Slow Garden Route

21 Tage Mietwagenreise

ab/bis Kapstadt
SMSGP01.11.2021 - 30.04.2022 4249 EUR / EURbuchbartägliche Startmöglichkeit
SMSGP01.05.2022 - 31.08.2022 3799 EUR / EURbuchbartägliche Startmöglichkeit
SMSGP01.09.2022 - 31.10.2022 4499 EUR / EURbuchbartägliche Startmöglichkeit
Tourcode Datum Preis ab / EZ-Zuschlag Buchungsstatus Bemerkung

Erleben Sie die Höhepunkte der Garden Route ohne Stress und Hektik, denn diese dreiwöchige Mietwagenreise beinhaltet nur wenige Unterkunftswechsel. Sie bleiben immer mindestens drei Nächte an einem Ort und können von dort aus auf Entdeckungstour gehen – oder einfach nur mal Abschalten und Entschleunigen. Speziell für diese Tour haben wir ganz besondere Unterkünfte ausgewählt, deren gehobener Komfort in ihrer Gesamtheit zu betrachten ist.

Die Lage ist abgeschieden von Menschenmassen in Mitten einmaliger Natur, in Kapstadt zumindest in Randlage. Die inhabergeführten Unterkünfte haben nur wenige Zimmer, die großzügig und oftmals über das Areal verteilt sind. Die meisten Unterkünfte bieten auch Mittag- und Abendessen an, sodass Sie nicht mehr zwangsläufig ein externes Restaurant aufsuchen müssen. Die Tour startet und endet in Kapstadt, die An- und Abreise kann also möglichst ohne große Umsteigeverbindungen erfolgen.

Gerne ändern wir diesen Tourverlauf oder die Mietwagenkategorie anhand Ihrer individuellen Wünsche ab. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr persönliches Angebot. Für diese Reise sollten Sie sich gute drei Wochen Zeit nehmen. Wir empfehlen diese Reise eher im südafrikanischen Sommer von September bis April zu starten. Ein Allradfahrzeug ist für diese Reise nicht notwendig.

 

Im Preis inklusive
· 20x Übernachtung in der Kategorie Superior Plus ****/*****
· 20x Frühstück, 3x Mittagessen, 16x Abendessen
· Aktivitäten laut Programm (davon 5x Tierbeobachtungsaktivität)
· 1x Mietwagen Klasse F (s. unten)
· umfangreiche Reiseunterlagen vor Abreise per Post
· eigene Büros vor Ort mit 24-Stunden-Hotline (deutsch/englisch)
· Reisepreissicherungsschein, CO2-Kompensation

Nicht im Preis inklusive
· nicht genannte Mahlzeiten
· nicht genannte oder optionale Aktivitäten
· Flugleistungen
· nicht genannte Eintrittsgelder und Conservation Fees
· sonstige persönliche Ausgaben, Trinkgelder
· persönliche Reiseversicherungen
· Zusatzkosten für Mietwagen, siehe Bedingungen in der Angebots-PDF

Tourbeschreibung und Preise als PDF

 

Tag 1 bis Tag 4: Robertson (ca. 160 km)

Bei Ankunft am Flughafen von Cape Town bzw. an der vereinbarten Station erhalten Sie Ihren Mietwagen. Ihr Ziel ist der kleine Ort Robertson, der den Übergang zwischen den Weingebieten und der Kleinen Karoo Halbwüste bildet. Hier liegt auch der westliche Beginn der berühmten Route 62, dem südafrikanischen Pendant der amerikanischen Route 66. Imposante Landschaften, einmalige Naturreservate und interessante Weingüter reihen sich aneinander und warten darauf, entdeckt zu werden. Nach Stellenbosch, Franschhoek und Paarl ist Robertson die wohl aufstrebendste Weinregion Südafrikas.

Das Weingut Fraai Uitzicht 1798 ist in dreierlei Hinsicht bemerkenswert. Das Restaurant von Inhaberin Sandra Papesch gehört zweifelsohne zu den besten der weiteren Umgebung. Das tolle vier Sterne Gästehaus liegt paradiesisch schön in den Weinbergen. Seit 15 Jahren zaubert Kellermeister Karl-Uwe Papesch bemerkenswerte Weine. Die neun Suiten und Cottages verteilen sich in über das großzügige Gelände und bieten ein Bad/WC, eine Klimaanlage (nicht in den Vintage Cottages), eine Minibar, einen Tee/Kaffeezubereiter, einen privaten Eingang mit Terrasse. Das Gästehaus liegt in einem großen Garten mit Blick auf die Weinberge und hat einen Pool, eine Außenterrasse und ein Restaurant.

3x Übernachtung mit Halbpension – Fraai Uitzicht (Luxury Cottage)

 

Tag 3: Robertson Half Day Private Robertson Wine Tour
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Sie starten zu einer privat geführten Weintour in das schöne Breede River Valley bei Robertson. Zusammen mit Ihrem Guide besuchen Sie etwa drei Weingüter und nehmen dort an Weinproben teil, um die edlen Tropfen der sonnenverwöhnten Region kennenzulernen und etwas über den Weinanbau in Südafrika generell zu erfahren.

Sie nehmen auch ein einer geführten Tour in einen Weinkeller teil, sofern diese wochentagsbedingt stattfindet. Auf einem Weingut haben Sie sogar die Möglichkeit, selbst Ihre ganz persönliche Flasche Wein abzufüllen (Kosten zahlbar vor Ort).

Die Tour dauert etwa vier Stunden. Die Toursprache ist englisch. Es nehmen keine weitere Personen teil. Sie werden an Ihrer Unterkunft abgeholt und auch dort wieder abgesetzt. Die Kosten für die Weinproben und die Kellerführung (wochentagsbedingt) sind im Preis inklusive. Die Kosten für ein Mittagessen, die persönliche Weinabfüllung sowie weitere persönliche Ausgaben sind nicht im Preis inklusive.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

 

Tag 4 bis Tag 7: Oudtshoorn (ca. 270 km)

Sie fahren durch das trockene Hinterland. Ihr Ziel ist Oudtshoorn, das Juwel der Kleinen Karoo Halbwüste, welches an der landschaftlich wunderschönen Route 62 liegt. Ein Stopp bei einer Straußenfarm darf nicht fehlen. Absolut sehenswert sind die Cango Caves, eine riesige Tropfsteinhöhlenlandschaft. Für Abenteuerlustige bietet sich ein Ausflug auf den Swartberg Pass an.

Ihr Ziel ist das 4000ha große private Wildehondekloof Naturreservat, welches etwa 40km außerhalb von Oudtshoorn zu Füßen der mächtigen Swartberg Mountains liegt. Sowohl die Cango Caves als auch verschiedene Straußenfarmen können Sie bequem in einem Tagesausflug erreichen. Das landschaftlich einmalige Reservat beheimatet unter anderem Zebras, Giraffen, verschiedene Antilopenarten sowie eine eindrucksvolle Vogelwelt. Die Unterkunft besteht aus nur neun großzügigen Zimmern, die alle ein eigenes Bad/WC, eine Klimaanlage, einen Ventilator, einen Tee/Kaffeezubereiter und eine private Terrasse mit Sitzmöglichkeit und Ausblick bieten. Die Unterkunft hat eine Kaminlounge, einen Dining Room, ein Sonnendeck mit Pool sowie einen Boma (traditioneller Essensplatz am Lagerfeuer).

Ihr Three-Nights-Package beinhaltet während Ihres Aufenthalts folgende drei Aktivitäten: eine Sundowner-Pirschfahrt im offenen Geländewagen, eine Morgen-Pirschfahrt im offenen Geländewagen und eine geführte Wanderung (englischsprachig, Durchführung mit weiteren Personen).

3x Übernachtung mit Halbpension und 3 Aktivitäten – Wildehondekloof Three Nights Package (Deluxe Room)

 

Tag 7 bis Tag 10: Addo (ca. 380 km)

Ihr Ziel ist der malariafreie Addo Elephant Park im Eastern Cape, berühmt für seine großen Elefantenherden, die dem Park seinen Namen gegeben haben. Aber der Addo hat noch viel mehr zu bieten: Durch Landzukäufe erstreckt er sich mittlerweile bis zur Küste und rühmt sich daher als einziger „Big 7“-Nationalpark, der neben Löwen, Büffeln, Elefanten, Nashörnern und Leoparden auch Wal- und Haisichtungen bietet.

Sie übernachten im exklusiven Camp Figtree, nur eine Autostunde von Port Elizabeth und 15km vom Haupteingang des Addo Nationalparks in einmaliger Naturlandschaft gelegen. Sie können direkt vom Aussichtsdeck oder Ihrem Zimmer die weitläufige Aussicht genießen. Die Umgebung ist ideal für ausgedehnte Wanderungen oder Buschpicknicks. Verschiedene Ausflüge zur Tierbeobachtung oder zu anderen Aktivitäten sind von hier aus gut möglich. (Suiten: Bad/WC, Terrasse mit Garten- und Bergblick, Föhn, Safe, Bademantel und Slipper, Moskitonetze, Tee- & Kaffeestation).

Ihr Three-Nights-Package beinhaltet während Ihres Aufenthalts zwei geführte Halbtagspirschfahrten im offenen Geländewagen in den Addo Elephant Park (englischsprachig, Durchführung mit weiteren Personen).

3x Übernachtung mit Halbpension und 2 Aktivitäten – Camp Figtree Three Nights Package (Luxury Tent)

 

Tag 10 bis Tag 14: Knysna (ca. 310 km)

Sie fahren weiter ins Örtchen Knysna mit seiner bekannten Lagune, die nur durch eine kleine Meerenge mit dem Indischen Ozean verbunden ist. Eine Bootsfahrt auf der Lagune ist ein echtes Highlight. Knysna ist das das Zentrum der Garden Route und bietet vielfältige Möglichkeiten für Tagesaktivitäten. Die dichten Wälder im Hinterland oder die wunderschönen Küstenabschnitte sind ideal zum Wandern, die nahe gelegenen Strände zum Baden und Relaxen. Von Juni bis November können Sie mit etwas Glück Wale beobachten. Aber auch der Ort selbst sowie die kleine Waterfront laden mit ihren Cafés, Shops und Boutiquen zum Schlendern und Verweilen ein.

Sie übernachten im historischen und liebevoll restaurierten Parkes Manor Gästehaus, einem herrschaftlichen Anwesen in einem 12000qm großen parkähnlichen Garten mit Blick auf die Lagune. Die Waterfront oder das Zentrum von Knysna erreichen Sie in etwa 15 Gehminuten oder wenigen Fahrminuten. Freuen Sie sich jeden Morgen über ein umfangreiches Frühstück, das bei schönem Wetter auch auf der Veranda eingenommen werden kann.

Die neun individuell eingerichteten Suiten verfügen über Dusche/WC mit separater Badewanne, TV/DVD, Föhn, Tee/ Kaffeezubereiter, Klimaanlage, Minibar, Safe, Balkon oder Veranda. Nur die Lagoon View Suites haben einen Lagunenblick. Das Gästehaus bietet folgende Annehmlichkeiten: kostenloses WLAN, Kamin-Lounge, Restaurant, Bar, Außenveranda mit Lagunenblick, großer Garten mit Pool, Sommerpavillon, Golfabschlag und Putting Green sowie sicheres Parken auf dem Gelände.

4x Übernachtung mit Halbpension – Parkes Manor (Lagoon View Suite)

 

Tag 12: Knysna Robberg Private Half Day Hike 2-3 Pax
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Sie werden an Ihrer Unterkunft in Knysna abgeholt. Die Fahrt geht nach Osten in Richtung Plettenberg Bay in das Robberg Nature Reserve. Das kleine Naturreservat bildet eine Halbinsel vor der langgezogenen Bucht von Plettenberg Bay. Sie haben immer wieder tolle Ausblicke auf das Meer und können mit etwas Glück Seebären, Delfine oder sogar Wale (saisonal) entdecken.

Sie begeben sich auf den etwa 5,5km langen Witsand-Rundwanderweg und haben immer wieder die Gelegenheit, die tolle Umgebung zu genießen. Die Witsand-Wanderung zählt zu den schönsten an der ganzen Garden Route. Nach etwa vier Stunden werden Sie wieder an Ihrer Unterkunft in Knysna abgesetzt.

Die Toursprache ist englisch. Trinkwasser und die Eintrittsgebühren sind im Tourpreis inklusive. Dies ist eine moderate bis anspruchsvolle Wanderung (kein Klettern). Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung und Sonnenschutz sind unbedingt notwendig. Die Wanderung um 9:00 Uhr oder um 14:00 Uhr gestartet werden.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

 

Tag 14 bis Tag 17: Hermanus (ca. 410 km)

Weiter geht es in die „Walhauptstadt“ Südafrikas, nach Hermanus. Hier haben Sie beste Möglichkeiten, zwischen Juni und November Wale von der Küste aus zu beobachten. Sie können natürlich auch eine Bootsfahrt auf das offene Meer hinaus machen, um den größten Säugetieren der Erde noch näher zu kommen. Aber auch außerhalb der Walsaison im südafrikanischen Sommer hat Hermanus viel zu bieten. Es gibt sehr gute Badestrände, tolle Restaurants und mit dem Fernkloof Nature Reserve ein einmaliges Naturrefugium mit typischer Fynbosvegetation und vielen Wanderwegen. Selbst der Weinanbau hat hier in der Coastal Region mittlerweile den Insiderstatus verlassen. Über 30 Weingüter haben sich in verschiedenen Weinrouten zusammengeschlossen.

Die gehobene Mosaic Lagoon Lodge liegt am Rande einer Lagune bei Hermanus in einem privaten Naturreservat, eingebettet zwischen mächtigen Bergketten und dem endlosen weißen Sandstrand der Walker Bay. Die Lodge besteht aus fünf freistehenden Chalets, welche jeweils ein Bad/WC, eine Minibar, einen Tee/Kaffeezubereiter, einen Kamin, einen Ventilator, einen Safe und eine private Veranda mit Außendusche bieten. Die Lodge hat einen kleinen Pool, eine Bar, ein Restaurant, eine Feuerstelle und ein SPA (gegen Gebühr).

Im Übernachtungspreis inklusive sind zwei der folgenden Aktivitäten pro Übernachtung: Strandexkursion im offenen Geländewagen, Boots- und Kajakfahrten, Quadbiking, Mountainbiking, Wandern, archäologische Exkursionen, Weinprobe (englischsprachig, Durchführung teilweise mit weiteren Personen).

3x Übernachtung mit Vollpension – Mosaic Lagoon Lodge (Chalet Suite)

 

Tag 16: Hermanus Half Day Fernkloof To Beach Walk
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Um 9 Uhr starten Sie zu einer halbtägigen privat geführten Wanderung (ca. 7km), bei der Sie die schönsten Ausblicke genießen können, die Hermanus zu bieten hat. Los geht’s über den Mountain Drive in das Fernkloof Nature Reserve. Während Sie durch die kaptypische Fynbosvegetation und entlang einiger Staudämme wandern, haben Sie immer wieder eine einmalige Aussicht auf die Walker Bay. Endpunkt ist Mittages der berühmte Grotto Beach mit seinen weißen Sanddünen, wo Sie optional zu Mittag essen können.

Die Wanderung ist englischsprachig, es nehmen keine weiteren Personen teil. Die Anreise zum Startpunkt erfolgt in Eigenregie. Mahlzeiten, Getränke und sonstige persönliche Ausgaben sind nicht inklusive. Bitte denken Sie an Sonnenschutz, festes Schuhwerk und dem Wetter entsprechende Kleidung.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

 

Tag 17 bis Tag 21: Cape Town (ca. 120 km)

Willkommen in der Mother City. Kapstadt ist eine der schönsten Städte der Welt. Um sich einen Überblick zu verschaffen, sollte Ihr erster Ausflug auf den Tafelberg gehen. Ein Muss ist auch die Fahrt über den Chapmans Peak Drive, einer beeindruckenden Küstenstraße, die vorbei an der Pinguin-Kolonie von Boulders Beach bis zum Kap der Guten Hoffnung führt. Unterwegs können Sie in Constantia die ältesten Weingüter am Kap besuchen. Die V&A-Waterfront lädt ein mit unzähligen Geschäften und Restaurants. Hier starten auch die Fähren zur ehemaligen Gefängnisinsel Robben Island. Werktags können Sie bedenkenlos die Innenstadt, das bunte Bo-Kaap-Viertel und den Company’s Garden zu Fuß erkunden.

Sie übernachten im luxuriösen Abbey Manor im ruhigen Stadtteil Oranjezicht unterhalb des Tafelberges mit tollem Blick auf die City und den Hafen. Während der schöne Garten zum entspannen einlädt, sind die Attraktionen der Stadt in wenigen Autominuten zu erreichen. (9 Zimmer: Bad/WC, TV, Klimaanlage, Tee-/Kaffeezubereiter, Minibar. Gästehaus: Pool, Garten, Lounge, gratis WLAN).

Bitte geben Sie Ihren Mietwagen spätestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen von Cape Town bzw. an der vereinbarten Station ab.
4x Übernachtung mit Frühstück – Abbey Manor (Luxury Room)

 

Tag 19: Cape Town Half Day Private Lions Head Hike
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Sie nehmen an einer etwa privat geführten Morgen-Wanderung auf den berühmten Lions Head teil. Während des Aufstiegs bieten sich Ihnen immer wieder spektakuläre Ausblicke auf die City, den Tafelberg und die Atlantikvororte. Oben angekommen genießen Sie bei einem Picknick-Lunch den 360°-Ausblick über Kapstadt.

Die Tour dauert etwa drei bis vier Stunden. Sie werden an Ihrer Unterkunft abgeholt und dort auch wieder abgesetzt. Die Tour ist englischsprachig (gegen Aufpreis auch deutschsprachig möglich). Das Picknick-Lunch sowie der Transfer ab/bis Ihrer Unterkunft in Kapstadt sind im Preis inklusive. Eine entsprechende körperliche Fitness ist Grundvoraussetzung. Bitte denken Sie an festes Schuhwerk, dem Wetter entsprechende Kleidung und Sonnenschutz.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

 

Tag 20: Cape Town Full Day Private Culinary Cape Experience (2-3 Pax)
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Erleben Sie den Capetonian Way Of Life: Sie starten gegen 9 Uhr zu einem kulinarischen Ausflug in die City von Kapstadt. Je nach Wochentag kann der Tourablauf variieren. In der Woche entdecken Sie die kleinen und feinen Genusstempel, in denen in der Regel nur die Einheimischen einkaufen – fernab der üblichen Touristenfallen. Genießen Sie zum Beispiel Kaffee, Eis, Brot, Wein oder Schokolade von kleinen lokalen Produzenten. Am Wochenende finden an verschiedenen Orten die berühmten Food-Märkte statt, die immer einen Besuch wert sind. Mittags geht es in das älteste Weingebiet am Kap – nach Constantia. Sie stoppen auf einem lokalen Weingut für ein leckeres Lunch (optional). Natürlich dürfen auch zwei Weinproben nicht fehlen, bei denen Sie die edlen Tropfen der Region kennenlernen. Am späten Nachmittag erreichen Sie wieder Ihre Unterkunft.

Dies ist eine privat geführte Tour in englischer Sprache und dauert etwa acht Stunden. Sie werden an Ihrer Unterkunft abgeholt und dort auch wieder abgesetzt. Der Tourverlauf kann flexibel vor Ort an Ihre Wünsche angepasst werden. Snacks und zwei Weinproben sind bereits im Preis inklusive. Das Mittagessen wird vor Ort bezahlt.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

Südafrika entdecken. erleben. verlieben.

Preise je nach Verfügbarkeit, Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten, es gelten unsere AGB.

ab 3799,- EUR
Aktuelle Preise - hier klicken