Golf & Game Delight

12 Tage Landsafari

ab Kapstadt bis Port Elizabeth oder umgekehrt

Diese private Landsafari ist ideal für alle, die weder in einer festen Gruppe noch in Eigenregie mit einem Mietwagen reisen möchten.

Südafrika gilt als das Land mit der höchsten Dichte an Golfplätzen pro Einwohner. Entlang der Garden Route fnden Sie einige der besten Plätze des Landes, angelegt von Spezialisten wie Ken Elkin, David Dale, Jack Nicklaus oder Gary Player. Sie spielen die Championship-Plätze Royal Cape in Kapstadt, De Zalze in Stellenbosch sowie Simola und Pezula in Knysna. Weitere Plätze können wir auf Wunsch optional dazuplanen. Natürlich ist kein Besuch der Garden Route komplett ohne die Mother City Kapstadt sowie den malariafreien Addo Elephant Park gesehen zu haben.

Sie übernachten in gehobenen Gästehäusern und Lodges der Kategorie vier Sterne. Gerne ändern wir diesen Tourverlauf anhand Ihrer individuellen Wünsche ab. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr persönliches Angebot. Diese Tour startet täglich zu flexiblen Zeiten am Flughafen von Kapstadt. Die Toursprache ist englisch, es gibt keine durchgehende Reiseleitung und keine weiteren Mitfahrer.

 

Im Preis inklusive
· 11x Übernachtung in der Kategorie Superior ****
· 11x Frühstück, 2x Abendessen
· Aktivitäten laut Programm (davon 2x Tierbeobachtungsaktivität)
· Transfers laut Programm
· Reiseunterlagen vor Abreise per Mail
· eigene Büros vor Ort mit 24-Stunden-Hotline (deutsch/englisch)
· Absicherung nach dt. Reiserecht inkl. Reisepreissicherungsschein

Nicht im Preis inklusive
· nicht genannte Mahlzeiten
· nicht genannte oder optionale Aktivitäten
· nicht genannte Flüge und Transfers
· nicht genannte Eintrittsgelder und Conservation Fees
· sonstige persönliche Ausgaben, Trinkgelder
· persönliche Reiseversicherungen
· durchgehende Reiseleitung

Tourbeschreibung und Preise als PDF

 

Tag 1: Cape Town Airport Transfer

Bei Transfers ab Ihrer Unterkunft werden Sie zu der auf dem Voucher genannten Zeit in der Lobby Ihres Hotels bzw. im Eingangsbereich Ihres Gästehauses abgeholt.

Bei Transfers ab Flughafen werden Sie persönlich empfangen, z.B. am Ausgang Ihres Flugsteigs. Bitte achten Sie hier auf eine Person, die ein Schild mit Ihrem Namen bei sich trägt.

Wenn auf Ihrem Voucher ein expliziter Abholort genannt ist, begeben Sie sich bitte rechtzeitig dort hin. Alle Transfers werden von englischsprachigen Fahrern durchgeführt.

 

Tag 1 bis Tag 4: Cape Town

Willkommen in der Mother City. Kapstadt ist eine der schönsten Städte der Welt. Um sich einen Überblick zu verschaffen, sollte Ihr erster Ausflug sollte auf den Tafelberg gehen. Ein Muss ist auch die Fahrt über den Chapmans Peak Drive, einer beeindruckenden Küstenstraße, die vorbei an der Pinguin-Kolonie von Boulders Beach bis zum Kap der Guten Hoffnung führt. Unterwegs können Sie in Constantia die ältesten Weingüter am Kap besuchen. Die V&A-Waterfront lädt ein mit unzähligen Geschäften und Restaurants. Hier starten auch die Fähren zur ehemaligen Gefängnisinsel Robben Island. Werktags können Sie bedenkenlos die Innenstadt, das bunte Bo-Kaap-Viertel und den Company’s Garden zu Fuß erkunden.

A home away from home: Oben im noblen Vorort Camps Bay mit der mächtigen Bergkette der Twelve Apostles im Rücken liegt dieses moderne, familiäre Boutique-B&B und bietet einen fantastischen Blick auf das Meer, traumhafte Sonnenuntergänge inklusive. Seit 2018 unter neuer Leitung, bietet die Unterkunft Ruhe abseits des Trubels der Großstadt. Trotzdem erreichen Sie die Talstation des Tafelbergs oder die Strandpromenade von Camps Bay mit vielen Restaurants in etwa fünf Fahrminuten, das Zentrum von Kapstadt und die V&A Waterfront in etwa zehn bis 15 Fahrminuten.

Alle Zimmer haben Meerblick und bieten ein Bad mit Dusche/WC und separater Badewanne, eine Klimaanlage, einen Fernseher, eine Minibar, einen Safe, eine Dolce Gusto Kaffeemaschine sowie im Außenbereich eine private Sitzmöglichkeit und private Liegen. Neben dem Pool und dem Garten stehen allen Gästen auch die gemütliche Lounge mit Kamin für kühlere Abende sowie der Frühstücksraum mit einer einladenden Tafel zur Verfügung. Bei schönem Wetter kann auch auf der Veranda gefrühstückt werden. Kostenloses WLAN ist im ganzen Haus verfügbar.

3x Übernachtung mit Frühstück – Sixteen Boutique (Seaview Room)

 

Tag 1 bis Tag 4: Cape Town
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Willkommen in der Mother City. Kapstadt ist eine der schönsten Städte der Welt. Um sich einen Überblick zu verschaffen, sollte Ihr erster Ausflug sollte auf den Tafelberg gehen. Ein Muss ist auch die Fahrt über den Chapmans Peak Drive, einer beeindruckenden Küstenstraße, die vorbei an der Pinguin-Kolonie von Boulders Beach bis zum Kap der Guten Hoffnung führt. Unterwegs können Sie in Constantia die ältesten Weingüter am Kap besuchen. Die V&A-Waterfront lädt ein mit unzähligen Geschäften und Restaurants. Hier starten auch die Fähren zur ehemaligen Gefängnisinsel Robben Island. Werktags können Sie bedenkenlos die Innenstadt, das bunte Bo-Kaap-Viertel und den Company’s Garden zu Fuß erkunden.

Sie übernachten im luxuriösen Abbey Manor im ruhigen Stadtteil Oranjezicht unterhalb des Tafelberges mit tollem Blick auf die City und den Hafen. Während der schöne Garten zum entspannen einlädt, sind die Attraktionen der Stadt in wenigen Autominuten zu erreichen. (9 Zimmer: Bad/WC, TV, Klimaanlage, Tee-/Kaffeezubereiter, Minibar. Gästehaus: Pool, Garten, Lounge, gratis WLAN).

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

3x Übernachtung mit Frühstück – Abbey Manor (Luxury Room)

 

Tag 1 bis Tag 4: Cape Town
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Willkommen in der Mother City. Kapstadt ist eine der schönsten Städte der Welt. Um sich einen Überblick zu verschaffen, sollte Ihr erster Ausflug sollte auf den Tafelberg gehen. Ein Muss ist auch die Fahrt über den Chapmans Peak Drive, einer beeindruckenden Küstenstraße, die vorbei an der Pinguin-Kolonie von Boulders Beach bis zum Kap der Guten Hoffnung führt. Unterwegs können Sie in Constantia die ältesten Weingüter am Kap besuchen. Die V&A-Waterfront lädt ein mit unzähligen Geschäften und Restaurants. Hier starten auch die Fähren zur ehemaligen Gefängnisinsel Robben Island. Werktags können Sie bedenkenlos die Innenstadt, das bunte Bo-Kaap-Viertel und den Company’s Garden zu Fuß erkunden.

Sie übernachten im Villa Zest Boutique Hotel. Zwischen Green Point und De Waterkant gelegen bietet dieses bis ins kleinste Details durchdesignte Hotel luxuriöse Zimmer und eine persönliche Atmosphäre. Die moderne Bauhaus-Architektur hat auch die Gestaltung des Interieurs beeinflusst. Die 7 Zimmer mit offenem Bad sind im Retrostil eingerichtet und komfortabel ausgestattet einschließlich Klimaanlage, Flatscreen-TV mit DVD-Player, iPod-Dockingstation und Safe. WLAN ist im gesamten Haus gratis verfügbar. Darüber hinaus bietet das Hotel einen kleinen Garten mit Pool und Sonnenliegen und eine schöne Kaminlounge.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

3x Übernachtung mit Frühstück – Villa Zest (Superior Deluxe Room)

 

Tag 2: Cape Town Cape Town Local Return Transfer

Bei Transfers ab Ihrer Unterkunft werden Sie zu der auf dem Voucher genannten Zeit in der Lobby Ihres Hotels bzw. im Eingangsbereich Ihres Gästehauses abgeholt.

Bei Transfers ab Flughafen werden Sie persönlich empfangen, z.B. am Ausgang Ihres Flugsteigs. Bitte achten Sie hier auf eine Person, die ein Schild mit Ihrem Namen bei sich trägt.

Wenn auf Ihrem Voucher ein expliziter Abholort genannt ist, begeben Sie sich bitte rechtzeitig dort hin. Alle Transfers werden von englischsprachigen Fahrern durchgeführt.

 

Tag 2: Cape Town Royal Cape Golf Club Green Fees

Der Royal Cape Golf Club ist der älteste Golfplatz in Südafrika. Er wurde bereits im Jahre 1885 durch den britischen General Sir Henry Torrens gegründet, der damals das Truppenkommando am Kap der Guten Hoffnung übernahm und sogleich einen Golfplatz vor seinem Militärcamp in Wynberg anlegte. Das Attribut „Royal“ erhielt der Platz im Jahre 1910 durch den Duke of Connaught, der König George V. zur Eröffnung des ersten Parlaments der Südafrikanischen Union repräsentierte.

Der Royal Cape Golfplatz ist von herausragender landschaftlicher Schönheit, gilt jedoch als windig und schwierig zu bespielen. Pars sind selten möglich. Der Royal Cape Golfplatz liegt nur 15 Minuten vom Zentrum Kapstadts entfernt auf der Rückseite des Tafelbergs. Die Zufahrt von Kapstadt aus erfolgt über die M5 in Richtung Muizenberg.

 

Tag 3: Cape Town Full Day Cape Point Tour
– optional gegen Aufpreis buchbar –

An Ihrer Unterkunft werden Sie abgeholt und starten zu einem Tagesausflug auf die Kaphalbinsel. Das erste Ziel ist der Botanische Garten von Kirstenbosch, wo Sie einen kurzen Spaziergang durch die wunderschönen Gärten unternehmen. Als nächstes stoppen Sie in Muizenberg und bestaunen die bunten Häuschen, die auf jeder Postkarte zu finden sind. Weiter geht es an der False Bay entlang über Kalk Bay nach Simon’s Town, wo Sie die berühmte Pinguinkolonie am Boulders Beach besuchen. Weiter geht es zum Cape of Good Hope Nationalpark mit dem Kap der Guten Hoffnung und seiner typischen kap’schen Flora und Fauna. Über den Chapmans Peak Drive, eine der schönsten Küstenstraßen der Welt, geht es weiter nach Hout Bay mit seinem kleinen Fischerhafen, wo Sie (zeitbedingt und optional) eine Bootsfahrt zu den Seehundbänken von Duiker Island unternehmen können. Am späten Nachmittag erreichen Sie wieder Kapstadt und werden an Ihrer Unterkunft abgesetzt.

Diese Tour ist eine privat geführte Tour in deutscher Sprache und dauert ca. 9 Stunden. Der Tourverlauf kann flexibel vor Ort an Ihre Wünsche angepasst werden, daher sind keine Mahlzeiten oder Getränke im Preis inklusive. Der Chapmans Peak Drive kann witterungsbedingt gesperrt sein.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

 

Tag 4: Stellenbosch Cape Town To Stellenbosch Private Tour

Sie werden um 10:00 Uhr von Ihrem privaten englischsprachigen Fahrer und Weinexperten an Ihrer Unterkunft in Kapstadt abgeholt. Die Fahrt geht in die wunderschönen Weingebiete von Stellenbosch. Sie stoppen bei ausgewählten Weingütern, um die hervorragenden edlen Tropfen der Region kennen zu lernen. Die Vielfalt der angebauten Trauben umfasst eigentlich alles, was in der Weinwelt Rang und Namen hat, zum Beispiel Cabernet Sauvignon, Shiraz, Pinotage, Sauvignon Blanc und Chardonnay.

Sie besuchen zwei Weingüter und nehmen dort an Weinproben teil, um einen Überblick über die Vielzahl der lokalen Weine zu bekommen. Auf einem der Weingüter wird auch ein schöner Lunch-Stopp eingelegt (Mittagessen optional). Anschließend geht die Fahrt in das quirlige Zentrum von Stellenbosch, wo Sie bei einem Spaziergang sowohl die historische Altstadt als auch das moderne Stadtleben kennenlernen. Gegen 17:00 Uhr werden Sie an Ihrer Unterkunft in Stellenbosch abgesetzt.

Dies ist eine privat geführte Tagestour und das Programm kann im Vorfeld an Ihre individuellen Wünsche angepasst werden. Die Kosten für zwei Weinproben sind bereits im Preis inklusive. Die Kosten für das Mittagessen und weitere Getränke sind dagegen nicht im Preis inklusive. Bitte beachten Sie, dass wochentags- oder jahreszeitenbedingt nicht alle Weingüter geöffnet haben können. Gegen Aufpreis kann die Tour auch deutschsprachig durchgeführt werden.

 

Tag 4 bis Tag 6: Stellenbosch

Sie fahren in die berühmten Weingebiete des Western Capes. Unzählige Weingüter reihen sich aneinander, der ein oder anderen Weinprobe steht also nichts mehr im Wege. Sie fahren weiter bis ins Herz der südafrikanischen Weinproduktion nach Stellenbosch. Die zweitälteste Stadt des Landes hat einen wunderschönen historischen Stadtkern mit vielen Gebäuden im kapholländischen Baustil. Cafes, Restaurants und Shops laden zum Bummeln und Verweilen ein.

Im Ort Stellenbosch liegt das luxuriöse Van Der Stel Manor. Sie übernachten in einer elegant und stilvoll eingerichteten Suite. Die Unterkunft ist ein guter Ausgangspunkt um die wunderschöne Weinregion zu erkunden. Bis zur historischen Altstadt sind es nur etwa fünf Autominuten. (11 Suiten: Bad/WC, Balkon oder Terrasse, TV, Klimaanlage, Wlan, Kaffee-/Teezubereiter, Minibar. Gästehaus: Pool, schöner Garten, Lounge.)

2x Übernachtung mit Frühstück – Van Der Stel Manor (Superior Suite)

 

Tag 4: Stellenbosch Return Transfer Within Stellenbosch

Bei Transfers ab Ihrer Unterkunft werden Sie zu der auf dem Voucher genannten Zeit in der Lobby Ihres Hotels bzw. im Eingangsbereich Ihres Gästehauses abgeholt.

Bei Transfers ab Flughafen werden Sie persönlich empfangen, z.B. am Ausgang Ihres Flugsteigs. Bitte achten Sie hier auf eine Person, die ein Schild mit Ihrem Namen bei sich trägt.

Wenn auf Ihrem Voucher ein expliziter Abholort genannt ist, begeben Sie sich bitte rechtzeitig dort hin. Alle Transfers werden von englischsprachigen Fahrern durchgeführt.

 

Tag 4: Stellenbosch De Zalze Golf Course Green Fees

Dieser von Peter Matkovich konzipierte internationale Meisterschaftskurs liegt neben dem Stellenbosch Golfkurs vor malerischer Berg-Kulisse und umgeben von sanft gewellten Weinbergen. Der von Eichen gesäumte Blaauwklippen River windet sich durch den weitläufigen Park des Golf Estates und kommt an verschiedenen Stellen ins Spiel.

Der Kurs ist nicht einfach. Wasser, riesige Fairway- und tiefe Greenbunker machen dem Golfer zu schaffen.

 

Tag 6: Knysna Oneway Transfer Winelands

Bei Transfers ab Ihrer Unterkunft werden Sie zu der auf dem Voucher genannten Zeit in der Lobby Ihres Hotels bzw. im Eingangsbereich Ihres Gästehauses abgeholt.

Bei Transfers ab Flughafen werden Sie persönlich empfangen, z.B. am Ausgang Ihres Flugsteigs. Bitte achten Sie hier auf eine Person, die ein Schild mit Ihrem Namen bei sich trägt.

Wenn auf Ihrem Voucher ein expliziter Abholort genannt ist, begeben Sie sich bitte rechtzeitig dort hin. Alle Transfers werden von englischsprachigen Fahrern durchgeführt.

 

Tag 6 bis Tag 10: Knysna

Sie fahren weiter ins Örtchen Knysna mit seiner bekannten Lagune, die nur durch eine kleine Meerenge mit dem Indischen Ozean verbunden ist. Eine Bootsfahrt auf der Lagune ist ein echtes Highlight. Knysna ist das das Zentrum der Garden Route und bietet vielfältige Möglichkeiten für Tagesaktivitäten. Die dichten Wälder im Hinterland oder die wunderschönen Küstenabschnitte sind ideal zum Wandern, die nahe gelegenen Strände zum Baden und Relaxen. Von Juni bis November können Sie mit etwas Glück Wale beobachten. Aber auch der Ort selbst sowie die kleine Waterfront laden mit ihren Cafés, Shops und Boutiquen zum Schlendern und Verweilen ein.

Sie übernachten im historischen und liebevoll restaurierten Parkes Manor Gästehaus, einem herrschaftlichen Anwesen in einem großen parkähnlichen Garten mit Blick auf die Lagune. Die Waterfront oder das Zentrum von Knysna erreichen Sie in etwa 15 Gehminuten oder wenigen Fahrminuten. Freuen Sie sich jeden Morgen über ein umfangreiches Frühstück, das bei schönem Wetter auch auf der Veranda eingenommen werden kann. Dank eines eigenen Bohrlochs verfügt das Parkes Manor über eine autarke Wasserversorgung.

Die neun individuell eingerichteten Suiten verfügen über Dusche/WC mit separater Badewanne (Bäder 2018 komplett renoviert), TV/DVD, Föhn, Tee/ Kaffeezubereiter, Klimaanlage, Minibar, Safe, Balkon oder Veranda. Nur die Lagoon View Suites haben einen Lagunenblick. Das Gästehaus bietet folgende Annehmlichkeiten: kostenloses WLAN, Kamin-Lounge, Restaurant, Bar, Außenveranda mit Lagunenblick, großer Garten mit Pool, Sommerpavillon, Golfabschlag und Putting Green sowie sicheres Parken auf dem Gelände.

4x Übernachtung mit Frühstück – Parkes Manor (Lagoon View Suite)

 

Tag 7: Knysna Return Transfer Golf

Bei Transfers ab Ihrer Unterkunft werden Sie zu der auf dem Voucher genannten Zeit in der Lobby Ihres Hotels bzw. im Eingangsbereich Ihres Gästehauses abgeholt.

Bei Transfers ab Flughafen werden Sie persönlich empfangen, z.B. am Ausgang Ihres Flugsteigs. Bitte achten Sie hier auf eine Person, die ein Schild mit Ihrem Namen bei sich trägt.

Wenn auf Ihrem Voucher ein expliziter Abholort genannt ist, begeben Sie sich bitte rechtzeitig dort hin. Alle Transfers werden von englischsprachigen Fahrern durchgeführt.

 

Tag 7: Knysna Simola Golf Club Green Fees

Den Kopf unten zu halten kann in Simola eine Herausforderung sein, einfach weil die Aussicht rund um den Platz Ehrfurcht einflößend ist, und mit diesem ist es klar einzusehen, warum Simola seinen Rang als einer der führenden Golf-Destinationen in Südafrika einnimmt.

Der von Jack Nicklaus entworfene Golf Kurs wurde 2005 offiziell eröffnet. Er liegt hoch über der Lagune im Knysna Forest und bietet eine atemberaubende Aussicht auf die Lagune. Der Kurs wurde nach ökologischen Gesichtspunkten angelegt und ist sehr anspruchsvoll.

 

Tag 8: Knysna Return Transfer Golf

Bei Transfers ab Ihrer Unterkunft werden Sie zu der auf dem Voucher genannten Zeit in der Lobby Ihres Hotels bzw. im Eingangsbereich Ihres Gästehauses abgeholt.

Bei Transfers ab Flughafen werden Sie persönlich empfangen, z.B. am Ausgang Ihres Flugsteigs. Bitte achten Sie hier auf eine Person, die ein Schild mit Ihrem Namen bei sich trägt.

Wenn auf Ihrem Voucher ein expliziter Abholort genannt ist, begeben Sie sich bitte rechtzeitig dort hin. Alle Transfers werden von englischsprachigen Fahrern durchgeführt.

 

Tag 8: Knysna Pezula Golf Club Green Fees

„Ein Traum!“ So oder so ähnlich klingen die Aussagen zu diesem Platz. Für den Südafrikaner heißt es einfach „Stunning!“ Pezula, vor Jahren als Sparrebosch Golf Course gegründet und nun Teil des 1000 Hektar umfassenden Pezula Estates, liegt rund 70 Meter über dem Meer auf dem östlichen Knysna Head, einem riesigen Felsmassiv, das den Eingang zur großen Knysna Lagune bildet.

Der Pezula Golf Kurs wurde auf den Klippen des Eastern Heads angelegt und bietet Ausblicke, die ihresgleichen suchen. Der erst vor wenigen Jahren eröffnete Kurs hat sich in kurzer Zeit unter den besten Golfplätzen in Südafrika etabliert. Der Kurs ist sehr anspruchsvoll und stellt wegen des hügeligen Terrains hohe Anforderungen an die Kondition des Golfers. Daher werden Golf Carts ausdrücklich empfohlen und sind in den Green Fees enthalten.

 

Tag 9: Knysna Knysna & Nature Private Day Tour
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Sie werden um 9 Uhr an Ihrer Unterkunft in Knysna abgeholt. Sie besuchen als erstes den berühmten Garden Of Eden, einen gut zugänglichen Abschnitt des Regenwaldes, wo Sie viel über die heimische Flora lernen, von übergroßen Yellowwood-Bäumen bis zu kleinen Farngewächsen.

Die Fahrt geht anschließend in den westlichen Teil des Tsitsikamma Nationalparks in das wunderschöne Natures Valley, wo Sie einen Strandspaziergang in paradiesischer Kulisse unternehmen. Weiter geht es zum Bramon Wine Estate, wo Sie die Möglichkeit haben, die prämierten lokalen Weiss- und Schaumweine zu probieren (Verkostung optional).

Entlang des einmaligen Küstenabschnitts der Keurbooms River Lagune geht es weiter in den pittoresken Ferienort Plettenberg Bay. Nach einem kurzen Bummel durch den Ort oder am Strand entlang steuern Sie für das Mittagessen ein gemütliches Restaurant mit Blick auf den Ozean an (Mittagessen optional).

Anschließend geht die Fahrt zurück nach Knysna, wo Sie zunächst entlang der imposanten Lagune auf den Eastern Head fahren. Von hier haben Sie einen einmaligen Ausblick über die Lagune, den Ort und das offene Meer.

Die letzte Station ist die quirlige Waterfront von Knysna, wo Sie die Möglichkeit haben eine gemütliche Bootsfahrt auf der Lagune unternehmen (Bootsfahrt optional und nach Verfügbarkeit). Gegen 17 Uhr werden Sie wieder an Ihrer Unterkunft abgesetzt.

Die Toursprache ist englisch. Die Eintrittspreise (Conservation Fees) sind bereits im Tourpreis inklusive. Die Weinverkostung, das Mittagessen und die Bootsfahrt sind nicht im Tourpreis inklusive.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

 

Tag 10: Knysna Oneway Transfer Addo

Bei Transfers ab Ihrer Unterkunft werden Sie zu der auf dem Voucher genannten Zeit in der Lobby Ihres Hotels bzw. im Eingangsbereich Ihres Gästehauses abgeholt.

Bei Transfers ab Flughafen werden Sie persönlich empfangen, z.B. am Ausgang Ihres Flugsteigs. Bitte achten Sie hier auf eine Person, die ein Schild mit Ihrem Namen bei sich trägt.

Dieser private Transfer wird von einem qualifizierten englischsprachigen Fahrer durchgeführt. Es nehmen keine weiteren Personen teil.

 

Tag 10 bis Tag 12: Addo

Ihr Ziel ist der malariafreie Addo Elephant Park im Eastern Cape, berühmt für seine großen Elefantenherden, die dem Park seinen Namen gegeben haben. Aber der Addo hat noch viel mehr zu bieten: Durch Landzukäufe erstreckt er sich mittlerweile bis zur Küste und rühmt sich daher als einziger „Big 7“-Nationalpark, der neben Löwen, Büffeln, Elefanten, Nashörnern und Leoparden auch Wal- und Haisichtungen bietet.

Sie übernachten in der gehobenen Addo Wildlife Lodge in einem kleinen privaten Wildreservat am Sundays River, nur wenige Kilometer vom berühmten Addo Elephant Park entfernt. Hier sind unter anderem Antilopen, Zebras und Giraffen beheimatet, Sie können also bereits vor der Haustür Ihre ersten Tierbeobachtungen machen. (15 Zimmer: Bad/WC, Klimaanlage, Tee-/Kaffeezubereiter, TV, Minibar, Veranda. Lodge: Pool, Feuerstelle, Garten mit Grillmöglichkeit, Gästelounge, Veranda, Restaurant, Souvenirshop.)

Exklusiv für SA Travel Kunden: Im Preis inklusive ist eine geführte halbtägige Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug in den staatlichen Addo Elephant Park sowie eine mehrstündige Pirschfahrt im offenen Geländewagen im eigenen Wildreservat mit anschließendem Boma-Dinner am Lagerfeuer (wetterabhängig). Beide Pirschfahrten werden englischsprachig durchgeführt, es nehmen weitere Personen teil.

2x Übernachtung mit Halbpension und 2 Aktivitäten – Addo Wildlife Lodge Two Nights Safari Package (Luxury Room)

 

Tag 12: Addo Oneway Transfer Addo – PLZ Airport

Bei Transfers ab Ihrer Unterkunft werden Sie zu der auf dem Voucher genannten Zeit in der Lobby Ihres Hotels bzw. im Eingangsbereich Ihres Gästehauses abgeholt.

Bei Transfers ab Flughafen werden Sie persönlich empfangen, z.B. am Ausgang Ihres Flugsteigs. Bitte achten Sie hier auf eine Person, die ein Schild mit Ihrem Namen bei sich trägt.

Wenn auf Ihrem Voucher ein expliziter Abholort genannt ist, begeben Sie sich bitte rechtzeitig dort hin. Alle Transfers werden von englischsprachigen Fahrern durchgeführt.

 

Tag 12: Johannesburg International Airport Lounge

Als SA Travel Kunde sind Sie etwas ganz Besonderes und genießen den Komfort, den sonst nur Reisende der Business oder First Class in Anspruch nehmen können. Nutzen Sie diese wunderbare Möglichkeit, der Hektik am Abflugtag auf dem Flughafen zu entgehen und Ihre Urlaubserholung so lange wie möglich aufrecht zu erhalten.

Sie erhalten Zugang zur Flughafenlounge an Ihrem internationalen Abflughafen in Johannesburg, Kapstadt oder Windhoek. In der Lounge stehen Ihnen kostenlos Getränke, Snacks, Zeitungen, TV, Internet sowie Wasch- und Duschmöglichkeiten zur Verfügung (Angebot und Ausstattung können je nach Lounge variieren).

Südafrika entdecken. erleben. verlieben.

Preise je nach Verfügbarkeit, Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten, es gelten unsere AGB.

ab 1529,- EUR
Aktuelle Preise - hier klicken