlafen. Einige Nächte wird auch in festen Unterkünften übernachtet. Ein Schlafsack und Handtücher müssen für diese Tour aber mitgebracht werden, der Schlafsack kann auch im voraus gegen Gebühr mitgebucht werden. Der Transport erfolgt im rustikalen aber dennoch bequemen Safaritruck mit hohen Fenstern für gute Sicht. Diese Tour ist eine Abenteuertour, jeder Mitreisende sollte eine gewisse offene Grundhaltung mitbringen. Es wird erwartet, dass die Reisenden die Gruppenarbeit im üblichen Rahmen unterstützen (Zeltaufbau, Geschirrabwasch etc.). Einzelreisende müssen sich evtl. ein Zimmer/Zelt mit einem gleichgeschlechtlichen Mitreisenden teilen, dafür fällt kein Einzelzimmerzuschlag an.

Bei der Accommodated Tour übernachten Sie in einfachen festen Unterkünften mit eigenem Bad/WC. Bettwäsche und Handtücher werden gestellt. Dennoch geht der Gesamtcharakter einer abenteuerlichen Overlandtour nicht vollkommen verloren. Eine gewisse offene Grundhaltung sollten alle Reisenden mitbringen. Es handelt sich nicht um eine typische Hotel-Busrundreise. Einzelreisende müssen sich evtl. ein Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Mitreisenden teilen, dafür fällt kein Einzelzimmerzuschlag an. Der Transport erfolgt im nichtklimatisierten Safari-Truck.

Beide Tourversionen sind englischsprachig, die Gruppe ist international. Die Altersstruktur liegt zwischen 18 und 55 Jahren (Ausnahmen nur auf Anfrage). Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 17 Personen mit einem Durchschnitt von 10 Personen pro Tour. Anders als bei vielen anderen Safari-Anbietern fällt bei Drifters kein Local Payment bzw. Food Kitty an. Alle im Tourverlauf inkludierten Leistungen sind im voraus gebucht und bezahlt. Lediglich optionale Aktivitäten und nicht inkludierte Mahlzeiten müssen direkt vor Ort bezahlt werden.

Flüge sind nicht Bestandteil dieser Touren. Gerne vermitteln wir auf Wunsch die passenden Flüge oder zu den Touren passende Flughafentransfers sowie Vor- oder Nachübernachtungen. Da die Drifters-Touren in der Regel früh morgens starten und erst am späten Nachmittag wieder eintreffen, sollte mindestens jeweils eine Vorübernachtung am Startort und eine Nachübernachtung am Zielort dazugebucht werden, um den Tourstart bzw. den Rückflug nicht zu verpassen.

Startdaten und Preise 2019/2020 als PDF Camping Tour (englischsprachig)

Startdaten und Preise 2019/2020 als PDF Accommodated Tour (englischsprachig)

 

Von der dynamischen Stadt Kapstadt, bis zu den versengten Wüsten Namibias und den Naturschutzgebieten Botswanas und Zimbabwe versucht diese Tour, die Höhepunkte der Region zu verbinden. Auf einer Reise der Kontraste werden wir auf dem Orange River Kanu fahren, riesige Sanddünen besteigen, Pirschfahrten in einigen der bekanntesten Parks Afrikas machen und die beeindruckenden Victoria Falls besuchen. Wir legen viel Strecke auf einigen abgelegenen und unebenen Straßen zurück, aber für diejenigen, die wirklich ein Abenteuer suchen, sind die Naturwunder, die wir erkunden, mehr als nur ein Ausgleich dafür.

1. TAG: KAPSTADT
Unser 24-tägiges Abenteuer beginnt in einer der kultigsten Städte Südafrikas – Kapstadt. Wir treffen uns am ersten Tag um 13:00 Uhr in der GREENFIRE LODGE CAPE TOWN, um den Nachmittag damit zu verbringen, uns kennenzulernen und einige der Sehenswürdigkeiten zu erkunden und zu besuchen. (Mahlzeiten inklusive: keine)

2. TAG: KAPSTADT
Während unserer Zeit in Kapstadt wird unser Guide mit den Gästen auf den Tafelberg wandern, um ihnen den atemberaubenden Blick über den Atlantik zu zeigen und gemeinsam erkunden wir Cape Point, das Kap der Guten Hoffnung, die berühmte Waterfront und Hout Bay. Wir besuchen außerdem auch eine Weinfarm und verschiedene andere Sehenswürdigkeiten. Unser genaues Programm hängt vom Wetter ab. Wir verbringen beide Nächte in der GREENFIRE LODGE. Die Lodge in Sea Point liegt günstig in der Nähe von Geschäften, Restaurants und der Promenade. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück)

3. TAG: WEST COAST
Wir lassen die „Mother City“ hinter uns und nach einem letzten Blick auf den Tafelberg von der anderen Seite der Bucht fahren wir nach Norden durch das „Swartland“ und entlang der Westküste ins Namaqualand. Hier entdecken wir eine völlig neue Umgebung, die weitgehend von den Winden des kalten Benguelastroms geprägt ist. Zu Beginn des Frühjahrs erwacht diese normalerweise unfruchtbare Gegend und erstrahlt mit zahlreichen, an die Wüste angepassten Blütenarten. Die alten Buschmänner glaubten, dass die Blumen die Seelen verstorbener Springböcke darstellen. Unsere Route ist kontrastreich und bietet eine sich ständig verändernde Landschaft, von weiten offenen Flächen bis zu den dramatischen Felsformationen des Cederbergs. Wir legen heute eine weite Strecke zurück und übernachten in der kleinen Stadt Springbok, die im Jahr 1863 zur Unterstützung des regionalen Kupfertagebaus gegründet wurde. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Abendessen)

4. TAG: ORANGE RIVER
Heute fahren wir nach Norden, um die Grenze nach Namibia zu überqueren. Das Land ist bekannt für seine dramatischen Landschaften und wunderschönen Wüstenausblicke. Sobald wir hinter der Grenze sind, fahren wir die kurze Strecke zu unserer Basis am Ufer des Orange River bei Felix Unite. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

5. TAG: ORANGE RIVER
Wir packen unsere Ausrüstung in 2-Mann-Kanus und fahren zum Orange River, wo wir in gemächlichem Tempo flussabwärts fahren und uns von der vollkommenen Ruhe umgeben und einhüllen lassen. Der Orange River ist der längste Fluss in Südafrika. Er beginnt im östlichen Hochland und schlängelt sich durch das ganze Land bis zum Meer. Heute Abend campen wir unter dem Sternenhimmel am Ufer des Flusses. Der unverschmutzte Himmel erlaubt es uns, die hellen Farben der Nacht zu betrachten, die nur von Sternschnuppen unterbrochen werden. Ein Abend voller Magie und purer Schönheit; eine Nacht, an die Sie sich noch lange zurück erinnern werden. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

6. TAG: FISH RIVER CANYON – NAMIB
Heute geht es direkt zum legendären Fish River Canyon, der zweitgrößten Schlucht nach dem mächtigen Grand Canyon. Als Wahrzeichen Namibias ist es ein Ziel, das Sie nicht verpassen sollten, und wir werden viel Zeit damit verbringen, die Schlucht und die umliegende Landschaft zu bewundern. Nachdem wir den Rand des Canyons erkundet haben, geht es weiter in die wahre Namib Wüste und in unser privates Wüstenwildreservat zu unserem endgültigen Ziel für die nächsten zwei Nächte. Am späten Nachmittag angekommen, lassen wir uns im GREENFIRE DESERT CAMP nieder. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

7. TAG: NAMIB WÜSTE
Die GREENFIRE DESERT CAMP befindet sich in unserem privaten Naturschutzgebiet und beherbergt zahlreiche Arten von Flora und Fauna der Wüste. Das Camp ist spektakulär an einen Felsvorsprung zwischen den kahlen Bergen und den roten Dünenfeldern gebaut. Das Reservat bietet seinen Gästen eine private und abgeschiedene Wüstenerfahrung. Heute lernen Sie, dass die Wüste kein totes Ödland, sondern etwas lebendiges ist. Während unseres Aufenthalts machen wir eine geführte Wanderung mit unserem Guide, um einen besseren Einblick in die umliegende Wüste zu bekommen. Während der Hitze des Tages haben die Gäste Zeit, sich in der Lodge zu entspannen oder die Umgebung zu Fuß zu erkunden. Am Nachmittag fahren wir auf eine Wüstenfahrt. Während der Fahrt halten wir an einem geeigneten Ort, um den Sonnenuntergang und einen traditionellen Sundowner Drink zu genießen. Sobald es dunkel ist, fahren wir langsam zurück zur Lodge und hoffen auf einige nachtaktive Wüstentiere. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

8. TAG: SOSSUSVLEI
Heute starten wir früh morgens und fahren direkt zu den Dünenfeldern des Sossusvlei, wo wir einige der größten Dünen der Welt finden. Wir fahren morgens in die Dünen, während die Luft noch frisch und kühl ist. Der letzte Teil unserer Reise in die Dünen wird durch dichten Sand führen. Dafür benutzen wir ein offenes 4 × 4 Fahrzeug, das Sie ins Herz des Sossusvlei und Deadvlei bringt. Dort erkunden Sie die Gegend dann zu Fuß. Die abwechslungsreichen Farben der Dünen zu verschiedenen Tageszeiten und die absolute Schlichtheit der Gegend schaffen ein einzigartiges Erlebnis. Nach unserer ausgedehnten Dünenerfahrung fahren wir weiter in die Wüste, wo wir die Nacht campen. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

9. Tag: SOSSUSVLEI – SWAKOPMUND
Nach einer kurzen Fahrt durchqueren wir den Kuiseb Canyon und den Naukluft Park in Richtung der Küstenstadt Swakopmund, wo wir zwei Nächte verbringen. Die Stadt wurde 1892 gegründet und ist reich an Geschichte, Kultur und Abenteuer. Ursprünglich als Handels- und Fischereihafen gebaut, stellte sich später heraus, dass der nahegelegene Ort Walvis Bay geeigneterer war. Heute ist die Stadt ein Besucherparadies mit verschiedenen Restaurants, Geschäften und einer Vielzahl von Aktivitäten. Wir haben einen ganzen Tag Zeit, um die Stadt zu erkunden und Abenteuer zu erleben. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen)

10. Tag: SWAKOPMUND
Heute haben die Gäste den ganzen Tag Zeit, um die Stadt Swakopmund mit ihren Stränden, Märkten, Souvenirgeschäften und einer großen Auswahl an Abenteuermöglichkeiten, wie Quadfahren, Fallschirmspringen, Dünenboarden und vielem mehr, zu erkunden. An beiden Abenden genießen wir das Restaurantessen, um das Beste aus der Stadt herauszuholen und alles, was sie zu bieten hat (exklusive). (Mahlzeiten inklusive: Frühstück)

11. TAG: SPITZKOPPE
Heute geht es Richtung Norden die Skeleton Coast hinauf, eine karge Küstenlinie mit vereinzelten Schiffswracks entlang des Atlantischen Ozeans. Wir besuchen Cape Cross, wo der portugiesische Entdecker Diogo Cão im Januar 1486 eintraf, einen Padraô pflanzte und erklärte, dass die umliegenden Ländereien unter König Joan 11 von Portugal fielen. Es ist auch die Heimat von Tausenden von Pelzrobben. Wir fahren zurück ins Landesinnere und reisen durch die Wüste zu den hoch aufragenden Granitspitzen der Spitzkoppe. Nachdem wir am Nachmittag die Aufschlüsse erkundet haben, bauen wir unser Lager auf und genießen die Farben des Sonnenuntergangs von unserem Sitzplatz im Berg. Wir verbringen die Nacht am Fuße des Berges. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

12.-13. TAG: ETOSHA
Wir beginnen unser Wildlife Abenteuer und betreten den Etosha National Park, Heimat einer Vielzahl von Tieren, die sich in dieser trockenen Umgebung angepasst und verbreitet hat. Nach der Ankunft bauen wir unser Camp auf und fahren dann zu einem ausgiebigen Game Drive am Nachmittag. Wir kehren zum Rest Camp zurück, um einen oder zwei Sundowner am Wasserloch mit Flutlicht zu genießen, nächtliche Trinkgewohnheiten und Hackordnungen der durstigen Tiere zu beobachten und beenden so einen erfolgreichen Tag. Am nächsten Morgen fahren wir weiter durch das Reservat während einer ganztägigen Pirschfahrt im Park und dann weiter zum nächsten Übernachtungsstopp im Park. (Mahlzeiten inklusive: 2x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen)

14. TAG: CAPRIVI
Nach einer kurzen Pirschfahrt verlassen wir die raue Umgebung und begeben uns in das üppige Gebiet des Caprivi. Der Caprivi erhielt seinen Namen von dem deutschen Kanzler Leo von Caprivi, der den Landerwerb von Großbritannien aus verhandelte, um Zugang zum Zambezi zu erhalten. Vom Park nehmen wir heute etwas Abstand und reisen durch viele Dörfer und Städte, um uns einen Einblick in den Alltag der Einheimischen zu geben. Heute Abend campen wir am Ufer des mächtigen Okavango-Flusses. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

Tag 15 – 16: OKAVANGO DELTA
Mit großer Spannung überqueren wir die Grenze nach Botswana und machen uns auf den Weg zum Okavango Delta, dem weltgrößten Binnendelta, ein wirklich einzigartiges Naturwunder. Der Okavango Fluss entspringt in Zentral-Angola im Nordwesten des Landes und fließt dann in östlicher und südlicher Richtung, bis er in einem der wenigen echten Flussdelta mündet. Durch das Delta ist ein einzigartiges Ökosystem entstanden, das eine Vielzahl von Tieren und Pflanzen nährt. Der Anblick eines nervösen Letschwe, der über eine überschwemmte Ebene trabt, das Blatthühnchen, das vorsichtig zwischen den blühenden Lilien umher schreitet, der Bienenfresser, der einem ahnungslosen Insekt nachjagt, und natürlich der bekannte Schrei des afrikanischen Fischadlers – all das ergibt eine Leinwand eines einzigartigen Meisterwerks der Natur. Der Fluss fließt am Ende in die weiten Ebenen des Makgadikgadi-Sandes und verschwindet. Wir nutzen die Zeit im Delta, um die Gegend zu Fuß und mit dem Mokoro (handgemeißeltes Kanu aus einem Baumstamm) zu erkunden. Wir erfahren nicht nur mehr über die Tiere und Pflanzen von den örtlichen Guides, sondern haben auch die Möglichkeit, mehr über die Menschen und ihre Lebensweise in diesem abgelegenen Gebiet zu erfahren. (Mahlzeiten inklusive: 2x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen)

17. TAG: MAUN
Heute Morgen genießen wir einen Bootstransfer über den Pfannenstiel zurück zu unserem Fahrzeug. Wir reisen durch die Kalahari und machen uns auf den Weg nach Maun und weiter zur DRIFTERS MAUN TENTED LODGE, wo wir nach unserem Reisetag Zeit haben, uns zu entspannen. Die Zeltlodge liegt am Ufer des Flusses Boteti und bietet Ihnen komfortable Unterkünfte, einen Pool und eine gemütliche Bar. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

18. TAG: MAKGADIKGADI PANS
Wir genießen einen entspannten Morgen in der Lodge, verbringen Zeit am Flussufer, genießen die Ruhe der Gegend oder faulenzen am Pool. Interessierte können einen Dorfspaziergang unternehmen. Chenoga Village ist nicht weit von der Lodge entfernt und befindet sich abseits der abgetretenen Touristenpfade, so dass Sie hier die Möglichkeit haben, ein authentisches Dorf mit einem Mitarbeiter der Lodge zu entdecken, der selbst in diesem Dorf wohnt. Nach einem frühen Mittagessen fahren wir weiter nach Osten in das spektakuläre Makgadikgadi Salt Pans Gebiet. Neben der kahlen Landschaft sind die Pfannen bekannt für ihre reiche Vogelwelt und die anderen wüstenangepassten Tiere. Nachdem wir die Pfannen erkundet haben, machen wir uns auf den Weg zu unserer nächsten Unterkunft und genießen einen entspannten Abend in der Lodge. Hier sind Elefantensichtungen am Wasserloch schon fast garantiert. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

19. TAG: KASANE – VICTORIA FALLS
Heute machen wir uns Richtung Norden auf den Weg zum Chobe River. Das Chobe-Gebiet ist bekannt für die riesigen Herden von Elefanten, Büffeln und anderen Tieren, die zum Trinken an den Fluss kommen. Am Nachmittag unternehmen wir eine ausgedehnte Bootsfahrt auf dem Fluss im Chobe National Park. Wir nähern uns den Ufern und hoffen, dass wir die Tiere aus nächster Nähe beobachten können. Wir werden das Chobe Flussufer und einen Teil der namibischen Seite des Chobe Flusses erkunden. Zurück an Land überqueren wir die Grenze nach Zimbabwe und machen uns auf den Weg zu unserer nächsten Unterkunft. Die Lodge liegt zentral und nur wenige Gehminuten von den Wasserfällen und anderen Attraktionen entfernt. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

20. TAG: VICTORIA FALLS
In der Abenteuerhauptstadt Afrikas wachen wir auf und freuen uns mit neuer Spannung auf die beeindruckenden Victoria Fälle. Die Einheimischen nennen die Fälle „Mosi o Tunya“, was „Der Rauch, der donnert“ bedeutet. An diesem Tag ist der Eintritt zu den Wasserfällen inklusive und Sie können das Wunder dieser Welt bestauenen. Während unseres Aufenthaltes können verschiedene andere Attraktionen besucht werden, wie das Stammesdorf oder der Curio-Markt. Vic Falls ist auch Heimat für eine Vielzahl von Abenteuer Aktivitäten wie eine Bootsfahrt auf dem Zambezi River, Wildwasser-Rafting oder Bungee-Jumping, (exklusive). Wir haben hier etwas Zeit, um die Stadt und alles, was sie zu bieten hat, selbst zu erkunden. Heute Abend werden wir in einem lokalen Restaurant essen (exklusive). Entspannen Sie sich zum Klang der afrikanischen Nacht und dem fernen Tosen der Wasserfälle. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück)

21. TAG: HWANGE
Wir genießen ein entspanntes Frühstück in der Lodge, bevor wir Victoria Falls hinter uns lassen und zurück in den Busch fahren. Wir fahren die kurze Strecke zum berühmten Hwange, bekannt als eines der besten Naturschutzgebiete Afrikas und unsere Basis für die Nacht. Nach einer Pirschfahrt im offenen Geländewagen verbringen wir die Nacht im Hwange Main Camp und genießen die Geräusche des umliegenden Busches. Da es keinen Zaun zum Nationalpark gibt, können sich die Tiere frei auf dem Gelände bewegen. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

22. TAG: BULAWAYO – MATOBO
Heute fahren wir nach Süden nach Bulawayo – Zimbabwes zweitgrößte Stadt. Weiter geht es zum Matobo-Gebiet, wo wir am Nachmittag eine Tour in den Nationalpark unternehmen, um Tiere zu beobachten und Nashörner zu Fuß durch den Busch aufzusuchen. Heute Abend befindet sich unser Camp inmitten der Felsbrocken der Matobo Hills, wo der lokale Matabele Stamm die Überreste von Cecil John Rhodes, von dem Rhodesien ursprünglich seinen Namen herleitete, begraben hat. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

23. TAG: LIMPOPO
Heute geht es weiter in Richtung Süden und wir überqueren die Grenze zurück nach Botswana und zu unserem Buschcamp in einem privaten Wildreservat im Limpopo Tal. Bei der Ankunft am Nachmittag gibt es Zeit für einen kurzen Spaziergang im umliegenden Busch des Grundstückes. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

24. TAG: JOHANNESBURG
Heute Morgen setzen wir unsere Reise fort und machen uns auf den Weg nach Johannesburg; die Stadt des Goldes. Wir genießen die schöne Fahrt, während wir uns dem Ende der Tour nähern. Die Tour endet am späten Nachmittag in der GREENFIRE LODGE JOHANNESBURG. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück)

 

Die veröffentlichten Beschreibungen von Tag zu Tag sind nur als grobe Richtlinie gedacht. Abenteuerreisen sind von Natur aus unvorhersehbar, Wetter, Tierbeobachtungen, Straßenzustände und eine Vielzahl anderer Faktoren können Routenänderungen erfordern, die letztlich zum Vorteil des Kunden sind. Es ist wichtig, dass die Kunden in dieser Hinsicht flexibel und aufgeschlossen sind.

Namibia entdecken. erleben. verlieben.

Preise je nach Verfügbarkeit, Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten, es gelten unsere AGB.

ab 2495,- EUR
Aktuelle Preise - hier klicken