Bush & Beach

14 Tage Mietwagenreise

ab Johannesburg bis Richards Bay oder umgekehrt

Der Norden Südafrikas bietet eine Fülle von Highlights: atemberaubende Bergwelten, erstklassige National- und Wildschutzparks, endlose Strände und ursprüngliches afrikanisches Leben. Sie übernachten in luxuriösen Lodges und Gästehäusern der Kategorie Superior Plus, die von uns persönlich für diese Tour von uns ausgewählt wurden. Inklusive sind auch Aufenthalte in privaten Wildreservaten am Krüger Park und im Zululand mit geführten Pirschfahrten im offenen Geländewagen. Außerdem erleben Sie die traumhaften Strände an der fast noch unberührten Südostküste Mosambiks.

Gerne ändern wir diesen Tourverlauf oder die Mietwagenkategorie anhand Ihrer individuellen Wünsche ab. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr persönliches Angebot. Hinweis: Ein Allradfahrzeug ist für diese Strecke nicht notwendig. Die Überlandstraßen sind bis auf wenige Ausnahmen geteert und in einem guten Zustand.

 

Im Preis inklusive
· 13x Übernachtung in der Kategorie Superior Plus ****/*****
· 13x Frühstück, 8x Mittagessen, 8x Abendessen
· Aktivitäten laut Programm (davon 8x Tierbeobachtungsaktivität)
· 1x Mietwagen Klasse K (Renault Duster 2×4 o.ä.) mit Navi
· umfangreiche Reiseunterlagen vor Abreise per Post
· eigene Büros vor Ort mit 24-Stunden-Hotline (deutsch/englisch)
· Absicherung nach dt. Reiserecht inkl. Reisepreissicherungsschein

Nicht im Preis inklusive
· nicht genannte Mahlzeiten
· nicht genannte oder optionale Aktivitäten
· nicht genannte Flüge und Transfers
· nicht genannte Eintrittsgelder und Conservation Fees
· sonstige persönliche Ausgaben, Trinkgelder
· persönliche Reiseversicherungen
· Extrakosten für Mietwagen, siehe Bedingungen in der PDF

Tourbeschreibung und Preise als PDF

 

Tag 1 bis Tag 3: Hazyview (ca. 390 km)

Bei Ankunft am Flughafen von Johannesburg bzw. an der vereinbarten Station erhalten Sie Ihren Mietwagen. Die nördlichen Ausläufer der Drakensberge bieten entlang der Panorama Route eine Vielzahl atemberaubender Aussichten und Attraktionen: God’s Window, Bourke’s Luck Potholes, den Blyde River Canyon und die Three Rondavels, den berühmten Long Tom Pass, diverse Wasserfälle, die ehemalige Goldgräberstadt Pilgrim’s Rest sowie die Mac Mac Pools.

Der Krüger Park beherbergt mehr als 150 verschiedene Säugetiere inklusive der so genannten „Big Five“, also Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel. Über 500 verschiedene Vogelarten sowie viele Reptilien und Amphibien machen den Krüger Park zu einem ultimativen Wildlife-Erlebnis.

Die Abangane Guest Lodge liegt bei Hazyview ganz in der Nähe des Krüger Parks und den Attraktionen der Panorama Route. Von der Lodge aus haben Sie einen tollen Ausblick auf das Lowveld. (5 Zimmer: Bad/WC, Klimaanlage, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter, TV, Safe, Veranda. Lodge: Pool, Garten, Lounge).

2x Übernachtung mit Frühstück – Abangane Guest Lodge (Luxury Room)

 

Tag 2: Hazyview Full Day Kruger
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Sie nehmen an einem Ganztagesausflug im offenen Geländewagen in den staatlichen Krüger Park teil. Sie werden sich bevorzugt im südlichen Teil des Parks aufhalten, denn dort ist die Tierpopulation am dichtesten. Ihr professioneller Ranger bringt Sie ganz nah an die Tiere heran, ein Safari-Erlebnis aller erster Klasse.

Der Park beherbergt mehr als 150 verschiedene Säugetiere inklusive der so genannten „Big Five“, also Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel. Über 500 verschiedene Vogelarten sowie viele Reptilien und Amphibien machen den Krüger Park zu einem ultimativen Wildlife-Erlebnis.

Je nach Jahreszeit werden Sie zwischen 05:30 Uhr und 06:30 Uhr an Ihrer Unterkunft abgeholt (bitte beachten Sie die Abholzeit auf Ihrem Voucher). Die Safari dauert etwa acht bis neun Stunden. Die Conservation Fees für den Krüger Park sind im Preis inklusive. Das Mittagessen ist optional. Die Toursprache ist englisch. Die Safari findet in einem offenen Geländewagen statt. Der Transfer zum und vom Krüger Park kann in geschlossenen Fahrzeugen erfolgen.

Diese Leistung kann optional dazugebucht werden.

 

Tag 3 bis Tag 5: Hoedspruit (ca. 100 km)

Ihr Ziel ist das über 9.000ha große private Karongwe Wildreservat am Krüger Nationalpark, welches neben den Big Five noch viele weitere afrikanische Wildtiere beheimatet. Im Gegensatz zu staatlich geführten Wildreservaten haben nur Übernachtungsgäste Zutritt zu den privaten Reservaten. Diese sind für einen kurzen Aufenthalt deutlich besser geeignet. Die kleinen Lodges haben zudem eine sehr persönliche Atmosphäre. Speziell ausgebildete Ranger sorgen für ein Naturerlebnis erster Klasse.Pro Übernachtung nehmen Sie an zwei Pirschfahrten im offenen Geländewagen teil.

Die exklusive Kuname Lodge besteht aus nur fünf Chalets, alle mit phantastischen Blick über den afrikanischen Busch und die nördlichen Ausläufer der Drakensberge. (5 Chalets: Bad/WC, Klimaanlage, Tee-/Kaffeezubereiter, Minibar, Veranda mit Außendusche und Außenbadewanne. Lodge: Pool mit Aussichtsdeck, Lounge, Bar, Restaurant, Boma = traditioneller Essensplatz am Lagerfeuer).

2x Übernachtung mit Vollpension und 4 Aktivitäten – Kuname Lodge (Luxury Suite)

 

Tag 3 bis Tag 5: Hoedspruit (ca. 100 km)
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Ihr Ziel ist das über 9.000ha große private Karongwe Wildreservat am Krüger Nationalpark, welches neben den Big Five noch viele weitere afrikanische Wildtiere beheimatet. Im Gegensatz zu staatlich geführten Wildreservaten haben nur Übernachtungsgäste Zutritt zu den privaten Reservaten. Diese sind für einen kurzen Aufenthalt deutlich besser geeignet. Die kleinen Lodges haben zudem eine sehr persönliche Atmosphäre. Speziell ausgebildete Ranger sorgen für ein Naturerlebnis erster Klasse. Pro Übernachtung nehmen Sie an zwei Pirschfahrten im offenen Geländewagen teil.

Die exklusive Becks Safari Lodge ist das neue, im Jahr 2017 eröffnete Flaggschiff des Reservats. Die kleine Lodge besteht nur aus zehn luxuriösen Safari-Suites, die im modernen Stil zum Makhutswi River ausgerichtet sind. (10 Chalets: Bad/WC, Klimaanlage, Tee-/Kaffeezubereiter, Minibar, Veranda mit Außendusche und Außenbadewanne. Lodge: Pool mit Aussichtsdeck, Lounge, Bar, Restaurant, Boma = traditioneller Essensplatz am Lagerfeuer).

Diese Leistung kann optional dazugebucht werden.

2x Übernachtung mit Vollpension und 4 Aktivitäten – Becks Safari Lodge (Luxury Suite)

 

Tag 5 bis Tag 6: Swaziland (ca. 360 km)

In Swaziland erleben Sie ein ursprüngliches Afrika. Bis heute wird das kleine Land von einem König regiert, entsprechend traditionell geht das gesellschaftliche Leben zu. Die Infrastruktur und der Komfort der Unterkünfte sind in Ordnung, können aber nicht unbedingt mit Südafrika mithalten. Darüber hinaus fallen beim Grenzübertritt Wartezeiten an. Dennoch ist die Durchquerung Swasilands eine interessante Facette und definitiv spannender als die Fahrt südlich um das Land herum.

Nur eine kurze Autofahrt vom Mlilwane Wildlife Sanctuary und der Hauptstadt Mbabane entfernt liegt dieses luxuriöse Boutique-Hotel in Mitten eines wunderschönen Botanischen Gartens. Einige interessante Wanderwege starten direkt vor der Tür. Alle weiteren Höhepunkte des zentralen Swazilands können Sie von hier aus gut erreichen. (34 Zimmer: Bad/WC, TV/DVD-Player, Kühlschrank, Safe, Klimaanlage, Tee/Kaffeezubereiter. Hotel: Bar, Bistro, Restaurant, Außenterrasse, Garten, Pool, Sportaktivitäten teilweise gegen Gebühr.)

1x Übernachtung mit Frühstück – Summerfield Resort (Luxury Suite)

 

Tag 6 bis Tag 8: Pongola Game Reserve (ca. 220 km)

Die Fahrt geht weiter in südlicher Richtung um Swaziland herum. Ihr Ziel ist das private 30000ha große Pongola Wildreservat an den Füßen der mächtigen Lebombo-Berge am Lake Jonzini. Das Reservat beheimatet vier der Big Five sowie viele weitere afrikanische Wildtiere.

Sie übernachten in einer luxuriösen Zeltsuite der White Elephant Safari Lodge mit allem nur erdenklichen Komfort, ein echtes Out Of Africa Feeling. Pro Übernachtung können Sie wahlweise an zwei der folgenden Aktivitäten teilnehmen: Pirschfahrten im offenen Geländewagen, geführter Bushwalk, Bootsfahrt auf dem Lake Jonzini oder geführter Ausritt. (8 Zeltsuiten: Bad/WC, Ventilator, Heizung, Minibar, Tee/Kaffeezubereiter, Moskitonetz, private Veranda mit Außendusche. Lodge: Pool, Bar, Lounge, Restaurant, Boma)

2x Übernachtung mit Vollpension und 4 Aktivitäten – White Elephant Safari Lodge (Luxury Tent)

 

Tag 8: Ponta Mamoli (ca. 160 km) Return Transfer Kosi Bay Border

Der Transfer zum White Pearl Resort in Ponta Mamoli startet vom Grenzübergang Kosi Bay (Südafrika)/Ponta do Ouro (Mosambik). Sie begeben sich zur Grenze, erledigen die Formalitäten und werden auf der mosambikanischen Seite von einem Fahrer des White Pearl Resorts erwartet. Die Fahrtzeit beträgt etwa 30 Minuten.
Am letzten Tag werden Sie wieder zurück zur Grenze gebracht.

Selbstfahrer können ihren Mietwagen auf der südafrikanischen Seite der Grenze parken. Der Parkplatz ist bewacht und kostet etwa ZAR 90,- pro Tag.

Bitte beachten Sie, dass die Transfers immer zu festen Zeiten stattfinden, zu anderen Uhrzeiten ist ein privater Charter gegen Aufpreis erforderlich.
Das Gepäck ist pro Person auf 20kg in einer weichen Tasche beschränkt.

 

Tag 8 bis Tag 12: Ponta Mamoli

Ponta Mamoli an der Südost-Küste Mosambiks ist eines der bestgehüteten Geheimnisse Afrikas. Eingebettet zwischen ursprünglichen Wäldern, dicht bewachsenen Dünen und dem warmen Indischen Ozean bietet Ponta Mamoli Ruhe und Erholung.

Komplett auf Stelzen gebaut fügt sich das luxuriöse White Pearl Resort harmonisch in die Dünenlandschaft ein. Direkt am kilometerlangen Sandstrand des Indischen Ozeans und umgeben von einer wunderbaren Natur bietet es einen perfekten Ort für Erholungsuchende, Wassersportler und Naturliebhaber. Lassen Sie bei einem erfrischenden Cocktail die Seele baumeln, genießen Sie die Abgeschiedenheit und den phantastischen Ausblick auf den Ozean, lauschen Sie dem Rauschen des Meeres und lassen Sie sich von echter mosambikanischer Gastfreundschaft verwöhnen.

RESORT: 2 Pools, Pool Bar, Beach Bar, Restaurant, Sonnendeck, Lounge, Boma, Weinkeller
AKTIVITÄTEN (teilweise gegen Gebühr): Wellness, Schnorcheln, Tauchen, Surfen, Kayaken, Reiten, Hochsee-Angeln, Schwimmen mit Delfinen, Fat Bikes, geführte Wanderungen, Strand Picknick, Dorfbesuche
22 SUITEN: Bad/WC, Klimaanlage, Innen- und Außendusche, privater Plunge Pool, Außendeck, Meerblick, Loungebereich, Sat TV, Minibar, Tee-/Kaffeezubereitung, WLAN

INKLUSIVE: Vollpension Plus (inkl. ausgewählter lokaler Getränke), Butler Service, Wäscheservice, unmotorisierter Wassersport
EXKLUSIVE: Eco Charge (22USD pro Person)

4x Übernachtung mit Vollpension – White Pearl (Pool Suite)

 

Tag 8 bis Tag 12: Ponta Mamoli
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Ponta Mamoli an der Südost-Küste Mosambiks ist eines der bestgehüteten Geheimnisse Afrikas. Eingebettet zwischen ursprünglichen Wäldern, dicht bewachsenen Dünen und dem warmen Indischen Ozean bietet Ponta Mamoli Ruhe und Erholung.

Komplett auf Stelzen gebaut fügt sich das luxuriöse White Pearl Resort harmonisch in die Dünenlandschaft ein. Direkt am kilometerlangen Sandstrand des Indischen Ozeans und umgeben von einer wunderbaren Natur bietet es einen perfekten Ort für Erholungsuchende, Wassersportler und Naturliebhaber. Lassen Sie bei einem erfrischenden Cocktail die Seele baumeln, genießen Sie die Abgeschiedenheit und den phantastischen Ausblick auf den Ozean, lauschen Sie dem Rauschen des Meeres und lassen Sie sich von echter mosambikanischer Gastfreundschaft verwöhnen.

RESORT: 2 Pools, Pool Bar, Beach Bar, Restaurant, Sonnendeck, Lounge, Boma, Weinkeller
AKTIVITÄTEN (teilweise gegen Gebühr): Wellness, Schnorcheln, Tauchen, Surfen, Kayaken, Reiten, Hochsee-Angeln, Schwimmen mit Delfinen, Fat Bikes, geführte Wanderungen, Strand Picknick, Dorfbesuche
22 SUITEN: Bad/WC, Klimaanlage, Innen- und Außendusche, privater Plunge Pool, Außendeck, Meerblick, Loungebereich, Sat TV, Minibar, Tee-/Kaffeezubereitung, WLAN

INKLUSIVE: Vollpension Plus (inkl. ausgewählter lokaler Getränke), Butler Service, Wäscheservice, unmotorisierter Wassersport
EXKLUSIVE: Eco Charge (22USD pro Person)

Diese Leistung kann optional dazugebucht werden.

4x Übernachtung mit Vollpension – White Pearl (Beach Pool Suites)

 

Tag 12 bis Tag 14: St. Lucia (ca. 240 km)

Sie fahren weiter bis zu dem kleinen Ort St. Lucia. Hier ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in die nähere Umgebung. Machen Sie eine Bootsfahrt in die St. Lucia Wetlands, einem UNESCO Weltnaturerbe, oder besuchen Sie Cape Vidal, ein einmaliges Naturreservat. Der wunderschöne Strand von St. Lucia lädt zum Baden ein. Hier im nördlichen KwaZulu-Natal gibt es auch einige nachgebaute Zuludörfer zu besichtigen.

Ihr Ziel ist das wunderschöne und zentral gelegene Kwalucia Guesthouse. Alle Attraktionen der Umgebung sind schnell erreicht und nach einem erlebnisreichen Tag lädt die kleine, gepflegte Anlage zum entspannen und verweilen ein. (4 Bungalows: Bad/WC, Klimaanlage, Ventilator, Kühlschrank, Kaffee-/Teezubereitung, frisches Obst. Lodge: Pool, Garten, Lounge)

Bitte geben Sie Ihren Mietwagen spätestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen von Richards Bay bzw. an der vereinbarten Station ab.

2x Übernachtung mit Frühstück – Kwalucia Private Safari Retreat (Luxury Room)

 

Tag 13: St. Lucia Hluhluwe & St. Lucia Combo
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Morgens nehmen Sie an einer mehrstündigen Pirschfahrt im offenen Geländewagen in den berühmten Hluhluwe-Imfolozi-Park teil. Der Park beheimatet unter anderem die Big Five und zählt zu den schönsten Wildparks Südafrikas. Ihr professioneller Ranger bringt Sie ganz nah an die Tiere heran, ein Safari-Erlebnis aller erster Klasse.

Je nach Jahreszeit startet die Pirschfahrt bereits um 6 Uhr an Ihrer Lodge. Die Toursprache ist englisch. Sie werden an Ihrer Unterkunft abgeholt und auch dort wieder abgesetzt. Die Conservation Fees sind im Preis inklusive.

Nachmittags starten Sie zu einer zweistündigen Bootsfahrt in die St. Lucia Wetlands. Hier am Zusammenfluss von Süß- und Salzwasser ist ein ganz besonderer Artenreichtum entstanden. Sie haben gute Chancen Flusspferde, Krokodile und eine außergewöhnliche Vogelwelt zu entdecken. Die Bootsfahrt startet und endet am kleinen Bootsanleger in St. Lucia. Die Toursprache ist englisch.

Diese Leistung kann optional dazugebucht werden.

Südafrika entdecken. erleben. verlieben.

Preise je nach Verfügbarkeit, Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten, es gelten unsere AGB.

ab 4079,- EUR
Aktuelle Preise - hier klicken