Nambias Norden–Off The Beaten Tracks

14 Tage Mietwagenreise

ab/bis Windhoek
NMOBS01.06.2021 - 31.10.2021 2799 EUR / 479 EURbuchbartägliche Startmöglichkeit
NMOBS01.11.2021 - 30.06.2022 2849 EUR / 469 EURbuchbartägliche Startmöglichkeit
NMOBS01.07.2022 - 31.10.2022 2999 EUR / 279 EURbuchbartägliche Startmöglichkeit
Tourcode Datum Preis ab / EZ-Zuschlag Buchungsstatus Bemerkung

Während dieser Rundreise entdecken Sie neben den unbekannten Seiten des Nordens Namibias auch alles, was zu einer gelungenen Namibia-Reise dazugehört, wie z.B. die majestätischen Dünen von Sossusvlei, den Etosha Nationalpark mit seinen atemberaubenden Tieren sowie die Hauptstadt Windhoek. Individuelle Änderungen am Tourverlauf oder der Mietwagenkategorie sind auf Anfrage möglich, gerne senden wir Ihnen Ihr ganz persönliches Angebot zu. Hinweis: Ein SUV Fahrzeug mit höherem Radstand empfiehlt sich grundsätzlich, da es viele Schotterpisten und unbefestigte Straßen gibt. In der Regenzeit (November bis Mai) raten wir dringend zu einem Allrad-Fahrzeug!

 

Im Preis inklusive
· 13x Übernachtung in der Kategorie Superior ****
· 13x Frühstück, 6x Mittagessen, 12x Abendessen
· Aktivitäten laut Programm (davon 4x Tierbeobachtungsaktivität)
· 1x Mietwagen Klasse K (s. unten)
· umfangreiche Reiseunterlagen vor Abreise per Post
· eigene Büros vor Ort mit 24-Stunden-Hotline (deutsch/englisch)
· Absicherung nach dt. Reiserecht inkl. Reisepreissicherungsschein

Nicht im Preis inklusive
· nicht genannte Mahlzeiten
· nicht genannte oder optionale Aktivitäten
· Flugleistungen
· nicht genannte Eintrittsgelder und Conservation Fees
· sonstige persönliche Ausgaben, Trinkgelder
· persönliche Reiseversicherungen
· Zusatzkosten für Mietwagen, siehe Bedingungen in der Angebots-PDF

Tourbeschreibung und Preise als PDF

 

Tag 1 bis Tag 2: Windhoek (ca. 50 km)

Willkommen in der Hauptstadt. Windhoek bildet das wirtschaftliche und politische Zentrum von Namibia. Die Stadt liegt im Windhoeker Becken, dem annähernd geographischen Mittelpunkt des Landes, eingefasst zwischen Erosbergen im Osten, Auasbergen im Süden und dem Khomashochland im Westen. Der Name Windhoek ist Afrikaans und leitet sich von „Windecke“ oder „windige Ecke“ ab.
Die koloniale Vergangenheit und der Einfluss der deutschen Sprache und Kultur sind in vielen Bereichen spürbar. Sehenswert sind das monumentale Supreme Court Gebäude, das namibische Nationalmuseum in der „Alten Feste“, die Christuskirche, das Parlamentsgebäude „Tintenpalast“ und vieles mehr.

Das House on Olof Palme liegt in einem gehobenen und ruhigen Stadtteil Windhoeks in der Nähe bei den Erosbergen. Das Haus wird liebevoll und persönlich von den Eigentümern geführt. Am Pool im grünen Innenhof können Sie wunderbar entspannen. (7 Zimmer: Bad/WC, TV, W-Lan, Minibar, Klimaanlage, Safe und privater Eingang. Gästehaus: Lounge, Kaffee-und Teestation, Terrasse, Pool, Garten)

1x Übernachtung mit Frühstück – House on Olof Palme (Standard Room)

 

Tag 2 bis Tag 4: Sesriem (ca. 410 km)

Die Sternendünen der Vlei zählen mit einer Höhe bis zu 400m mit zu dem höchsten Sandbergen der Welt. Die Sonnenstrahlen erzeugen auf dem Sand der Dünen ein unbeschreibliches Farbenspiel. Bizarr sind die abgestorbenen fast 500 Jahre alten Bäume im Dead Vlei, welches eine dem Sossusvlei benachbarte und versandete Ton und Salzpfanne ist, die keinerlei Wasser mehr erreicht. Eine weitere Attraktion im Park ist der Sesriem Canyon.

Das NamibRand Family Hide Out liegt im NamibNature Reserve, dem größten privaten Reservats des südlichen Afrikas. Vom Farmhouse haben Sie einen Blick in die endlose Weite der Wüste und auf ein 50 Meter entferntes Wasserloch, an dem des öfteren Giraffen gesichtet werden. Das Haus steht Ihnen und Ihren Mitreisenden exklusiv zur verfügung. (4 Schlafzimmer: 2 Badezimmer, Außendusche (kalt), Küche, Lounge, Grillplatz)

2x Übernachtung mit Halbpension – NamibRand Family Hide Out (House)

 

Tag 4 bis Tag 5: Sesriem (ca. 180 km)

Von der Namib Desert Lodge starten Sie am Nachmittag zum Namib Dune Star Camp. In den Sommermonaten fahren Sie mit einem 4×4 Fahrzeug über die Dünen zum Camp. In den Wintermonaten hat man auch die Möglichkeit zum Camp zu wandern. Wer nicht wandern möchte, kann auch vom Camp aus Spaziergänge unternehmen, sich auf die Terrasse des eigenen Chalets entspannen oder sich auf das Sonnendeck des Hauptbereichs setzen, um den Ausblick zu genießen. Hier trifft man sich auch zum Sundowner, bevor man gemeinsame mit den anderen Gästen zu Abend isst.
Nachts hat man dann die Möglichkeit im Chalet das Bett auf die Terrasse zu ziehen, um die Nacht unter dem afrikanischen Sternenhimmel zu verbringen.
Morgens trifft man sich vor dem Sonnenaufgang, um gemeinsam zurück zur Namib Desert Lodge zu wandern. Unterwegs erfahren Sie von Ihrem Guide Fakten und Anekdoten zum Leben in der Wüste. Als Abschluss findet ein gemeinsames Frühstück in der Namib Desert Lodge statt.

Namib Dunes Star Camp: (8 Chalets: Bad/WC, grosse Terrasse auf die Sie das Bett mit Rollen raus fahren können. Camp: Essbereich mit Sonnendeck, Bar)

1x Übernachtung mit Halbpension – Namib Dune Star Camp (Standard Chalet)

 

Tag 5 bis Tag 7: Omaruru (ca. 585 km)

Omaruru liegt am nordöstlichen Rande des Erongo Gebirges, welches mit seinen faszinierenden Felsformationen und Höhlen sowie Felsmalereien zum wandern und entdecken einlädt. Außerdem warten auch unzählige Tiere- und Vogelarten auf Sie. Besonders schön sind die Steinformationen bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang, wenn die Sonne alles in glühende Farben verwandelt. Die Geschichte Omarurus ist eng mit der Geschichte der West Herero verknüpft. Später fanden auch deutsche Siedler Interesse an dieser Region und gründeten Farmen, die heute als Gästefarmen für Touristen betrieben werden. Der Ort selbst gilt als namibianisches Zentrum des Weinbaus, zwei Weingüter laden zum Besuch ein. Des Weiteren gibt es hier eine Schokoladenfabrik und zählreiche Künstler, denen man in Werkstätten bei der Arbeit zusehen kann.

Das Erongo Farmhouse liegt weit entfernt von Städten am Fuße der Erongo Berge. In der Nähe des Hauses ziehen zahlreiche prähistorische Felsmalereien Sie in den Bann des geheimnisvollen Afrikas. Das Erongo Farmhouse ist eine Selbstversorger Unterkunft, die komplett mit Solarenergie versorgt wird. Hier erwartet Sie eine andere Art von Luxus, wie gemütliche Lagerfeuerabende, sowie einen atemberaubender Sternenhimmel. (3 Zimmer: Bad/WC, Moskitonetz. Unterkunft: Küche inkl. Tiefkühlfach, Kühlschrank, Gasherd und weiterer Küchenausstattung)

2x Übernachtung mit Vollpension – Erongo Farmhouse (Farmhouse)

 

Tag 7 bis Tag 9: Palmwag (ca. 335 km)

Das nördliche Damaraland, rund um Palmwag besticht durch bizarre Berge, kuriose Felsformationen, mächtigen Tafelbergen und ständig wechselnder und dramatischer Landschaften. Das Gebiet ist so vielseitig, dass sich fast hinter jeder Wegbiegung eine neue Aussicht auftut. Hier ist die Heimat einer großen Anzahl seltener Pflanzen- und Tierarten und solcher Tiere, die sich den Bedingungen der Halbwüste angepasst haben, wie die Wüstenelefanten, Bergzebras und Giraffen. Zugleich beherbergt es die wahrscheinlich weltweit größte, in Freiheit lebenden Gruppe von Spitzmaulnashörnern. Die einmalige Flora und Fauna dieses Gebietes gelten als kaum zu übertreffende Sehenswürdigkeit.

Sie nehmen an dem „Etendeka Overnight Walking Trail“ teil, wandern durch die atemberaubende Landschaft und übernachten unter Namibias wundervollen Sternenhimmel. Das erste Camp (River Camp) wurde in der Nähe einer Wasserstelle erbaut, sodass auch Tierbeobachtungen möglich sind. Das zweite Camp (Hill Camp) liegt an einer Klippe auf dem Crystal Mountain. Von dort genießen Sie einen traumhaften Blick in die Landschaft. Ihre Schlafstätte ist eine Plattform mit Sonnendeck, dass während der Nacht entfernt wird (wetterabhängig). Ein “Open Air Badezimmer“ und eine gemeinsame „Bucket Shower“ steht zur Verfügung. Gekocht wird an der Feuerstelle. Sie sollten eine Grundfitness mitbringen und ein Naturliebhaber sein, da Sie die beiden Nächte und Tage ausschließlich im Freien verbringen werden.

2x Übernachtung mit Vollpension – Etendeka Overnight Walking Trail (2 Nights Package)

 

Tag 9 bis Tag 11: Hobatere Concession (ca. 200 km)

Die Hobatere Concession liegt etwa 65km nördlich von Kamanjab im Damaraland und grenzt an den westlichen Etosha Nationalpark an. Das 8 808 ha große Konzessionsgebiet beheimatet unter anderem Elefanten, Giraffen, Löwen, Geparden, Zebras, Füchse und Erdwölfe. Sie haben die Möglichkeit bei Wildbeobachtungsfahrten das Gebiet zu erkunden oder Sie unternehmen einen Ausflug in den Etosha Nationalpark.

Die erste Nacht verbringen Sie in der Hobatere Lodge. Am nächsten Tag können Sie vor Ort an geführten Pirschfahrten teilnehmen, gegen Gebühr (englischsprachig und mit weiteren Teilnehmern). Genießen Sie außerdem den einzigartigen Blick auf das Wasserloch von der Terrasse des Hauptgebäudes oder nehmen Sie ein Bad im Pool. Am späten Nachmittag beginnt das Abenteuer mit einer Fahrt zum Tree House. Das Baumhaus liegt ca. 6 km von der Lodge entfernt. Ihr Guide erklärt Ihnen alles, bevor er wieder zurück zur Lodge fährt. Mit Getränken und Essen ausgestattet, können Sie hier die Zeit in der freien Wildnis auskosten. Genießen Sie bei einem Drink den Sonnenuntergang und beobachten Sie die Aktivitäten am Wasserloch. Den Abend lassen Sie unter einem traumhaften Sternenhimmel zu Klängen der Natur ausklingen. Sie erwachen mit den ersten Sonnenstrahlen und genießen bei einer Tasse Kaffee oder Tee die morgendliche Stimmung. Anschließend werden Sie von Ihrem Guide wieder abgeholt und zurück zur Lodge gebracht. Das Frühstück erhalten Sie in der Lodge.

Die mit natürlichen Materialien erbaute Lodge passt sich der Landschaft wunderbar an. (12 Zimmer: Dusche/WC, Veranda, Tee- und Kaffeestation. Lodge: Restaurant, Bar-Lounge, Terrasse, Pool)
Das Tree House ist mit einem Bett, Toilette und Dusche ausgestattet. Die Getränke im Baumhaus sind bereits inklusive.

2x Übernachtung mit Halbpension – Hobatere Lodge 2 Nights Package (Standard Bungalow mit Veranda & Tree House)

 

Tag 11 bis Tag 13: Otjiwarongo (ca. 400 km)

Die erste Nacht verbringen Sie in der Kambaku Safari Lodge. Das 76 Quadratkilometer große Kambaku Game Reservat ist die Heimat zahlreicher Tiere und Pflanzen Afrikas. Fast alle Antilopenarten, wie Impala, Gnu, Kudu, Elan und auch Oryx leben hier. Sie teilen sich das Reservat unter anderem mit Zebras, Giraffen, Warzen- und Stachelschweinen. Leoparde und Geparde sowie Wildkatzen, Hyänen, Schakale und Löffelhunde sorgen für eine gesunde Population. Neben diesen Tiere gibt es auch Reptilien, Vögel und Insekten.
Begegnen Sie wilden Tieren bei Jeep Touren und geführten Wanderungen, im Sattel eines Pferdes, mit dem Mountain Bike oder bei einem Buschtraining mit einem Wildhüter und einem Guide. Alternativ können Sie Kambaku auch auf eigene Faust bei Wanderungen erkunden.

Die zweite Nacht geht es per Nature Drive oder Safariritt zum Bushcamp, welches Sie in der Dämmerung erreichen. Genießen Sie ein typisch namibisches Braai während über Ihnen die Sterne leuchten. Nachts, wenn Sie sich in Ihren Schlafsack kuscheln, lauschen Sie dem Wind und der Wildnis. Früh morgens werden Sie mit Kaffeeduft geweckt, bevor Sie eine Naturwanderung zu einem nahe gelegenen Wasserloch unternehmen, um nach Tieren Ausschau zu halten. Nach einem Frühstück geht es zurück zur Lodge.

Mitten in einem kleinen Paradies schmiegt sich die Kambaku Safari Lodge mit ihren weichen Formen und natürlichen Materialien in das sanfte, farbenfrohe Bild Afrikas und ist ein Platz wie geschaffen, um die Seele baumeln zu lassen. Genießen Sie die familiäre Atmosphäre und den persönlichen Service. Wer es aktiv mag, kann an einer der zahlreichen Aktivitäten teilnehmen gegen Gebühr (englischsprachig und mit weiteren Teilnehmern). (10 Zimmer: Bad/WC, Moskitonetz. Lodge: Restaurant, Bar, Veranda, Pool, Garten, Kaminzimmer, Bibliothek, Spielplatz).

Das Bushcamp umfasst drei 2-Personen Zelte, gemeinsames Camping-WC und Dusche.

2x Übernachtung mit Vollpension und 4 Aktivitäten – Kambaku Safari Lodge and Adventure Bush Camp 2 Nights Package (Luxury Room/Adventure Camp)

 

Tag 13 bis Tag 14: Greater Windhoek (ca. 370 km)

Rund um Windhoek genießen Sie saubere Luft ohne Hektik und Lärm. Erleben Sie nach Ihrer Ankunft oder vor Ihrem Abflug die Ruhe der afrikanischen Wildnis. Die Lodges bei Windhoek sind ideal um sich auf eine Rundreise einzustimmen oder die Reise entspannt ausklingen zu lassen. Wer Lust hat kann hier auch noch an Aktivitäten, wie zum Beispiel Game Drives, Natur- oder Farmrundfahrten teilnehmen.

Das Voigtland Guesthouse liegt nur etwa 20 Minuten vom Internationalen Flughafen Windhoek Hosea Kutako entfernt. In dem historischen Gästehaus, an den Hängen eines Hügels, wird afrikanischer und europäischer Stil in einer entspannten Farmatmosphäre vereint.
(4 Zimmer: Dusche/WC. Gästehaus: Restaurant, Pool).

Bitte geben Sie Ihren Mietwagen spätestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen von Windhoek bzw. an der vereinbarten Station ab.
1x Übernachtung mit Halbpension – Voigtland Guesthouse (Standard Room)

 

Namibia entdecken. erleben. verlieben.

Preise je nach Verfügbarkeit, Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten, es gelten unsere AGB.

ab 2799,- EUR
Aktuelle Preise - hier klicken