Great LandsCapes

14 Tage Mietwagenreise

ab Kapstadt bis George oder umgekehrt
SMGLP01.05.2022 - 31.08.2022 2899 EUR / EURbuchbartägliche Startmöglichkeit
SMGLP01.09.2022 - 31.10.2022 3099 EUR / EURbuchbartägliche Startmöglichkeit
SMGLP01.11.2022 - 30.04.2023 3399 EUR / EURbuchbartägliche Startmöglichkeit
Tourcode Datum Preis ab / EZ-Zuschlag Buchungsstatus Bemerkung

Entdecken Sie großartige Landschaften am Kap. Sie bewegen sich abseits der üblichen Touristenstrecken auf den Back Roads zwischen den beiden Ozeanen und dem trockenen Hinterland. Den Anfang macht der Atlantik mit der Kaphalbinsel und der West Coast, dann geht es weiter in die einsamen und atemberaubenden Cederberge. Nach einem kurzen Abstecher in die Weingebiete erreichen Sie die trockene Karoo Halbwüste mit all ihrer bizarren Schönheit. Natürlich verpassen Sie auch Südafrikas Tierwelt nicht, der Sie bei geführten Pirschfahrten im offenen Geländewagen nahekommen. Zum Schluss erreichen Sie den Indischen Ozean bei Sedgefield, der Großen Unbekannten an der Garden Route.

Gerne ändern wir diesen Tourverlauf oder die Mietwagenkategorie anhand Ihrer individuellen Wünsche ab. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr persönliches Angebot. Für diese Reise sollten Sie sich knapp zwei Wochen Zeit nehmen. Diese Reise kann ganzjährig gestartet werden, wir empfehlen die Monate März bis Mai und August bis November. Ein Allrad-Fahrzeug ist für diese Reise nicht zwingend notwendig, ein SUV ist für diese Strecke allerdings schon sinnvoll.

 

Im Preis inklusive
· 13x Übernachtung in der Kategorie Superior Plus ****/*****
· 13x Frühstück, 4x Mittagessen, 8x Abendessen
· Aktivitäten laut Programm (davon 6x Tierbeobachtungsaktivität)
· 1x Mietwagen Klasse L (s. unten)
· umfangreiche Reiseunterlagen vor Abreise per Post
· eigene Büros vor Ort mit 24-Stunden-Hotline (deutsch/englisch)
· Reisepreissicherungsschein, CO2-Kompensation

Nicht im Preis inklusive
· nicht genannte Mahlzeiten
· nicht genannte oder optionale Aktivitäten
· Flugleistungen
· nicht genannte Eintrittsgelder und Conservation Fees
· sonstige persönliche Ausgaben, Trinkgelder
· persönliche Reiseversicherungen
· Zusatzkosten für Mietwagen, siehe Bedingungen in der Angebots-PDF

Tourbeschreibung und Preise als PDF

 

Tag 1 bis Tag 4: Gordons Bay (ca. 50 km)

Bei Ankunft am Flughafen von Cape Town bzw. an der vereinbarten Station erhalten Sie Ihren Mietwagen. Am östlichen Ende der False Bay und zu Füßen der mächtigen Hottentots Holland Mountains liegt der gemütliche Ferienort Gordons Bay. Bei klarer Sicht reicht der Blick bis zum Tafelberg und zum Cape Point. Zwei schöne Strände laden zum Baden ein, denn in der geschützten Bucht ist das Meer meist ein paar Grad wärmer, als an anderen Stränden der Umgebung. Der kleine Ort ist die ideale Basis, wenn Sie nicht in der Großstadt übernachten, aber dennoch alle Highlights des Kaps in Tagesausflügen erreichen möchten. In weniger als einer Fahrstunde erreichen Sie Kapstadt, Simons Town oder Hermanus sowie die Weingebiete von Stellenbosch oder Franschhoek. In Gordons Bay startet auch die spektakuläre Küstenstraße R44, die Sie nicht verpassen sollten.

Das luxuriöse Kianga Gästehaus bietet einen atemberaubenden Ausblick auf das Meer, die Cape Flats und die dahinterliegenden Bergketten. In Gehweite finden Sie Cafés, Restaurants, Geschäfte und den Strand. Der Danie Miller Hiking Trail startet fast direkt vor der Haustür. Das Gästehaus bietet ein Außendeck mit Pool und Panoramablick, eine Gästelounge mit Bar und einen Essbereich. Die vier modernen Luxury Suites verfügen über ein Bad/WC, einen Föhn, eine Minibar, einen Safe, eine Klimaanlage, ein TV, eine Terrasse bzw. einen Balkon und kostenloses WLAN. Das Penthouse bietet die gleichen Annehmlichkeiten und zusätzlich ein zweites Schlafzimmer und einen Lounge-/Essbereich mit komplett ausgestatteter Küche.

3x Übernachtung mit Frühstück – Kianga Luxury Accommodation (Luxury Suite)

 

Tag 3: Gordons Bay Full Day Private Stellenbosch Wine Tour (2-3 Pax)
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Sie werden um 09:30 Uhr von Ihrem privaten englischsprachigen Fahrer und Weinexperten an Ihrer Unterkunft abgeholt. Sie starten zu einem Tagesausflug in die wunderschönen Weingebiete von Stellenbosch. Sie stoppen bei verschiedenen Weingütern, um die hervorragenden edlen Tropfen der Region kennen zu lernen. Die Vielfalt der angebauten Trauben umfasst eigentlich alles, was in der Weinwelt Rang und Namen hat, zum Beispiel Cabernet Sauvignon, Shiraz, Pinotage, Sauvignon Blanc und Chardonnay.

Sie besuchen vier Weingüter und nehmen dort an Weinproben teil, um einen guten Überblick über die Vielzahl der lokalen Weine zu bekommen. Auf einem der Weingüter wird auch ein schöner Lunch-Stopp eingelegt. Falls die Zeit es erlaubt, können Sie auch eine Stippvisite in der historischen Altstadt von Stellenbosch einlegen. Gegen 17:30 Uhr werden Sie wieder an Ihrer Unterkunft abgesetzt.

Die Kosten für Weinproben sind bereits im Preis inklusive. Die Kosten für das Mittagessen und weitere Getränke sind dagegen nicht im Preis inklusive. Bitte beachten Sie, dass wochentags- oder jahreszeitenbedingt nicht alle Weingüter geöffnet haben können.

Dies ist eine privat geführte Tagestour und das Programm kann im Vorfeld an Ihre individuellen Wünsche angepasst werden. Bestimmte Sonderwünsche können zu Preisaufschlägen führen. Gegen Aufpreis kann die Tour auch deutschsprachig durchgeführt werden.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

 

Tag 4 bis Tag 5: Paternoster (ca. 200 km)

Das kleine Fischerörtchen Paternoster liegt etwa 150km nordwestlich von Kapstadt an einer langgezogenen Bucht der Westküste. Hier finden Sie viel Ruhe und Entspannung. Neben einigen Shops und Boutiquen gibt es eine gehobene Restaurantszene, mit dem Wolfgat Restaurant eines der besten Restaurants Südafrikas. Ganz in der Nähe befindet sich der West Coast National Park, der sich ideal für einen Tagesausflug anbietet. In der Wildblumensaison im südafrikanischen Frühjahr (August, September) sehen ganze Landstriche aus wie bunt bemalte Teppiche. Auch Wale können Sie hier von Juni bis November beobachten.

Das exklusive Strandloper Ocean Boutique Hotel liegt direkt am Strand am Ortsrand von Paternoster. Hier haben Sie viel Ruhe und können doch fußläufig alle Restaurants und Shops des kleinen Ortes erreichen. Das Hotel bietet ein Restaurant mit Panoramaaussicht auf die Bucht, ein Sonnendeck mit großem Pool, einen SPA-Bereich (gegen Gebühr) und eine Gäste-Lounge. Die 14 luxuriösen Suiten haben alle ein Bad/WC, eine Klimaanlage, eine Nespresso-Kaffeemaschine, ein TV mit DVD-Player, eine Minibar und kostenloses WLAN. Die Courtyard Rooms sind etwa 30qm groß und haben eine kleine Terrasse mit Sitzmöglichkeiten (ohne Aussicht). Die Ocean Suites sind etwa 40qm groß und verfügen über eine Terrasse mit Meerblick. Die Nature King Suites sind etwa 80qm groß und haben einen Loungebereich mit Kamin und eine Terrasse mit Blick auf die West Coast Naturlandschaft.

1x Übernachtung mit Frühstück – Strandloper Ocean Boutique Hotel (Ocean/Nature King Suite)

 

Tag 5 bis Tag 7: Clanwilliam (ca. 170 km)

Sie fahren weiter bis zum Cedergebirge. Hier gibt es neben unzähligen interessanten Gebirgsformationen und schönen Tälern auch eine stattliche Anzahl an Felsmalereien der San, der Ureinwohner Südafrikas. Ein Paradies für Wanderfreunde und Mountainbiker. Außerdem wird in den Cederbergen der berühmte Rooibostee geerntet, der nur hier in einem kleinen Gebiet wächst. Beim einem Tasting haben Sie die Möglichkeit verschiedene Teesorten zu probieren. Wer möchte kann auch an einer Plantagenführung teilnehmen. Im südafrikanischen Frühling können Sie hier die Wildblumen bestaunen.

Etwa zehn Autominuten außerhalb des kleinen Örtchens Clanwillian liegt die schmucke Cederberg Ridge Wilderness Lodge auf einer bewirtschafteten Zitrus- und Weinfarm mit Blick auf die unendliche Weite des Cederberg Wilderness Reserves. Die Lodge bietet neben viel Ruhe und Entspannung auch eine Vielzahl an Aktivitäten (teilweise gegen Gebühr), wie Wandern, Mountainbiking, Stargazing, Bootsfahrten, Farmtouren sowie Exkursionen zu den Felsmalereien, den Wildblumen (saisonal) und in das Gebirge. Zu den Annehmlichkeiten gehören zwei Pools, ein Garten, ein SPA-Bereich (gegen Gebühr), ein Restaurant, eine Bar und eine Lounge. Alle 11 Zimmer bieten Bad/WC, Klimaanlage, Minibar, Tee/Kaffeezubereiter und kostenloses WLAN. Die Luxury Suiten und Superior Suiten bieten zusätzlich einen Kamin sowie ein Aussichtsdeck mit Außendusche. Die Superior Pool Suites haben noch zusätzlich einen privaten Plungepool.

2x Übernachtung mit Halbpension – Cederberg Ridge Wilderness Lodge (Luxury Suite)

 

Tag 7 bis Tag 8: Wellington (ca. 180 km)

Der landschaftlich wunderschön gelegene Ort Wellington gehört zum Paarl Weinanbaugebiet und wurde im 17. Jahrhundert von französischen Hugenotten gegründet, welche auch gleich den Weinanbau mitbrachten. Im Ort selber sind die Kirche und das Wellington Museum sehenswert. In der Weinproduktion dominieren die roten Trauben, allen voran der Shiraz. Es gibt aber auch nennenswerte weisse Trauben wie den Chenin Blanc oder Chardonnay. Insgesamt gibt es über 20 Weingüter, die meisten davon sind kleine Boutique- und Familienbetriebe.

Das Val Du Charron Estate liegt im Herzen des Bovlei Valleys, etwa 10 Autominuten außerhalb von Wellington. Bekannt ist das Weingut für seinen Shiraz, es gibt aber auch einen guten Cabernet Sauvignon und Chardonnay. Das Coach House hat nur drei exklusive Suiten, alle mit Dusche/WC und separater Badewanne, Klimaanlage, Minibar, TV und privater Terrasse mit Plungepool, Außenkamin und Blick auf die Berge. Die Unterkunft bietet einen Pool, einen Garten, eine Lounge, eine Bar, ein Restaurant, ein SPA (gegen Gebühr) und kostenloses WLAN. Für Übernachtungsgäste ist eine Weinprobe und eine Kellerführung kostenlos möglich (englischsprachig, Durchführung mit weiteren Personen).

1x Übernachtung mit Frühstück – Val Du Charron Coach House (Luxury Suite)

 

Tag 8 bis Tag 10: Montagu (ca. 140 km)

Das 54 000 Hektar große Sanbona Wildreservat liegt im Herzen der kleinen Karoo am Fuße des Warmwaterbergs zwischen Montagu und Barrydale abseits der berühmten Route 62. Sanbona bietet Ihnen Erholung, Luxus und Safari im Reich der Buschmänner von Südafrika. Der Name setzt sich aus dem Wort „San“, wie die Buschmänner genannt werden, und dem Begriff „bona“ als Zeichen der Hoffnung der Ureinwohner für dieses Land, in dem sie Jahrtausende frei lebten. Denn hier wurde ehemaliges Farmland in den 90er Jahren in ein Reservat umgewandelt und der Natur zurückgegeben. Inzwischen sind im Wildreservat zum ersten Male seit 200 Jahren Löwen und Geparde freilebend in der Klein Karoo zu sehen. Aber auch die anderen Vertreter der Big Five sowie viele weitere afrikanische Wildtiere können Sie hier mit etwas Glück entdecken.

Im südlichen Teil des Sandona Wildlife Reserves liegt eingebettet in die traumhafte Landschaft die luxuriöse White Lion Lodge. Die vier freistehenden Chalets bieten jeweils ein großzügiges Schlafzimmer mit grandiosem Ausblick, ein geräumiges Badezimmer mit Dusche und Badewanne, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter, Klimaanlage, Kamin, Fußbodenheizung sowie eine private Terrasse. Die Lodge hat einen Essbereich, eine Außenveranda und einen Pool.

Pro Übernachtung nehmen Sie an zwei geführten Pirschfahrten im offenen Geländewagen teil (englischsprachig, Teilnahme mit weiteren Personen), welche jeweils nachmittags vor dem Abendessen und morgens vor dem Frühstück durchgeführt werden.

2x Übernachtung mit Vollpension und 4 Aktivitäten – Sanbona Wildlife Reserve White Lion Lodge (Suite)

 

Tag 8 bis Tag 10: Montagu (ca. 140 km)
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Das 54 000 Hektar große Sanbona Wildreservat liegt im Herzen der kleinen Karoo am Fuße des Warmwaterbergs zwischen Montagu und Barrydale abseits der berühmten Route 62. Sanbona bietet Ihnen Erholung, Luxus und Safari im Reich der Buschmänner von Südafrika. Der Name setzt sich aus dem Wort „San“, wie die Buschmänner genannt werden, und dem Begriff „bona“ als Zeichen der Hoffnung der Ureinwohner für dieses Land, in dem sie Jahrtausende frei lebten. Denn hier wurde ehemaliges Farmland in den 90iger Jahren in ein Reservat umgewandelt und der Natur zurückgegeben. Inzwischen sind im Wildreservat zum ersten Male seit 200 Jahren Löwen und Geparde freilebend in der Klein Karoo zu sehen.

In einer trockenen Karoo-Schlucht gelegen und umgeben von beeindruckenden Felsformationen befindet sich die luxuriöse Dwyka Tented Lodge. Die Lodge bietet ein Restaurant mit Kamin, eine offene Boma, Bar mit Kamin und TV, Weinkeller, Spa-Anwendungen und eine Geschenkboutique. Die neun Luxuszelte der Dwyka Tented Lodge sind etwa 55qm groß und bieten ein Bad mit Dusche und freistehender Badewanne, Föhn, Telefon, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter, Safe, Klimaanlage, Fußbodenheizung sowie Terrasse mit Außendusche und eigenem Plungepool.

Pro Übernachtung nehmen Sie an zwei geführten Pirschfahrten im offenen Geländewagen teil (englischsprachig, Teilnahme mit weiteren Personen), welche jeweils nachmittags vor dem Abendessen und morgens vor dem Frühstück durchgeführt werden.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

2x Übernachtung mit Vollpension und 4 Aktivitäten – Sanbona Wildlife Reserve Dwyka Tented Lodge (Tented Suite)

 

Tag 10 bis Tag 12: Oudtshoorn (ca. 240 km)

Sie fahren durch das trockene Hinterland. Ihr Ziel ist Oudtshoorn, das Juwel der Kleinen Karoo Halbwüste, welches an der landschaftlich wunderschönen Route 62 liegt. Ein Stopp bei einer Straußenfarm darf nicht fehlen. Absolut sehenswert sind die Cango Caves, eine riesige Tropfsteinhöhlenlandschaft. Für Abenteuerlustige bietet sich ein Ausflug auf den Swartberg Pass an.

Ihr Ziel ist das 4000ha große private Wildehondekloof Naturreservat, welches etwa 40km außerhalb von Oudtshoorn zu Füßen der mächtigen Swartberg Mountains liegt. Sowohl die Cango Caves als auch verschiedene Straußenfarmen können Sie bequem in einem Tagesausflug erreichen. Das landschaftlich einmalige Reservat beheimatet unter anderem Zebras, Giraffen, verschiedene Antilopenarten sowie eine eindrucksvolle Vogelwelt. Die Unterkunft besteht aus großzügigen Zimmern, die alle ein eigenes Bad/WC, eine Klimaanlage, einen Ventilator, einen Tee/Kaffeezubereiter und eine private Terrasse mit Sitzmöglichkeit und Ausblick bieten. Die Unterkunft hat eine Kaminlounge, einen Dining Room, ein Sonnendeck mit Pool sowie einen Boma (traditioneller Essensplatz am Lagerfeuer).

Sie nehmen während Ihres Aufenthalts an einer geführten Pirschfahrt im offenen Geländewagen und einer geführten Wanderung teil (englischsprachig, Durchführung mit weiteren Personen).

2x Übernachtung mit Vollpension und 2 Aktivitäten – Wildehondekloof (Deluxe Room)

 

Tag 12 bis Tag 14: Sedgefield (ca. 90 km)

Segdefield ist für Touristen aus Übersee die Große Unbekannte an der Garden Route. Hier machen eher die Südafrikaner Ferien. Samstags morgens findet der große Wild Oats Farmers Market statt, auf dem viele lokale Produkte der umliegenden Farmen und Galerien verkauft werden. Die Strände sind einmalig und laden zum Entspannen ein. Das Hinterland besticht durch große Seenlandschaften und dichte Wälder, ideal für eine schöne Wanderung.

In einem 600ha großen Reservat mit typischer Fynbos-Vegetation liegt hoch oben auf den Dünen die luxuriöse Unterkunft Fynbos On Sea. Der Ausblick auf das Meer, die Lagunen und die Berge im Hinterland sind atemberaubend. Wilde Tiere wie Zebras und Antilopen sind keine seltenen Gäste. Die Unterkunft bietet neun Suiten mit Bad/WC, Minibar, Tee/Kaffeezubereiter, Safe und privater Veranda. Die Classic Suites bieten einen Ausblick auf die Berge, die Luxury Suiten und Superior Suiten bieten einen Ausblick auf das Meer. Die Unterkunft hat ein Restaurant, eine Bar, einen Garten, einen Pool und kostenloses WLAN.

2x Übernachtung mit Halbpension – Fynbos On Sea (Luxury Suite)

 

Tag 14: Johannesburg International Airport Lounge

Als SA Travel Kunde sind Sie etwas ganz Besonderes und genießen den Komfort, den sonst nur Reisende der Business oder First Class in Anspruch nehmen können. Nutzen Sie diese wunderbare Möglichkeit, der Hektik am Abflugtag auf dem Flughafen zu entgehen und Ihre Urlaubserholung so lange wie möglich aufrecht zu erhalten.

Sie erhalten Zugang zur Flughafenlounge an Ihrem internationalen Abflughafen in Johannesburg, Kapstadt oder Windhoek. In der Lounge stehen Ihnen kostenlos Getränke, Snacks, Zeitungen, TV, Internet sowie Wasch- und Duschmöglichkeiten zur Verfügung (Angebot und Ausstattung können je nach Lounge variieren).

 

Bitte geben Sie Ihren Mietwagen spätestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen von George bzw. an der vereinbarten Station ab.

Südafrika entdecken. erleben. verlieben.

Preise je nach Verfügbarkeit, Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten, es gelten unsere AGB.

ab 2899,- EUR
Aktuelle Preise - hier klicken