Drifters Zimbabwe Camping Tour

16 Tage Kleingruppenreise

ab/bis Johannesburg

Die Touren von Drifters stecken voller Abenteuer. Der Veranstalter von Overland-Safaris ist seit 35 Jahren einer der größten und renommiertesten im südlichen Afrika. Diese Tour ist eine klassische Camping Safari in Zweier-Zelten, Campingbetten werden gestellt. Es muss also niemand auf Matten auf dem Boden schlafen. Einige Nächte wird auch in festen Unterkünften übernachtet. Ein Schlafsack und Handtücher müssen für diese Tour aber mitgebracht werden, der Schlafsack kann auch im voraus gegen Gebühr mitgebucht werden. Der Transport erfolgt im rustikalen aber dennoch bequemen Safaritruck mit hohen Fenstern für gute Sicht.

Diese Tour ist eine Abenteuertour, jeder Mitreisende sollte eine gewisse offene Grundhaltung mitbringen. Es wird erwartet, dass die Reisenden die Gruppenarbeit im üblichen Rahmen unterstützen (Zeltaufbau, Geschirrabwasch etc.). Einzelreisende müssen sich evtl. ein Zimmer/Zelt mit einem gleichgeschlechtlichen Mitreisenden teilen, dafür fällt kein Einzelzimmerzuschlag an.

Die Toursprache für diese Safari ist englisch, die Gruppe ist international. Die Altersstruktur liegt zwischen 18 und 55 Jahren (Ausnahmen nur auf Anfrage). Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 17 Personen mit einem Durchschnitt von 10 Personen pro Tour. Anders als bei vielen anderen Safari-Anbietern fällt bei Drifters kein Local Payment bzw. Food Kitty an. Alle im Tourverlauf inkludierten Leistungen sind im voraus gebucht und bezahlt. Lediglich optionale Aktivitäten und nicht inkludierte Mahlzeiten müssen direkt vor Ort bezahlt werden.

Flüge sind nicht Bestandteil dieser Tour. Gerne vermitteln wir auf Wunsch die passenden Flüge oder zu den Touren passende Flughafentransfers sowie Vor- oder Nachübernachtungen. Da die Drifters-Touren in der Regel früh morgens starten und erst am späten Nachmittag wieder eintreffen, sollte mindestens jeweils eine Vorübernachtung am Startort und eine Nachübernachtung am Zielort dazugebucht werden, um den Tourstart bzw. den Rückflug nicht zu verpassen.

Startdaten und Preise 2019/2020 als PDF (englischsprachig)

 

Zimbabwe ist zweifellos eines der schönsten Länder auf dem Subkontinent. Es bietet seinen Besuchern spektakuläre Highlights, darunter antike Ruinen aus einer unbekannten Vergangenheit, einer der größten Flüsse in Afrika, eine Fülle von Wildreservaten, eine effiziente touristische Infrastruktur und eine lebendige, freundliche Bevölkerung. Unsere Tour ist in erster Linie eine Camping-Safari mit begrenztem Komfort, aber unbegrenzten Abenteuern. Flexibilität und Offenheit sind essentiell.

1. TAG: JOHANNESBURG – ZIMBABWE
Unsere Reise beginnt um 06:30 Uhr mit der Abfahrt von der GREENFIRE LODGE JOHANNESBURG. Wir werden heute eine große Strecke zurücklegen, um die Grenze nach Simbabwe bei Beit Bridge zu erreichen und zu überqueren. Die Straße führt uns von Johannesburg in Richtung Norden. Sobald wir Pretoria verlassen und in das Buschveld der Provinz Limpopo und schließlich über den Soutpansberg fahren, können wir die sich stetig verändernde Landschaft beobachten. Heute übernachten wir im The Lion and Elephant Motel am Flussufer des Bubye Flusses, wo wir einen ersten Eindruck von der zimbabwischen Gastfreundschaft erhalten. (Mahlzeiten inkludiert: keine)

2. TAG: GREAT ZIMBABWE – SAVE VALLEY CONSERVANCY
Bei Sonnenaufgang setzen wir unsere Reise nach Norden fort und machen unseren ersten Halt bei den Ruinen von Great Zimbabwe, der Namensschwester des modernen Zimbabwes und UNESCO Welterbestätte. Ein örtlicher Guide zeigt uns diese besonderen historischen Gebäude und gibt Informationen zu deren Ursprung und die Kontroverse, die durch eine vorherige Generation von Historikern angefacht wurde. Anschließend fahren wir weiter in Richtung Osten zur Save Valley Conservancy, eines der größten privaten Wildreservate Afrikas, wo die eindrucksvollsten Tierbeobachtungen in Zimbabwe möglich sind. Wir verbringen die Nacht in einem privaten, rustikalen Buschcamp. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

3. TAG: SAVE VALLEY CONSERVANCY
Im Save Valley Conservancy verbringen wir eine weitere Nacht in unserem privaten rustikalen Buschcamp und erkunden die Gegend sowohl zu Fuß als auch in einem offenen Fahrzeug. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

4. Tag: EASTERN HIGHLANDS
Wir verlassen das Lowveld und fahren durch Mutare in das östliche Hochland, eine Bergkette, die sich über 300 Kilometer erstreckt und eine natürliche Grenze zu Mosambik bildet. Dies ist ein Gebiet mit spektakulären Landschaften, Wäldern, Bergen und Wasserfällen. An diesem Nachmittag erreichen wir unser Camp für die Nacht und machen nach dem Aufbau eine kurze Wanderung in die umliegenden Berge. (Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

5. TAG: CHINHOYI
Heute starten wir früh westwärts auf der kurvigen Abfahrt in die Hauptstadt Harare, wo wir einen kurzen Zwischenstopp zum Mittagessen auf eigene Kosten genießen. Wir verlassen Harare und fahren zu unserem Übernachtungsort in der Nähe von Chinhoyi, wo wir den Rest des Tages einen Spaziergang in der Wildnis rund um unser Camp machen. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Abendessen)

6. TAG: KARIBA
Nach einer kurzen Fahrt folgen wir alten Elefantenpfaden in das Zambezi-Tal. Weiter geht es zum Lake Kariba, dem drittgrößten künstlichen See der Welt. Nachdem wir uns in unserer Unterkunft niedergelassen haben, genießen wir eine Nachmittagsbootfahrt auf dem See. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

7. TAG: ZAMBIA
Nachdem wir die Stadt Kariba erkundet haben, überqueren wir die Grenze über die Staumauer, um nach Zambia zu gelangen. Unser nächster Halt ist die Gwabi River Lodge, am Zusammenfluss vom Kafue und Zambezi. Von hier aus machen wir eine zweitägige Kanufahrt auf dem Zambezi Fluss. Den Nachmittag verbringen wir damit, uns auf die bevorstehende Kanufahrt vorzubereiten, während wir alle wichtigen Dinge für unsere Reise zusammenpacken. Die Nacht verbringen wir im Zelt. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

8.-10. TAG: ZAMBEZI KANUFAHRT
Der Zambesi ist ein mächtiger Fluss, in dem unzählige Flusspferde und Krokodile leben und der jedes erdenkliche Tier zum Trinken an seine Ufer lockt. Jahrhundertelang wurden auch Abenteuerer und Naturliebhaber von diesem Fluss magisch angezogen. Indem wir den Fluss hinunterpaddeln und die Tiere vom Wasser aus beobachten, machen wir die gleiche Erfahrung wie die Pioniere in vergangener Zeit. Wir beginnen unser zweitägiges Kanu-Abenteuer an der Gwabi River Lodge und fahren zuerst den Kafue Fluss hinunter, während die Guides die Kanu-Neulinge unterstützen. Dann fahren wir in den Zambezi ein und paddeln dann vorbei an den Mana Pools weiter den Fluss hinunter. Wir verbringen zwei Tage auf dem strömenden Wasser, machen Wild- und Vogelbeobachtungen und campieren jede Nacht auf Inseln. Die Kanufahrt endet am Chongwe River. Wir fahren mit dem Boot zurück und übernachten noch einmal im Gwabi Camp, wo wir eine Mahlzeit der Unterkunft auf eigene Kosten genießen. (Mahlzeiten inklusive: 3x Frühstück, 3x Mittagessen, 2x Abendessen)

11. TAG: VICTORIA FALLS
Heute früh fahren wir über Livingstone durch Zambia, schauen uns die phänomenalen Victoria Fälle an, bevor wir die ursprüngliche Stahleisenbahnbrücke nach Zimbabwe überqueren. Die Fälle sind UNESCO Welterbe und gelten als die weltweit die größten, was sowohl die Höhe als auch die Breite betrifft. Die Eintrittsgebühren für die Victoria Fälle sind im Preis inbegriffen, so dass Sie hier so viel Zeit verbringen können wie Sie möchten. Hier können Sie herumwandern und die Vielzahl von Curio Ständen und anderen Attraktionen erkunden, die diese Stadt zu bieten hat. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

12. TAG: VICTORIA FALLS
Wir verbringen den ganzen Tag in Victoria Falls und bieten den Abenteuerlustigen die Möglichkeit, an verschiedenen Aktivitäten teilzunehmen, wie z.B. unter anderem an einem Flugzeug-Looping, einer Bootsfahrt auf dem Zambezi, Wildwasser-Rafting oder Bungee Jumping (exklusive). Wir werden zu Mittag und am Abend in einem Restaurant essen (exklusive). (Mahlzeiten inklusive: Frühstück)

13. TAG: HWANGE
Wir genießen ein entspanntes Frühstück bevor wir Victoria Falls hinter uns lassen und zurück in den Busch fahren. Wir fahren die kurze Strecke bis in den berühmten Hwange Nationalpark, der als eine von Afrikas besten Gegenden für Wildtierbeobachtungen bekannt ist. Hier werden wir auch die kommende Nacht verbringen. Am Nachmittag gehen wir auf die Suche nach den Wildherden und kehren zum Camp zurück, um hier zu Abend zu essen. Anschließend machen wir eine abendliche Pirschfahrt und halten nach den nachtaktiven Tieren Ausschau, die man bei Tageslicht nicht so einfach entdecken kann. Anschließend kehren wir zum Camp zurück und verbringen die Nacht im Park. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

14. TAG: BULAWAYO – MATOBO
Heute morgen fahren wir nach Bulawayo, Zimbabwes zweitgrößte Stadt und Hauptstadt der Provinz Matabeleland. Bulawayo wurde im Jahr 1840 vom Ndebele König Mzilikazi gegründet, der ein Leutnant vom König Shaka Zulu war. Nach einer Auseinandersetzung floh er jedoch aus dem Zululand und gründete sein eigenes Königreich in Matabeleland. Wir halten uns hier nicht lange auf und fahren weiter bis zu unserem Camp, welches inmitten der Felsbrocken von Matobo liegt. Wir werden den Nachmittag am Camp von unserem örtlichen Guide abgeholt, der mit uns im offenen Geländewagen in den Matobo Nationalpark hineinfährt, wo wir ein Nashorn Tracking zu Fuß machen. Der Nervenkitzel, im Busch den Nashörnern sehr nahe zu kommen, wird nicht so schnell in Vergessenheit geraten. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

15. TAG: LIMPOPO
Wir fahren heute weiter südlich über die Grenze nach Botswana. Nach Abschluss der Grenzformalitäten fahren wir weiter zu unserem Buschcamp in einem privaten Wildreservat im Limpopo-Tal. Nach der Ankunft am Nachmittag gibt es Zeit, um einen kurzen Spaziergang im umliegenden Busch zu unternehmen. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

16. TAG: JOHANNESBURG
Heute morgen starten wir ganz gemütlich, packen unser Lager zusammen und fahren die landschaftlich reizvolle Strecke durch die Waterberg Region weiter nach Süden, bevor wir am späten Nachmittag die pulsierende Großstadt Johannesburg, das wirtschaftliche Zentrum des Landes, erreichen. Unsere Tour endet mit der Ankunft in der GREENFIRE LODGE JOHANNESBURG. (Mahlzeiten inklusive: Frühstück)

Die veröffentlichten Tag für Tag Beschreibungen sind nur als grobe Richtlinie gedacht. Abenteuerreisen sind durch die Natur unvorhersehbar. Wetter, Wildwanderungen, Straßenzustände und eine Vielzahl anderer Faktoren können Routenänderungen erfordern, die letztlich zum Vorteil des Kunden sind. Es ist wichtig, dass die Kunden in dieser Hinsicht flexibel und aufgeschlossen sind.

Zimbabwe entdecken. erleben. verlieben.

Preise je nach Verfügbarkeit, Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten, es gelten unsere AGB.

ab 1995,- EUR
Aktuelle Preise - hier klicken