Drifters Safari Southern Highlights Tour

16 Tage Kleingruppenreise

ab Johannesburg bis Victoria Falls

Die Touren von Drifters stecken voller Abenteuer. Der Veranstalter von Overland-Safaris ist seit 35 Jahren einer der größten und renommiertesten im südlichen Afrika. Diese Tour ist eine klassiche Camping Safari in Zweier-Zelten, Campingbetten werden gestellt. Es muss also niemand auf Matten auf dem Boden schlafen. Einige Nächte wird auch in festen Unterkünften übernachtet. Ein Schlafsack und Handtücher müssen für diese Tour aber mitgebracht werden, der Schlafsack kann auch im voraus gegen Gebühr mitgebucht werden. Der Transport erfolgt im rustikalen aber dennoch bequemen Safaritruck mit hohen Fenstern für gute Sicht.

Diese Tour ist eine Abenteuertour, jeder Mitreisende sollte eine gewisse offene Grundhaltung mitbringen. Es wird erwartet, dass die Reisenden die Gruppenarbeit im üblichen Rahmen unterstützen (Zeltaufbau, Geschirrabwasch etc.). Einzelreisende müssen sich evtl. ein Zimmer/Zelt mit einem gleichgeschlechtlichen Mitreisenden teilen, dafür fällt kein Einzelzimmerzuschlag an.

Die Toursprache für diese Safari ist englisch, die Gruppe ist international. Die Altersstruktur liegt zwischen 18 und 55 Jahren (Ausnahmen nur auf Anfrage). Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 17 Personen mit einem Durchschnitt von 10 Personen pro Tour. Anders als bei vielen anderen Safari-Anbietern fällt bei Drifters kein Local Payment bzw. Food Kitty an. Alle im Tourverlauf inkludierten Leistungen sind im voraus gebucht und bezahlt. Lediglich optionale Aktivitäten und nicht inkludierte Mahlzeiten müssen direkt vor Ort bezahlt werden.

Flüge sind nicht Bestandteil dieser Tour. Gerne vermitteln wir auf Wunsch die passenden Flüge oder zu den Touren passende Flughafentransfers sowie Vor- oder Nachübernachtungen. Da die Drifters-Touren in der Regel früh morgens starten und erst am späten Nachmittag wieder eintreffen, sollte mindestens jeweils eine Vorübernachtung am Startort und eine Nachübernachtung am Zielort dazugebucht werden, um den Tourstart bzw. den Rückflug nicht zu verpassen.

Startdaten und Preise 2019/2020 als PDF (englischsprachig)

 

Auf dieser Tour bereisen Sie fünf Länder, Südafrika, Swasiland, Lesotho, Mosambik und Simbabwe und erforschen einige der spektakulärsten Naturwunder und Highlights des südlichen Afrikas. Sie beschäftigen sich mit den Kulturen, genießen die landschaftliche Pracht und erleben einige der schönsten und einzigartigen Wildtier dieser Welt. Diese Tour zielt darauf ab, so viele Attraktionen wie möglich zu besuchen. Drifters achtet darauf, dass bekannte Highlights, wie der Krüger Nationalpark, besucht werden, aber auch Orte, die oft abseits der ausgetretenen Pfade liegen und selten besucht werden. Sie erkunden das Bergkönigreich von Lesotho und treffen die Swazi-Bewohner dieses kleinen Königreichs. Sie genießen Wildspaziergänge und entspannen sich an den Stränden von Mosambik. Mit einer Vielzahl von Wildtiererlebnissen in Südafrika und Zimbabwe bringt diese Tour jeden Tag neue Vorfreude mit sich.

1. TAG: JOHANNESBURG – LESOTHO
Die Tour startet heute morgen um 06:30 Uhr in der Früh von der GREENFIRE LODGE JOHANNESBURG. Sie machen sich auf den Weg zu dem südlich gelegenen Bergkönigreich Lesotho, Heimat des Basotho Volkes. Ein kleines Land, vollständig von Südafrika umgeben und der einzige unabhängige Staat der Welt, der vollständig über 1000 Meter Höhe liegt. Was dem kleinen Land an Größe fehlt, wird durch die schöne Aussicht auf die bis in den Himmel reichenden Berge ausgeglichen. Sie überqueren nachmittags die Grenze und gelangen entlang der Bergstraßen zu unserem Ziel an diesem Tag. Ihre Unterkunft für die nächsten zwei Nächte wird eine abgelegene Lodge hoch in den Bergen der Tsehlanyane Nationalparks sein. Sie verbringen die Nacht komfortabel und schlafen mit frischer Bergluft ein. (Mahlzeiten inklusive: Abendessen)

2. TAG: LESOTHO
Nach einem leckeren Frühstück in der Lodge haben Sie den ganzen Tag zur Verfügung, um die umliegenden Berge zu erkunden. Ihr Guide führt Sie durch die Berge mit mehreren Wasserfällen und spektakulären Ausblicken auf die umliegenden Täler. Auch nimmt er sich Zeit, um uns eine Einführung in die reiche Geschichte des Landes, der Geografie und der hier ansässigen Menschen zu geben. Wenn Sie am Nachmittag zu Ihrer Unterkunft zurückkehren, können die Abenteuerlustigen einen geführten Basotho-Pferderitt unternehmen (exklusive). Die Ponys sind zwar klein, aber abgehärtet, und werden für ihren sicheren Tritt auf den schmalen, steinigen Wegen und ihr Durchhaltevermögen in den kalten Wintermonaten gezüchtet. Für das Volk der Basotho sind die Pferde in dem Land mit steilen Abhängen und wenigen Straßen ein unverzichtbares Fortbewegungsmittel. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

3. TAG: LESOTHO – SWAZILAND
Sie wachen zu der atemberaubenden Kulisse und Schönheit dieser Gegend auf und machen sich auf den Weg zurück nach Südafrika. Einmal über die Grenze, folgen Sie einer landschaftlich reizvollen Straße mit sanften Hügeln und Ackerland bis zu unserem Tagesziel – dem Königreich eSwatini, dem ehamligen Swaziland. Regiert von König Mswati III und der Königinmutter Ntfomi, ist dieser souveräne Staat die Heimat der stolzen Swazi. Sie sind für ihre faszinierende Kultur und traditionellen Bienenstock ähnlichen Hütten bekannt. Die Diversität des Landes reicht von Savannen im Osten bis hin zu Regenwäldern im Nordwesten. Am späten Nachmittag überqueren Sie die Grenze von Südafrika nach Swasiland und fahren die kurze Strecke durch die Hauptstadt Mbabane zu unserer Unterkunft in der Hlambanyatsi Pinienwald Region. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

4. TAG: SWAZILAND
Heute haben Sie die Möglichkeit, die berühmte Freundlichkeit der Swazi und ihre Kultur hautnah zu erleben. Aber zuerst verbringen Sie den Morgen damit, eins von Swazilands einzigartigen Naturwundern, Sibebe Rock, zu erkunden, der als weltgrößter Granit-Batholith gilt. Er entstand durch einen Vulkanausbruch vor über 3 Milliarden Jahren. Von Ihrem Guide erfahren Sie näheres zur Geologie und zur Geschichte dieser Sehenswürdigkeit und lernen etwas über die Bedeutung des Sibebe Rocks für die Swazis. Anschließend kehren Sie nach Mbabane zurück, erkunden die Stadt, seine Märkte und Kunsthandwerkläden und tauschen sich mit den netten Menschen aus, die ihrem täglichen Leben nachgehen. Am späten Nachmittag kehren Sie zur Lodge zurück. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

5. TAG: MAPUTO
Morgens verlassen Sie Mbabane und fahren durch den Hlane Royal Nationalpark bevor Sie die Grenze nach Mosambik überqueren. Jahrundertelang galt diese Region als Schmelztiegel verschiedener Kulturen,, zuerst beeinflusst vom Volk der Bantu, das aus dem östlichen Afrika kam, dann von den Swahili, Arabern, Somaliern, Äthiopiern, Ägyptern und Persern und sogar indischen Kaufleuten, die den natürlichen Hafen von Maputo als Standort nutzten, um von dort Handel bis ins zentrale südliche Afrika zu betreiben. Später kamen dann die Portugiesen und anschließend die Niederländer, danach legten hier britische Seeleute auf dem Weg in den Fernen Osten an. Auch die Buren und portugiesische Kolonisten hinterließen ihre Spuren bevor Mosambik im Jahr 1975 unabhängig wurde. Es folgten 20 Jahre Bürgerkrieg. Mit neugefundenem Frieden und einer schnell wachsenden Wirtschaft, die erst kürzlich wieder für den Tourismus freigegeben wurde, bietet Mosambik dem Entdecker eine Fülle von Schätzen: unberührte Wildnis, natürliche Schönheit, einsame Strände und einzigartiges kulturelles Erbe. Heute Nachmittag kommen Sie in der Hauptstadt Maputo an, die immer noch sehr durch die koloniale portugiesische Vergangenheit geprägt ist, und genießen eine Sightseeing-Tour mit lokalen Transportmitteln.Sie übernachten in einem Hotel in der Stadt und genießen ein Abendessen auf eigene Kosten in einem örtlichen Restaurant. Die Küche Maputos ist bekannt für Fisch und Meeresfrüchte und das Peri-Peri Gewürz. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen)

6.-7. TAG: INHAMBANE
Der Küste entlang geht es nach Norden in die Küstenstadt Maxixe, von wo aus Sie einen Ausflug mit den Einheimischen auf einer traditionellen Dhow oder einem Boot über die Bucht machen, während der Guide Sie im alten Handelshafen von Inhambane trifft. Zurück an Land verbringen Sie einige Zeit mit der Erkundung und Besichtigung des lebhaften lokalen Marktes, bevor Sie sich auf den Weg zu Ihrer Unterkunft am Strand machen. Sie genießen zwei Nächte relativ komfortabel und übernachten buchstäblich am Strand. Während Ihrer Zeit hier entspannen Sie sich, schnorcheln und genießen die Sonne, während Sie die einsamen Strände erkunden, für die Mosambik so bekannt ist.

Inhambane ist ein Paradies für Taucher und für diejenigen, die die Unterwasserwelt erkunden möchten, ist Tauchen ein Muss. Alternativ können Sie eine Ocean-Safari unternehmen und vielleicht sogar Delfine, Teufelsrochen, Walhaie oder Wale beobachten (exklusive). (Mahlzeiten inklusive: 2x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen)

8. TAG: XAI XAI
Nach einem entspannten Morgen fahren Sie eine kurze Strecke entlang der Küste bis zur Küstenstadt Xai Xai. Einst ein geschäftiger Hafen unter portugiesischer Herrschaft, ist es zu einem friedlichen Urlaubsziel geworden. Ihre Unterkunft für die Nacht ist in einem abgelegenen Badeort versteckt auf der großen Düne, die das Süßwasserseesystem des Landes vom stampfenden Ozean trennt. Sie haben einen entspannten Nachmittag, um die Brandung zu genießen und die Umgebung zu erkunden. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

9. TAG: MOSAMBIK – KRUGER PARK
Auf dem Weg nach Norden starten Sie früh am Morgen und fahren durch die Limpopo-Auen und entlegene Gebiete mit verstreuten Dörfern. Ihr Ziel ist heute der weltbekannte Krüger Nationalpark. Heimat einer Vielzahl von Tieren, einschließlich der berühmten „Big 5“. Einmal durch die Grenze und zurück in Südafrika verbringen wir unsere Zeit damit, den Park auf der Suche nach Tieren zu erkunden. Heute Abend werden Sie zum ersten Mal ein Camp aufschlagen und wo bietet sich das mehr an, als in der Wildnis! Sie genießen eine Mahlzeit vom offenen Feuer und schlafen zu den Klängen des afrikanischen Busches. (Mahlzeiten inkludiert: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

10. TAG: KRUGER PARK
Sie wachen vor Sonnenaufgang auf, genießen eine Tasse Kaffee und beobachten den Sonnenaufgang über dem Busch. Dann packen Sie ihr Lager zusamen und beginnen Ihren Tag der Erkundung. Es lohnt sich, das Camp früh mit der Öffnung des Parks zu verlassen. Sie fahren Richtung Norden und legen auf der Suche nach Tieren eine weite Strecke zurück. Wenn man aufpasst, bemerkt man die sich verändernde Umgebung, durch die sich auch die Mischung an Tieren verändert, die Sie beobachten können. Im trockeneren nördlichen Teil des Parks stehen die Chancen zum Beispiel gut, Geparden zu finden. Für Mahlzeiten und kurze Pausen halten Sie an den Rest-Camps oder ausgewiesenen Picknick-Plätzen im Park.
Am späten Nachmittag verlassen Sie den Park über das Pafuri Tor und übernachten in einer komfortablen Unterkunft in der Gegend. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

11. TAG: GREAT ZIMBABWE RUINEN
Heute früh machen Sie sich auf den Weg nach Norden in Richtung Zimbabwe. Am Morgen erreichen Sie die Grenze zur Beit Bridge und nach Abschluss der Formalitäten geht es weiter in Richtung Masvingo und Great Zimbabwe, der Namensschwester des modernen Simbabwe und UNESCO Welterbestätte. Ein örtlicher Guide zeigt Ihnen diese besonderen historischen Gebäude und gibt Informationen zu deren Ursprung und die Kontroverse, die durch eine vorherige Generation von Historikern angefacht wurde.
Heute Nacht campen Sie in der Nähe der Ruinen. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

12. TAG: MATOBO
Heute morgen fahren Sie nach Bulawayo, Simbabwes zweite Stadt und Hauptstadt der Provinz Matabeleland. Bulawayo wurde im Jahr 1840 vom Ndebele König Mzilikazi gegründet, der ein Leutnant vom König Shaka Zulu war. Nach einer Auseinandersetzung floh er jedoch aus dem Zululand und gründete sein eigenes Königreich in Matabeleland. Sie halten hier nicht lange und fahren weiter bis zu Ihrem Camp, welches inmitten der Felsbrocken von Matobo liegt. Sie werden am Nachmittag im Camp von einem örtlichen Guide abgeholt, der mit Ihnen im offenen Geländewagen in den Matobo Nationalpark hineinfährt, wo Sie dann Nashorn Tracking zu Fuß machen. Der Nervenkitzel, im Busch den Nashörnern sehr nahe zu kommen, wird nicht so schnell in Vergessenheit geraten. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

13. TAG: HWANGE NATIONALPARK
Heute morgen fahren Sie die kurze Strecke nach Hwange, bekannt als eines der besten Naturschutzgebiete Afrikas und Heimat riesiger Elefantenherden. Sie werden rechtzeitig ankommen, um ihr Lager aufzuschlagen und zu Mittag zu essen. An diesem Nachmittag machen Sie eine ausgedehnte Safarifahrt im offenen Fahrzeug. Zum Abendessen kehren Sie ins Camp zurück. Anschließend machen Sie eine abendliche Pirschfahrt und halten nach den nachtaktiven Tieren Ausschau, die man bei Tageslicht nicht so einfach entdecken kann. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen) (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

14.-15. TAG: VICTORIA FALLS
Morgens verlassen Sie Hwange und fahren in Richtung Victoria Falls, welches den Einheimischen als „Mosi-oa-Tunya“ bekannt ist, was „Der Rauch, der donnert“ bedeutet. Die Fälle gehören zum UNESCO Welterbe und gelten als die größten der Welt in Bezug auf Höhe von Breite. Die Eintrittsgebühren sind im Tourpreis inkludiert und Sie können so viel Zeit hier verbringen wie Sie möchten. Hier können verschiedene andere Attraktionen besucht werden, wie das Stammesdorf oder der Curio-Markt. Vic Falls ist auch Heimat für eine Vielzahl von Abenteueraktivitäten wie eine Bootsfahrt auf dem Zambesi Fluss, Wildwasser-Rafting oder Bungee-Jumping (exklusive).
Sie verbringen insgesamt zwei Nächte hier, so dass Sie Zeit haben, um die Stadt und alles, was sie zu bieten hat, selbst zu erkunden. Ein Abendessen und beide Mittagessen werden in lokalen Restaurants (exklusive) eingenommen. Entspannen Sie sich zum Klang der afrikanischen Nacht und dem fernen Tosen der Wasserfälle. (Mahlzeiten inklusive: 2x Frühstück, 1x Abendessen)

16. TAG: VICTORIA FALLS
Ihre Tour endet nach dem Frühstück. Anschlussübernachtungen und Transfers können bei Drifters gebucht werden. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück)

 

Die veröffentlichten Beschreibungen von Tag zu Tag sind nur als grobe Richtlinie gedacht. Abenteuerreisen sind von Natur aus unvorhersehbar, Wetter, Tierbeobachtungen, Straßenzustände und eine Vielzahl anderer Faktoren können Routenänderungen erfordern, die letztlich zum Vorteil des Kunden sind. Es ist wichtig, dass die Kunden in dieser Hinsicht flexibel und aufgeschlossen sind.

Südafrika entdecken. erleben. verlieben.

Preise je nach Verfügbarkeit, Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten, es gelten unsere AGB.

ab 2095,- EUR
Aktuelle Preise - hier klicken