Beeindruckendes Südafrika

19 Tage Mietwagenreise

ab Johannesburg bis Kapstadt oder umgekehrt
ab 3699,- EUR
Aktuelle Preise - hier klicken
SMBSP01.05.2024 - 31.08.2024 3699 EURbuchbarstartet täglich
SMBSP01.09.2024 - 31.12.2024 4099 EURbuchbarstartet täglich
SMBSP01.01.2025 - 30.04.2025 4299 EURbuchbarstartet täglich
Tourcode Datum Preis ab Status Bemerkung

 

ÜBER DIESE REISE
Diese Reise kombiniert die wichtigsten Höhepunkte des Südens und des Nordens von Südafrika. Aufgrund des Inlandsflugs zwischen Nord und Süd verringern sich die zu fahrenden Kilometer und häufigen Unterkunftswechsel. Passend für diese Tour haben wir handverlesene Unterkünfte der Kategorie Superior Plus ausgewählt, welche in puncto Komfort und Service keine Wünsche offenlassen.

Sie erleben faszinierende Landschaften an der Panorama Route, in Swaziland und in der Kleinen Karoo Halbwüste, eine ursprüngliche Tierwelt im Krüger Park und im Zululand, dichte Wälder im Garden Route Nationalpark, endlose Strände an der Dolphin Coast und bei Knysna, kulinarische Hochgenüsse in den Weingebieten sowie mit Kapstadt eine der schönsten Städte der Welt.

Gerne ändern wir diesen Tourverlauf oder die Mietwagenkategorie anhand Ihrer individuellen Wünsche ab. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr persönliches Angebot. Diese Reise kann ganzjährig gestartet werden, wir empfehlen von Mai bis August den Schwerpunkt auf den Norden zu legen. Etwa drei Wochen Zeit sollten Sie sich für diese Strecke nehmen. Ein Allradfahrzeug ist für diese Strecke nicht notwendig.

 

ÜBERNACHTUNGSSTATIONEN

  • 1x Johannesburg
  • 2x Hoedspruit
  • 2x Hazyview
  • 1x Eswatini
  • 2x St. Lucia
  • 1x Port Elizabeth
  • 3x Knysna
  • 1x Oudtshoorn
  • 2x Stellenbosch
  • 3x Cape Town

IM PREIS INKLUSIVE

  • 18x Übernachtung in der Kategorie Superior Plus ****/*****
  • 18x Frühstück, 2x Mittagessen, 4x Abendessen
  • 1x Mietwagen Klasse H (VW T-Roc SUV Automatic o.ä.)
  • Regionalflüge laut Programm
  • Pirschfahrten Karongwe Wildreservat
  • Kapstadt Zugang Flughafenlounge
  • umfangreiche Reiseunterlagen
  • Büros vor Ort mit 24-Stunden-Hotline (deutsch/englisch)
  • Reisepreissicherungsschein

NICHT IM PREIS INKLUSIVE

  • nicht genannte Mahlzeiten
  • nicht genannte oder optionale Aktivitäten
  • Langstreckenflüge
  • nicht genannte Eintrittsgelder und Conservation Fees
  • sonstige persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • persönliche Reiseversicherungen
  • Zusatzkosten für Mietwagen (Bedingungen siehe unten)

Hier finden Sie die Tourbeschreibung und Preise als PDF.

 

TAG 1 BIS TAG 2 (CA. 10 KM): JOHANNESBURG

Bei Ankunft am Flughafen von Johannesburg bzw. an der vereinbarten Station erhalten Sie Ihren Mietwagen. Johannesburg oder „Joburg“, wie die Stadt des Goldes meist einfach genannt wird, ist größte Metropole Südafrikas sowie des gesamten afrikanischen Kontinents. Mit ihren rund 4 Millionen Einwohnern ist die Stadt am Witwatersrand das überragende Wirtschaftszentrum und der ökonomische Motor der Republik Südafrika. Die Metropole bietet ein breit gefächertes Kulturangebot, das afrikanische und europäische Komponenten vereinigt.

Das luxuriöse African Rock Hotel ist eine kleine Oase im Trubel der Großstadt und liegt in der Nähe des internationalen Flughafens von Johannesburg in Kempton Park. Die elf Suiten verfügen über ein Bad/WC, eine Klimaanlage, ein TV, ein Telefon, eine Minibar, einen Safe, einen Tee-/Kaffeezubereiter, eine Veranda und kostenloses WLAN. Die Luxury Suites sind etwa 30qm groß. Die Executive Suite ist etwa 35qm groß. Die Family Suites und Superior Suites verfügen zusätzlich über zwei weitere Einzelbetten. Das Boutique Hotel bietet ein Restaurant, eine Bar, einen Souvenirshop, ein Außendeck mit Feuerstelle, einen Garten mit Pool und einen SPA-Bereich gegen Gebühr. Nichtselbstfahrern steht ein kostenloser Flughafenshuttle zur Verfügung.

AFRICAN ROCK HOTEL (LUXURY SUITE)
1X ÜBERNACHTUNG MIT FRÜHSTÜCK

 

TAG 2 BIS TAG 4 (CA. 450 KM): HOEDSPRUIT

Ihr Ziel ist das private Karongwe Wildreservat am Krüger Nationalpark, welches neben den Big Five auch alle weiteren afrikanischen Wildtiere beheimatet. Im Gegensatz zum staatlich geführten Krüger Park haben nur Übernachtungsgäste Zutritt zu den privaten Reservaten. Diese sind also für einen kurzen Aufenthalt deutlich besser für einmalige Tierbeobachtungen geeignet. Die kleinen Lodges bieten zudem eine sehr persönliche Atmosphäre. Speziell ausgebildete Ranger sorgen für ein Naturerlebnis erster Klasse.

Die exklusive Becks Safari Lodge ist das Flaggschiff des Karongwe Wildreservats und besteht aus nur zehn großzügigen und freistehenden Safari-Suiten, die Luxus mit modernem Design verbinden und zum Makhutswi River bzw. zu einem Wasserloch ausgerichtet sind. Die Suiten verfügen über Dusche/WC mit separater Badewanne, eine Klimaanlage, einen Tee-/Kaffeezubereiter, eine Minibar, ein Moskitonetz über dem Bett, einen Safe und eine Veranda mit Außendusche und Sitzmöglichkeiten. Die Lodge bietet einen übergroßen Infinity Pool mit Aussichtsdeck, eine Lounge, eine Bar, ein Restaurant, einen Boma (traditioneller Essensplatz am Lagerfeuer) und kostenloses WLAN.

Pro Übernachtung nehmen Sie an zwei geführten Pirschfahrten im offenen Geländewagen teil (englischsprachig, Teilnahme mit weiteren Personen), welche jeweils nachmittags vor dem Abendessen und morgens vor dem Frühstück durchgeführt werden.

BECKS SAFARI LODGE (LUXURY SUITE)
2X ÜBERNACHTUNG MIT VOLLPENSION UND GETRÄNKEN UND 4 AKTIVITÄTEN

 

TAG 2 BIS TAG 4 (CA. 450 KM): HOEDSPRUIT
OPTIONAL GEGEN AUFPREIS BUCHBAR

Ihr Ziel ist das knapp 13.000 ha große private Kapama Wildreservat (Private Game Reserve) am Krüger Park, welches neben vielen weiteren afrikanischen Wildtieren auch die Big Five beheimatet. Im Gegensatz zum staatlich geführten Krüger Park haben nur Übernachtungsgäste Zutritt zu den privaten Reservaten. Die kleinen Lodges haben eine sehr persönliche Atmosphäre. Für einen kurzen Aufenthalt sind die privaten Reservate deutlich besser für eindrucksvolle Tierbeobachtungen geeignet. Speziell ausgebildete Ranger sorgen für ein Naturerlebnis erster Klasse.

Die weitläufige, offene Kapama River Lodge ist die größte und vielseitigste Lodge im Kapama Wildreservat, ohne auf das zu verzichten, was eine luxuriöse fünf Sterne Lodge tief im afrikanischen Busch ausmacht. Anspruchsvolle Reisende haben die Wahl aus 62 Suiten verschiedener Kategorien. Alle Suiten verfügen über ein Bad/WC, eine Klimaanlage, eine Minibar, einen Tee/Kaffeezubereiter, einen Safe, kostenloses WLAN und eine eigene Terrasse mit Sitzmöglichkeit und Ausblick in das Reservat. Die Deluxe Suites sind 60qm groß und in afrikanisch-modernem Chic eingerichtet. Die SPA Suites sind ebenfalls 60qm groß und modern eingerichtet. Sie liegen etwas privater in der Nähe des SPA-Bereichs. Sie Family SPA Suites haben zusätzlichen Platz für Zustellbetten. Die Royal Suites sind noch geräumiger und sehr modern eingerichtet mit großem Loungebereich innen und außen. Die Lodge bietet einen großzügigen modernen Loungebereich mit eigener Boutique, einen 12m x 12m großen Pool, eine Cocktailbar, ein Restaurant, einen Boma (traditioneller Essensplatz am Lagerfeuer), einen SPA-Bereich (gegen Gebühr) und ein Aussichtsdeck auf ein Wasserloch. Die meisten Getränke sind bereits im Übernachtungspreis inklusive.

Pro Übernachtung nehmen Sie an zwei geführten Pirschfahrten im offenen Geländewagen teil (englischsprachig, Teilnahme mit weiteren Personen), welche jeweils nachmittags vor dem Abendessen und morgens vor dem Frühstück durchgeführt werden. Die Pirschfahrten können auch gegen geführte Bush Walks getauscht werden.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

KAPAMA RIVER LODGE (DELUXE SUITE)
2X ÜBERNACHTUNG MIT VOLLPENSION UND GETRÄNKEN UND 4 AKTIVITÄTEN

 

TAG 4 BIS TAG 6 (CA. 100 KM): HAZYVIEW

Diese Region der Provinz Mpumalanga besticht am Übergang der Hochebene (Highveld) in die Tiefebene (Lowveld) durch atemberaubende Landschaften im unberührten afrikanischen Busch. Von hier aus können Sie bequem in einer Rundfahrt die Höhepunkte der Panorama Route erleben: God’s Window, die Bourke’s Luck Potholes, den Blyde River Canyon und die Three Rondavels, die Berlin und Lone Creek Wasserfälle, die ehemalige Goldgräberstadt Pilgrims Rest, die Mac Mac Pools und vieles mehr.

Die Tanamera Lodge liegt in Mitten wunderschöner Buschlandschaft bei Hazyview ganz in der Nähe des Krüger Parks und den Attraktionen der Panorama Route. Von der Lodge aus haben Sie einen einmaligen Ausblick auf das Sabie River Valley. Das Hauptgebäude bietet einen Pool, ein Sonnendeck mit Aussicht, ein Restaurant, eine Bar, einen Loungebereich und kostenloses WLAN. Die sieben freistehenden Chalets bieten alle ein großzügiges Bad mit Dusche und separater Badewanne, einen Loungebereich mit Kamin, einen Ventilator, eine Minibar, einen Safe, eine Tee/Kaffeestation sowie eine Veranda mit Sitzmöglichkeiten, Außendusche und Plunge Pool. Die Forest View Chalets bieten einen Ausblick auf den Wald und die Bergketten des Highveld. Die River View Chalets haben einen Ausblick auf den Sabie River und das Tal. Die Honeymoon Suites sind noch geräumiger und bieten ebenfalls einen Ausblick auf den Fluss und das Tal.

TANAMERA LODGE (LUXURY CHALET)
2X ÜBERNACHTUNG MIT HALBPENSION

Blyde River Canyon an der Panorama Route

 

TAG 6 BIS TAG 7 (CA. 290 KM): ESWATINI

Das eigenständige Königreich Eswatini (früher Swaziland) ist eine interessante Facette jeder Reise durch das nördliche Südafrika. Die Durchquerung dieses ursprünglichen und traditionellen Landes ist landschaftlich und kulturell sehr spannend. Zentrum ist das wunderschöne Ezulwini Valley mit den beiden kulturell interessanten Städten Mbabane und Manzini auf der einen sowie dem Mlilwane Wildlife Sanctuary und dem Mantenga Nature Reserve auf der anderen Seite. Bitte beachten Sie, dass die Infrastruktur und der Komfort nicht unbedingt mit selbigen von Südafrika mithalten können, des Weiteren müssen Sie Wartezeiten beim Grenzübertritt einplanen. Belohnt werden Sie dafür mit einem spannenden und authentischen Stückchen Afrikas.

Nur eine kurze Autofahrt vom Mlilwane Wildlife Sanctuary und der Hauptstadt Mbabane entfernt liegt dieses luxuriöse Boutique-Hotel in Mitten eines wunderschönen Botanischen Gartens. Einige interessante Wanderwege starten direkt vor der Tür. Die 34 Zimmer verfügen alle über ein Bad/WC, ein TV/DVD-Player, eine Minibar, einen Safe, eine Klimaanlage, einen Tee/Kaffeezubereiter und kostenloses WLAN. Die Dove Nest Rooms befinden sich in einer schönen Villa und teilen sich einen kleinen privaten Garten mit Sitzmöglichkeiten. Die Luxury Suites bieten zusätzlich einen kleinen Loungebereich und ein Ankleidezimmer. Die Executive Suites bieten zusätzlich einen geräumigen Loungebereich, ein Ankleidezimmer und eine private Veranda mit Sitzmöglichkeiten. In diesen beiden Zimmerkategorien ist Platz für Zustellbetten für Kinder. Die großzügigen Garden Villas verfügen über ein separates Schlafzimmer, einen Lounge-/Essbereich, ein Ankleidezimmer und eine private Veranda mit Sitzmöglichkeiten. Das Resort bietet mehrere Bars und Restaurants, eine Außenterrasse, einen Pool, sowie verschiedene Sport- und Beobachtungsaktivitäten (teilweise gegen Gebühr).

SUMMERFIELD RESORT (EXECUTIVE SUITE)
1X ÜBERNACHTUNG MIT FRÜHSTÜCK

 

TAG 7 BIS TAG 9 (CA. 320 KM): ST. LUCIA

Ihr Ziel ist der kleine Ort St. Lucia im nördlichen KwaZulu-Natal. Hier ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in die nähere Umgebung. Machen Sie eine Bootsfahrt in den iSimangaliso Wetland Park, einem UNESCO Weltnaturerbe, und entdecken Sie Flusspferde, Krokodile und eine einmalige Vogelwelt. Die Eastern Shore Section mit dem Cape Vidal ist ein einmaliges Naturrefugium mit echtem Bush & Beach Feeling zwischen dem Ozean und dem immergrünem Hinterland, welches sogar drei der Big Five beheimatet. Der wunderschöne Strand von St. Lucia mit subtropischen Wassertemperaturen lädt ganzjährig zum Baden ein. Ein Ausflug in den berühmten Hluhluwe-Imfolozi-Park, den ältesten und vielleicht schönsten Wildschutzpark Südafrikas mit seinen Big Five ist ebenfalls ein absolutes Highlight.

Das moderne Serene Estate Boutique-Gästehaus liegt am Ortsrand von St. Lucia mit Blick auf die subtropische Landschaft des iSimangaliso Wetland Parks. Der Ortskern mit Restaurants und Shops sowie der Strand sind fußläufig erreichbar. Das Gästehaus überzeugt durch minimalistische Architektur, welche sich trotzdem in die Landschaft integriert. Für das afrikanische Ambiente wurden helle Farben und Lichteffekte verwendet. Die fünf Zimmer verfügen über ein Bad/WC, eine Klimaanlage, einen Ventilator, eine Minibar, ein TV, einen Safe, einen Tee/Kaffeezubereiter sowie kostenloses WLAN. Die Garden Rooms sind etwa 35qm groß und haben eine private Veranda. Die Parkside Suites sind etwa 50qm groß und bieten einen privaten Balkon mit Blick auf den Wetland Park. Das Gästehaus hat einen großen Pool, einen modernen hellen Garten und einen gemütlichen Loungebereich.
SERENE ESTATE (LUXURY PARKSIDE SUITE)
2X ÜBERNACHTUNG MIT FRÜHSTÜCK

 

TAG 8: HLUHLUWE AND WETLANDS EXPERIENCE
OPTIONAL GEGEN AUFPREIS BUCHBAR

Sie nehmen während Ihres Aufenthalts in St. Lucia an den folgenden beiden Aktivitäten teil:

Sie werden früh morgens an Ihrer Unterkunft abgeholt und nehmen an einer Ganztagespirschfahrt im offenen Geländewagen in den berühmten Hluhluwe-Imfolozi-Park teil. Der Park beheimatet unter anderem die Big Five, also Elefanten, Löwen, Leoparden, Nashörner und Büffel. Insbesondere die Nashornpopulation ist hier so groß wie nirgends anders auf der Welt. Hluhluwe-Imfolozi zählt mit seinen sanften Hügellandschaften und offenen Savannen zu den schönsten Wildparks Südafrikas. Ihr professioneller Ranger bringt Sie ganz nah an die Tiere heran, ein Safari-Erlebnis aller erster Klasse. Unterwegs stoppen Sie für ein traditionelles Bush Lunch. Am späten Nachmittag werden Sie wieder an Ihrer Unterkunft abgesetzt.

Am Morgen Ihres Abreisetags starten Sie zu einer etwa zweistündigen Bootsfahrt in die St. Lucia Wetlands. Hier am Zusammenfluss von Süß- und Salzwasser ist ein ganz besonderer Artenreichtum entstanden. Sie haben gute Chancen Flusspferde, Krokodile und eine außergewöhnliche Vogelwelt zu entdecken, mit viel Glück sogar größeres Wild am Ufer. Die Bootsfahrt startet und endet am kleinen Bootsanleger in St. Lucia (eigene Anreise).

Beide Aktivitäten sind englischsprachig und werden mit weiteren Personen durchgeführt. Sie benötigen einen Aufenthalt von mindestens zwei Nächten vor Ort. Die Conservation Fees und das Mittagessen im Hluhluwe-Imfolozi-Park sind im Preis inklusive.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

 

TAG 9 (CA. 250 KM): ONEWAY FLIGHT DURBAN – PORT ELIZABETH

Ein Inlandsflug ist die schnellste und bequemste Möglichkeit, in Südafrika größere Distanzen zu überbrücken. Dank der fünf Wettbewerber South African Airways, Airlink, FlySafair, Cemair und Lift gibt es ein dichtes Streckennetz an Linienflügen zu insgesamt 20 Flughäfen. Alle fünf Fluggesellschaften fliegen mit modernen Flugzeugen, die sicherheitstechnisch höchsten Anforderungen genügen und wie in Europa auch regelmäßig gewartet werden.

Bitte beachten Sie, dass die genannten Fluggesellschaften nur 20kg aufzugebendes Gepäck pro Person erlauben. Übergepäck kann vor Ort zu relativ günstigen Preisen nachgebucht werden. Wir empfehlen bei den drei internationalen Flughäfen Johannesburg, Durban und Kapstadt eine Ankunft spätestens zwei Stunden vor Abflug, bei den kleineren Flughäfen reichen 90 Minuten.

Bitte geben Sie Ihren Mietwagen spätestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen von Durban bzw. an der vereinbarten Station ab.

 

TAG 9 BIS TAG 10 (CA. 10 KM): PORT ELIZABETH

Bei Ankunft am Flughafen von Port Elizabeth bzw. an der vereinbarten Station erhalten Sie Ihren neuen Mietwagen. Port Elizabeth rühmt sich, Südafrikas Stadt mit den meisten Sonnentagen zu sein. Freizeit und Wassersport werden in der geschäftigen Großstadt darum groß geschrieben. In unmittelbarer Stadtnähe liegen außergewöhnlich schöne Strände, insbesondere Humewood und Summerstrand. Da es in Port Elizabeth oft recht windig ist, sind Segeln und Windsurfing beliebte Freizeitbeschäftigungen.

Sie übernachten im luxuriösen Hacklewood Hill Country House, einem gepflegten viktorianischen Anwesen im ruhigen Vorort Walker. Alle Attraktionen der Umgebung sind in wenigen Autominuten erreicht. Die acht klassisch eingerichteten Zimmer bieten allen nur erdenklichen Komfort, wie Bad/WC mit separater Badewanne, Klimaanlage, Tee/Kaffeezubereiter, Minibar, Safe, TV und Balkon. Das Anwesen besticht durch seinen wunderschönen englischen Garten mit Pool und Tennisplatz. Im Haus gibt es eine Bar, eine Lounge und ein Restaurant.

HACKLEWOOD HILL COUNTRY HOUSE (LUXURY ROOM)
1X ÜBERNACHTUNG MIT FRÜHSTÜCK

 

TAG 10 BIS TAG 13 (CA. 260 KM): KNYSNA

Sie fahren weiter ins Örtchen Knysna mit seiner bekannten Lagune, die nur durch eine kleine Meerenge mit dem Indischen Ozean verbunden ist. Eine Bootsfahrt auf der Lagune ist ein echtes Highlight. Knysna ist das das Zentrum der Garden Route und bietet vielfältige Möglichkeiten für Tagesaktivitäten. Die dichten Wälder im Hinterland oder die wunderschönen Küstenabschnitte sind ideal zum Wandern, die nahe gelegenen Strände zum Baden und Relaxen. Von Juni bis November können Sie mit etwas Glück Wale beobachten. Aber auch der Ort selbst sowie die kleine Waterfront laden mit ihren Cafés, Shops und Boutiquen zum Schlendern und Verweilen ein.

Sie übernachten in der modernen und luxuriösen Villa Afrikana mit tollen Ausblicken über die Lagune und die dichten Wälder des Hinterlands. Die sehr persönliche und stilvolle Atmosphäre bei Ihren herzlichen Gastgebern lädt zum Verweilen und Wohlfühlen ein. Das Zentrum und die Waterfront von Knysna erreichen Sie in wenigen Fahrminuten. Die sechs Suiten verfügen über ein Bad/WC, ein TV, einen Tee/Kaffeezubereiter, eine Klimaanlage, einen Safe, eine Minibar und einen Balkon bzw. Panoramafenster mit Lagunenblick. Die Noetzie Suite verfügt zusätzlich über eine Whirlpool-Badewanne. Die Unterkunft bietet einen Pool mit Aussichtsterrasse, eine Gäste-Lounge mit Kamin und eine Bar.

VILLA AFRIKANA (STANDARD SUITE)
3X ÜBERNACHTUNG MIT FRÜHSTÜCK

 

TAG 11: ROBBERG COASTAL PRIVATE HALF DAY HIKE
OPTIONAL GEGEN AUFPREIS BUCHBAR

Sie werden an Ihrer Unterkunft in Knysna abgeholt. Die Fahrt geht nach Osten in Richtung Plettenberg Bay in das Robberg Nature Reserve. Das kleine Naturreservat bildet eine Halbinsel vor der langgezogenen Bucht von Plettenberg Bay und genießt UNESCO Welterbe-Status. Sie haben immer wieder tolle Ausblicke auf das Meer und können mit etwas Glück Robben, Delfine oder sogar Wale (Juni bis November) entdecken.

Sie begeben sich auf den etwa 5,5km langen Witsand-Rundwanderweg und haben immer wieder die Gelegenheit, die tolle Umgebung zu genießen. Das Robberg Nature Reserve zählt zu den schönsten Küstenreservaten an der gesamten Garden Route. Nach etwa vier Stunden werden Sie wieder an Ihrer Unterkunft in Knysna abgesetzt.

Die Toursprache ist englisch, es nehmen keine weiteren Personen teil. Trinkwasser und die Eintrittsgebühren sind im Tourpreis inklusive. Dies ist eine moderate Wanderung, Trittsicherheit sollte vorhanden sein. Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung und Sonnenschutz sind unbedingt notwendig. Die Wanderung um 9:00 Uhr oder um 14:00 Uhr gestartet werden.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

 

TAG 12: WHALE WATCHING BOAT TRIP
OPTIONAL GEGEN AUFPREIS BUCHBAR

Mit einem Speedboat geht es durch die Lagune von Knysna bis auf das offene Meer. Von Juni bis November haben Sie an Südafrikas Küsten beste Chancen, Südliche Glattwale und Buckelwale zu beobachten. Mit dem Boot können Sie bis auf 50m an diese gigantischen Meeressäuger herankommen. Ein Erlebnis, das niemand verpassen sollte. Während der Fahrt können Sie mir etwas Glück auch Delfine, Haie und Robben beobachten.

Die Toursprache ist englisch. Die etwa zweistündige Bootsfahrt wird in einem offenen Speedboat (ohne WC) mit weiteren Personen durchgeführt. Start- und Endpunkt ist der Anleger auf Thesen Island, die An- und Abreise dorthin erfolgt in Eigenregie.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

 

TAG 13 BIS TAG 14 (CA. 120 KM): OUDTSHOORN

Oudtshoorn ist das Juwel der Kleinen Karoo Halbwüste und die größte Stadt entlang der Route 62. Im C.P. Nel Museum im Zentrum wird die Stadtgeschichte mit dem Aufstieg zur „Straußenhauptstadt“ Südafrikas erläutert. Ein Stopp bei einer der lokalen Straußenfarmen darf nicht fehlen, wo Sie viel über die größten und flugunfähigen Vögel der Welt lernen und die historischen Straußenpaläste bewundern können. Absolut sehenswert sind die Cango Caves, eine riesige Tropfsteinhöhlenlandschaft, die zu den eindrucksvollsten der Welt gehört. Abenteuerlustige mit entsprechendem Fahrzeug können eine Fahrt über den berühmten Swartberg Pass wagen, es werden aber auch geführte Touren angeboten. Ein Geheimtipp ist der Rust en Vrede Wasserfall, östlich der Cango Caves gelegen. Klare Nächte sorgen bei wenig Lichtverschmutzung für einen eindrucksvollen Sternenhimmel, professionelle Sternengucker bieten entsprechende abendliche Beobachtungsaktivitäten an. Auf mehreren Farmen lassen sich früh morgens bei geführten Touren die putzigen Erdmännchen entdecken. Einige interessante Weingüter wie das Karusa Estate laden zu Verkostungen ein.

Das Rosenhof Country House liegt am nördlichen Stadtrand von Oudtshoorn und ist eine im viktorianischen Stil erbaute und liebevoll restaurierte Villa für anspruchsvolle Gäste. Das Zentrum mit vielen Shops und Restaurants erreichen Sie in wenigen Fahrminuten, bis zu den Cango Caves sind es etwa 25 Fahrminuten. Alle zwölf luxuriösen Suiten verfügen über ein Bad/WC, eine Klimaanlage, eine Minibar, einen Safe, einen Tee/Kaffeezubereiter, ein TV, kostenloses WLAN und eine Veranda. Die Executive Suites liegen etwas abseits und bieten zusätzlich einen Loungebereich sowie eine Veranda mit Blick auf die Swartberge und privatem Plunge Pool. Die Unterkunft hat einen Pool, eine Bar, ein Restaurant, einen Fitnessraum und einen SPA-Bereich (gegen Gebühr).

ROSENHOF COUNTRY HOUSE (LUXURY ROOM)
1X ÜBERNACHTUNG MIT FRÜHSTÜCK

Straußenfarm bei Oudtshoorn

 

TAG 14 BIS TAG 16 (CA. 400 KM): STELLENBOSCH

Stellenbosch ist das Herz der südafrikanischen Weinproduktion. Unzählige Weingüter reihen sich aneinander, bei der ein oder anderen Weinprobe lernen Sie die edlen Tropfen Südafrikas kennen. Die landschaftlich imposanten Bergketten bieten einmalige Wandermöglichkeiten. Die zweitälteste Stadt des Landes hat einen wunderschönen historischen Stadtkern mit vielen denkmalgeschützten Gebäuden im kapholländischen Baustil. Cafés, Restaurants und Boutiquen laden zum Bummeln und Verweilen ein. Dank der hiesigen Universität ist Stellenbosch eine sehr lebendige und junge Stadt, trotz ihres historischen Hintergrunds.

Nordwestlich von Stellenbosch mit einmaligem Ausblick auf die umliegenden Bergketten liegt das preisgekrönte Jordan Wine Estate. Das mediterrane Klima mit maritimen Einflüssen des naheliegenden Ozeans lässt hervorragende Cabernet Sauvignons, Merlots und Syrahs auf der roten Seite und Chardonnays und Sauvignon Blancs auf der weissen Seite gedeihen. Aber nicht nur die Weine sind überragend. Das Weingut eigene Restaurant sowie das Cellar Door Bistro gehören zu den besten der Region (Reservierung empfehlenswert). Für Übernachtungsgäste stehen zwölf luxuriöse Suiten zur Verfügung. Alle Suiten verfügen über ein Bad/WC, ein TV, eine Klimaanlage, eine Nespresso-Maschine, einen Safe, eine Minibar, eine Lounge mit Kamin, eine Terrasse mit Ausblick und kostenloses WLAN. Die unterschiedlichen Zimmerkategorien beziehen sich hauptsächlich auf die Größe. Die Two Bedroom Suites verfügen über zwei Schlafzimmer und zwei Bäder. Es gibt auch einen Außenpool mit Sonnenliegen. Übernachtungsgäste können kostenlos an einer Weinprobe teilnehmen und erhalten bei Anreise eine Flasche Wein sowie einen Gutschein, der für ein Lunch oder Dinner auf dem Weingut angerechnet werden kann.

JORDAN WINES SUITES (DELUXE SUITE)
2X ÜBERNACHTUNG MIT FRÜHSTÜCK

 

TAG 15: FULL DAY PRIVATE FOOD AND WINE EXPERIENCE
OPTIONAL GEGEN AUFPREIS BUCHBAR

Sie nehmen an den beiden folgenden Aktivitäten in Stellenbosch teil:

Sie werden vormittags an Ihrer Unterkunft abgeholt und fahren in die historische Altstadt von Stellenbosch, wo Sie eine ganz besondere Stadtführung zum Thema Geschichte und Genuss in Südafrikas „Gourmet Capital“ erwartet. Neben den wichtigsten historischen Ereignissen lernen Sie die Liebe der Einheimischen zu ihrem Essen kennen. Aus lokaler Herstellung probieren Sie zum Beispiel Brot, Käse, Wurst, Kaffee, Eis oder Kuchen.

Mittags geht die Fahrt hinaus in die landschaftlich reizvollen Weinberge von Stellenbosch. Sie steuern zwei handverlesene Weingüter an, um sich dort bei Weinproben unter fachkundiger Anleitung einen Überblick über das vielfältige südafrikanische Weinangebot zu verschaffen. Auf Wunsch empfiehlt Ihnen Ihr Guide ein schönes Restaurant für einen Lunchstopp (Mittagessen optional). Nachmittags werden Sie wieder an Ihrer Unterkunft abgesetzt.

Beide Aktivitäten sind englischsprachig und privat geführt. Die Essens- und Weinverkostungen sind im Preis inklusive, das Mittagessen sowie sonstige Getränke und persönliche Ausgaben sind nicht inklusive. Gegen Aufpreis können diese Aktivitäten auch deutschsprachig durchgeführt werden.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

 

TAG 16 BIS TAG 19 (CA. 50 KM): CAPE TOWN

Willkommen in der Mother City. Kapstadt ist eine der schönsten Städte der Welt. Um sich einen Überblick zu verschaffen, sollte Ihr erster Ausflug auf den Tafelberg gehen. Ein Muss ist auch die Fahrt über den Chapmans Peak Drive, einer beeindruckenden Küstenstraße, die vorbei an der Pinguin-Kolonie von Boulders Beach bis zum Kap der Guten Hoffnung führt. Unterwegs können Sie in Constantia die ältesten Weingüter am Kap besuchen. Die V&A-Waterfront lädt ein mit unzähligen Geschäften und Restaurants. Hier starten auch die Fähren zur ehemaligen Gefängnisinsel Robben Island. Werktags können Sie bedenkenlos die Innenstadt, das bunte Bo-Kaap-Viertel und den Company’s Garden zu Fuß erkunden.

Sie übernachten im gehobenen Zest Boutique Hotel. Zwischen Green Point und De Waterkant gelegen bietet dieses bis ins kleinste Details durchdesignte Hotel luxuriöse Zimmer und eine persönliche Atmosphäre. Fußläufig erreichen Sie die V&A Waterfront. Die 14 Zimmer verfügen über ein offenes Bad mit separatem WC, eine Klimaanlage, einen Safe, einen Tee/Kaffeezubereiter, ein TV sowie kostenloses WLAN. Die Classic Rooms befinden sich im ersten Geschoss. Die Deluxe Rooms sind geräumiger und haben zusätzlich einen Balkon. Die Superior Rooms sind die größten Zimmer und bieten zusätzlich einen Balkon bzw. eine Terrasse. Darüber hinaus bietet das Hotel einen schönen Garten mit Pool und Sonnenliegen, eine Dachterrasse mit 360°-Ausblick, eine schöne Kaminlounge mit Bar und einen SPA-Bereich (gegen Gebühr).

ZEST BOUTIQUE HOTEL (DELUXE ROOM)
3X ÜBERNACHTUNG MIT FRÜHSTÜCK

 

TAG 16 BIS TAG 19 (CA. 50 KM): CAPE TOWN CAMPS BAY
OPTIONAL GEGEN AUFPREIS BUCHBAR

Willkommen in der Mother City. Kapstadt ist eine der schönsten Städte der Welt. Um sich einen Überblick zu verschaffen, sollte Ihr erster Ausflug auf den Tafelberg gehen. Ein Muss ist auch die Fahrt über den Chapmans Peak Drive, einer beeindruckenden Küstenstraße, die vorbei an der Pinguin-Kolonie von Boulders Beach bis zum Kap der Guten Hoffnung führt. Unterwegs können Sie in Constantia die ältesten Weingüter am Kap besuchen. Die V&A-Waterfront lädt ein mit unzähligen Geschäften und Restaurants. Hier starten auch die Fähren zur ehemaligen Gefängnisinsel Robben Island. Werktags können Sie bedenkenlos die Innenstadt, das bunte Bo-Kaap-Viertel und den Company’s Garden zu Fuß erkunden.

Im noblen Vorort Camps Bay mit der mächtigen Bergkette der Twelve Apostles im Rücken liegt das Ocean View House mit einem phantastischen Blick auf den Atlantik. In der großzügigen, parkähnlichen Außenanlage findet jeder einen schönen Platz zum Verweilen. Die Seilbahnstation des Tafelberges erreichen Sie in etwa zehn Autominuten, die V&A Waterfront in etwa 20 Autominuten. Die 24 Zimmer bieten alle ein Bad/WC, eine Klimaanlage, eine Minibar, ein TV, einen Tee/Kaffeezubereiter und einen Safe. Die Classic Rooms haben einen Balkon bzw. eine Terrasse mit seitlichem Meer- oder Gartenblick. Die Superior Rooms haben einen Balkon mit direktem Meerblick. Die Panorama Suiten haben einen großzügigen Loungebereich und einen Balkon bzw. eine Terrasse mit direktem Meerblick. Die Unterkunft verfügt über einen Pool, ein Sonnendeck, eine Bar, einen SPA-Bereich (gegen Gebühr), eine Lounge und kostenloses WLAN.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

OCEAN VIEW HOUSE (SUPERIOR ROOM)
3X ÜBERNACHTUNG MIT FRÜHSTÜCK

 

TAG 19: INTERNATIONAL AIRPORT LOUNGE

Als SA Travel Kunde sind Sie etwas ganz Besonderes und genießen den Komfort, den sonst nur Reisende der Business oder First Class in Anspruch nehmen können. Nutzen Sie diese wunderbare Möglichkeit, der Hektik am Abflugtag auf dem Flughafen zu entgehen und Ihre Urlaubserholung so lange wie möglich aufrecht zu erhalten.

Sie erhalten Zugang zur Flughafenlounge an Ihrem internationalen Abflughafen in Johannesburg, Kapstadt oder Durban. In der Lounge stehen Ihnen kostenlos Getränke, Snacks, Zeitungen, TV, WLAN sowie Wasch- und Duschmöglichkeiten zur Verfügung (Angebot und Ausstattung können je nach Lounge variieren). Sie können die Lounge frühestens vier Stunden vor Ihrem Abflug nutzen. Bitte beachten Sie, dass die Loungekapazität insbesondere an kleineren Flughäfen limitiert ist und ein Zugang nicht immer gewährleistet werden kann bzw. Wartezeiten beim Einlass entstehen können.

Bitte geben Sie Ihren Mietwagen spätestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen von Cape Town bzw. an der vereinbarten Station ab.

 

WICHTIGE HINWEISE ZU DIESER REISE

Alle genannten Preise gelten vor Buchung nach Verfügbarkeit. Irrtümer vorbehalten. Alternative Verfügbarkeiten, Saisonüberschneidungen oder Wechselkursschwankungen können zu Preisänderungen führen. Bitte fordern Sie Ihr persönliches Tourangebot mit Ihren gewünschten Reisedaten an. Dieses Tourangebot versteht sich exklusive Flugleistungen (Ausnahme: explizit im Angebot genannte Regionalflüge im südlichen Afrika).

Der Kinderpreis gilt für ein Kind unter 12 Jahren, das im Zimmer seiner Eltern übernachtet. Ein Kind unter zwei Jahren übernachtet kostenlos. Für Kinder ab 12 Jahren gilt in der Regel der Erwachsenenpreis. Nicht alle Unterkünfte erlauben Kinder jeden Alters.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung und einer Reisekrankenversicherung zur Deckung der Kosten einer Unterstützung einschließlich einer Rückbeförderung bei Unfall, Krankheit oder Tod. Auf Wunsch unterbreiten wir ein entsprechendes Angebot.

Zur Einreise wird ein Reisepass benötigt. Abhängig von der Staatsangehörigkeit muss evtl. im Vorfeld ein Visum beantragt werden. Minderjährige unter 18 Jahren müssen weitere Dokumente mitführen. Die genauen Bestimmungen teilen wir Ihnen vor Buchung mit. Reisende, die sich in einem Gelbfieber gefährdeten Gebiet aufgehalten haben, müssen eine Gelbfieberimpfung nachweisen.

Die Regionen um den Krüger Park, den Hluhluwe-Imfolozi-Park, den iSimangaliso Wetland Park sowie das östliche Swaziland sind Malaria gefährdete Gebiete.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte fragen Sie geeignete Angebote an.

Veranstalter dieser Reise ist die South Africa Travel GmbH & Co. KG, Buddestraße 9, 33602 Bielefeld, Deutschland, Tel +49 521 33676880.

Auf den Straßen des südlichen Afrikas herrscht Linksverkehr.

 

MIETWAGENBEDINGUNGEN VON EUROPCAR

Folgende Leistungen sind im Preis inklusive: unbegrenzte Freikilometer, Unfall/Diebstahlversicherung ohne Selbstbeteiligung (inkl. Schäden an Reifen, Dach, Glas, Unterboden, Ölwanne, Kupplung), Haftpflichtversicherung bis 10 Millionen Euro, Abschleppkosten bei Unfall, ein Zusatzfahrer, Vertragsgebühr, lokale Steuern und Gebühren.

Folgende Leistungen sind nicht im Preis inklusive und müssen vor Ort bezahlt werden: Benzin, Maut, Kaution, Einweggebühr Südafrika Nord 1490 ZAR, Grenzübertrittsgebühr nach Eswatini 1470 ZAR, Einweggebühr Südafrika Süd 1490 ZAR.

Folgende Leistungen sind nicht im Preis inklusive und müssen bei Bedarf vor Ort gezahlt werden: zusätzliches Equipment z.B. Navigationsgerät, weiterer Zusatzfahrer, Jungfahrerzuschlag, Verkehrsstrafen.

Zur Anmietung benötigen Sie eine auf den Hauptfahrer ausgestellte gültige Kreditkarte, den internationalen Führerschein und den Reisepass. Jeder Fahrer muss mindestens 21 Jahre alt sein und ein Jahr lang einen Führerschein besitzen. Die Kaution wird mit Kreditkarte hinterlegt und bei ordnungsgemäßer Rückgabe mit vollem Tank dieser nicht belastet.

Der lokale Autovermieter behält sich vor, gleich- oder höherwertige Modelle zur Verfügung zu stellen. Der genannte Mietwagen ist lediglich ein Beispiel für die bestätigte Fahrzeugklasse. Die vor Ort zu zahlenden Kosten in ZAR sind vom lokalen Autovermieter festgelegt und können sich ohne Ankündigung ändern.

Dies ist ein Auszug aus den Mietwagenbedingungen des lokalen Autovermieters, die Sie bei Buchung erhalten, auf Wunsch auch vorab. Vor Ort schließen Sie über die Nutzung des Mietwagens einen Vertrag in englischer Sprache ab.

 

UNGEFÄHRE ZUSÄTZLICHE KOSTEN, DIE NICHT IM PREIS INKLUSIVE SIND

Langstreckenflüge in das südliche Afrika in der Economy Class kosten ab 900 EUR, in der Hochsaison können die Preise deutlich über 1000 EUR liegen. Flüge in der Premium Economy Class sind ab 1500 EUR erhältlich, in der Business Class kosten die Flüge ab 2500 EUR (jeweils pro Person für Hin- und Rückflug). Alle Preise sind Durchschnittswerte je nach Airline und Saison. Die tatsächlichen Preise zu einem bestimmten Zeitpunkt hängen vom Buchungsaufkommen ab und können abweichen. Insbesondere in der Hochsaison empfiehlt sich eine frühzeitige Buchung.

Ein leichtes Mittagessen kostet etwa 5 EUR (kl. Salat, Suppe) bis 7 EUR (Pizza, Pasta, Burger) pro Person, ein Abendessen etwa 9 EUR (Pizza, Pasta, Burger, gr. Salat) über 11 EUR (Steak, Fisch) bis 21 EUR (Drei-Gänge-Menü) pro Person. Kaffee, Tee, Bier oder Softdrinks kosten etwa 1,60 EUR pro Tasse bzw. Glas. Die Preise können je nach Region oder Art des Restaurants nach oben oder unten abweichen.

Ein Liter Kraftstoff (Benzin oder Diesel) kostet etwa 1 EUR. Kalkulieren Sie für diese Reise etwa 193 EUR für Kraftstoff ein. Einige Straßen sind mautpflichtig. Kalkulieren Sie für diese Reise etwa 16 EUR an Mautgebühren ein.

Eintritte in Nationalparks kosten zwischen 5 EUR und 25 EUR pro Person pro Tag, je nach Größe und Bekanntheit des Parks. Eintritte in Museen oder zu sonstigen Sehenswürdigkeiten kosten zwischen 3 EUR und 20 EUR pro Person. Kinder unter 12 Jahren zahlen in der Regel den halben Preis.

Südafrika entdecken. erleben. verlieben.

Preise je nach Verfügbarkeit, Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten, es gelten unsere AGB.