Drifters Kruger Safari Accom.

5 Tage Kleingruppenreise

ab/bis Johannesburg
ab 859,- EUR
Aktuelle Preise - hier klicken
SDKS201.01.2024 - 31.12.2024 859 EURbuchbarStarttermine laut PDF
Tourcode Datum Preis ab Status Bemerkung

Drifters ist seit über 35 Jahren einer der größten und renommiertesten Safariveranstalter im südlichen Afrika. Die 5-tägige Krüger Park Safari gehört zu den absoluten Klassikern. Auch wenn diese Tour in festen Unterkünften Station macht, geht trotzdem der Gesamtcharakter einer abenteuerlichen Overlandtour nicht vollkommen verloren. Eine gewisse offene Grundhaltung sollten alle Reisenden mitbringen. Es handelt sich nicht um eine typische Hotel-Busrundreise. Einzelreisende müssen sich evtl. ein Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Mitreisenden teilen, auf Anfrage ist ab 2022 auch ein Einzelzimmerzuschlag möglich. Der Transport erfolgt im nichtklimatisierten Safari-Truck.

Die Toursprache für diese Tour ist englisch, die Gruppe ist international. Ausgewählte Abfahrtstermine finden in deutscher Sprache statt. Die Altersstruktur liegt zwischen 18 und etwa 55 Jahren. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 17 Personen mit einem Durchschnitt von 10 Personen pro Tour. Anders als bei vielen anderen Safari-Anbietern fällt bei Drifters kein Local Payment bzw. Food Kitty an.

Flüge sind nicht Bestandteil dieser Tour. Gerne vermitteln wir auf Wunsch die passenden Flüge oder zu den Touren passende Flughafentransfers sowie Vor- oder Nachübernachtungen. Da die Drifters-Touren in der Regel früh morgens starten und erst am späten Nachmittag wieder eintreffen, sollte mindestens jeweils eine Vorübernachtung am Startort und eine Nachübernachtung am Zielort dazugebucht werden, um den Tourstart bzw. den Rückflug nicht zu verpassen.

Startdaten und Preise 2023/2024 als PDF

 

Die Gegend um Mpumalanga ist geprägt von starken Kontrasten. Im Westen grenzt sie an die hohen Bergketten mit grünen, saftigen Wäldern, klaren Bachläufen und tosenden Wasserfällen, während sie dann in das flache Lowveld Buschland abfällt, wo man die größte Vielfalt an Flora und Fauna findet. Weit bekannte private Wildreservate und der Krüger Nationalpark befinden sich in der Umgebung. Wir verbringen Zeit im Krüger Nationalpark, sowie im privaten Wildreservat, das ohne Zaun an den Nationalpark angrenzt. Da das Reservat unser Privatbesitz ist, haben wir hier die Freiheit, Pirschfahrten am Tag, sowie am Abend durchzuführen.

TAG 1: Johannesburg – Private Game Reserve
Um 6:30 Uhr fahren in Johannesburg los, in Richtung Osten des Landes. Dort werden wir traumhafte Landschaften und viele wilde Tiere in Nationalparks und Wildreservaten zu sehen bekommen. Das Mittagessen (auf eigene Kosten) genießen wir in einem historischen Städtchen, bevor wir die Hänge der Drakensberge entlang fahren. Die Weg ist von schönen Landschaften geprägt, von Bergpässen bis zu den Akazienbäumen, die sich über das afrikanische Bushveld ziehen.

Die nächsten zwei Nächte machen wir es uns in unserer gut ausgestatteten Bush Lodge gemütlich, die in einem privaten Reservat innerhalb des Greater Kruger Nationalpark liegt, wo sich die Tiere frei und ohne Einschränkungen bewegen können. Das private Wildreservat gibt uns die Möglichkeit, die Wildnis in offenen Fahrzeugen frei nach Tieren zu erkunden, ganz egal ob am Tag oder in der Nacht. Die Zelt-Lodge fügt sich ganz natürlich in den Busch ein und bietet bequeme Betten, en-Suite Badezimmer, einen kühlen Swimmingpool und atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Wildnis, inklusive einem Wasserloch, welches häufig von verschiedenen Tieren besucht wird. Zum Einschlafen wirst du vom den Geräuschen des Tierreichs begleitet.
Übernachtung: Bush Lodge, Mahlzeiten inklusive: Abendessen

TAG 2: Private Game Reserve
Nach einer ruhigen Nacht starten wir mit einem Frühaufsteher-Frühstück, bestehend aus frischem Kaffee und Rusks (ein typisch südafrikanischer Keks), bevor wir zu unserer Pirschfahrt in der Big 5 Gegend aufbrechen.

Von einem qualifizierten Guide / Ranger begleitet, entdecken wir mit geschärften Sinnen die Wildnis. Immer auf der Suche nach Tierbegegnungen stellen wir fest, dass sich die kleinen Schätze oft vor unseren Augen versteckt halten. Noch bevor die Tageshitze einsetzt, kehren wir für einen ausgiebigen Brunch zur Lodge zurück. Danach ist es Zeit in der Lodge zu entspannen und die Stille der umgebenden Wildnis zu genießen. Ein naheliegendes Wasserloch vor dem Camp zieht die Tiere an, die hier ihren Durst stillen wollen. Natürlich ist die Hackordnung immer deutlich sichtbar. Mit einem kühlen Getränk in der Hand kannst du abschalten und die Tiere vom Swimmingpool oder der Terrasse aus beobachten.

Wenn die Hitze am Nachmittag abnimmt, ist es wieder Zeit für eine Pirschfahrt im offenen Geländewagen, welche sich – auf der Suche nach nachtaktiven Tieren – zu einer Nachfahrt entwickelt. Während die Dämmerung einsetzt, ist es Zeit für ein oder zwei traditionelle Sundowner Getränke, während die Sonne über dem afrikanischen Bushveld untergeht.
Übernachtung: Bush Lodge, Mahlzeiten inklusive: Brunch, Abendessen

TAG 3: Panorama Route
Wir stehen mit der afrikanischen Sonne auf und genießen ein ausgiebiges Frühstück, bevor wir die Highlights der Panorama Route, bekannt für ihre vielen Naturwunder und Aussichtspunkte, zu erkunden. Zuerst schauen wir uns den beeindruckenden Blyde River Canyon – die weltgrößte „grüne Schlucht“ – an. Weiter geht es zu den Bourke’s Luck Potholes, wo auch schon Gold gefunden wurde, und anschließend genießen wir den atemberaubenden Ausblick auf God’s Window (wetterabhängig). Das Mittagessen ist auf eigene Kosten und gibt den Gästen die Möglichkeit, die Einheimischen zu treffen.

Am Nachmittag geht es weiter zur ruhig gelegenen Greenfire Lodge Hazyview. Die Lodge besteht aus einer geräumigen Blockhütte, die auf Stelzen in den Wald am Flussufer des beeindruckenden Sabie Rivers (bei den Einheimischen auch als „Furcht einflößend“ bekannt) gebaut ist.

Wenn es die Zeit erlaubt, können die Gäste einen Spaziergang auf dem Grundstück unternehmen und die angrenzende Kaffeeplantage und den mysteriösen Wald erkunden. Insgesamt verbringen wir hier zwei Nächte.
Übernachtung: Greenfire Lodge Hazyview, Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Abendessen

TAG 4: Krüger Nationalpark
Wir wachen zum Gesang der Vögel auf und verlassen die Lodge zum Sonnenaufgang, um die kurze Distanz zum Kruger Nationalpark zu überwinden. Dort verbringen wir den ganzen Tag in einem anderen Teil des Parks mit Tierbeobachtungen.

Während wir langsam durch den bekannten Nationalpark, der die Größe von Israel oder Wales hat, fahren, sind wir auf der Suche nach den zahlreichen Tieren, die in dieser Gegend leben.
Von dem hohen Aussichtspunkt unseres gut ausgestatteten Fahrzeuges nimmt sich unser Guide die Zeit, das Verhalten der zahlreichen Tiere, die wir zu Gesicht bekommen, zu erklären. Die meiste Zeit des Tages verbringen wir mit Tierbeobachtungen, während wir zwischendurch immer wieder Stopps einlegen, um uns die Beine zu vertreten und ein Mittagessen auf eigene Kosten in einem der Camps im Park zu genießen. Am späten Nachmittag verlassen wir den Park und fahren zur Greenfire Lodge Hazyview zurück.
Übernachtung: Greenfire Lodge Hazyview, Mahlzeiten inklusive: Frühstück-Snacks für unterwegs, Abendessen

TAG 5: Johannesburg
Nach einem gemütlichen Frühstück verlassen wir Hazyview, und fahren auf der ursprünglich von Goldgräbern genutzten Straße zurück nach Johannesburg. Die Tour endet am späten Nachmittag mit Ankunft in Johannesburg.

 

Flughafen Drop-off:
Am letzten Tag wird der Guide einen kurzen Stopp am internationalen Flughafen von Johannesburg (O.R. Tambo) einlegen, für die Gäste, die einen Flug am Abend haben. Bitte beachten Sie, dass Drifters keine genaue Ankunftszeit festlegen kann und nicht für Verspätungen (Staus, Pannen etc.) verantwortlich ist. Sollten die Gäste am gleichen Tag noch fliegen wollen, so muss der Abflug in den Abendstunden liegen.

Termine:
Diese Tour startet jeden Sonntag von Johannesburg.
Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung war die Reiseroute korrekt, doch Drifters arbeitet stehts daran, den Kunden die bestmögliche Tour zu bieten. Drifters behält sich das Recht vor, den Tourinhalt zu ändern. Während die Reiseroute ausgeschrieben ist, können sich örtliche Gegebenheiten ändern, Straßen können sich verbessern oder verschlechtern, neue optionale Aktivitäten werden angeboten bzw. nicht mehr angeboten usw. Drifters behält stets alle Faktoren, die Einfluss auf eine erfolgreiche Tour haben, im Auge und passt die Reiseroute gegebenenfalls an, wenn es die Umstände so verlangen.

Wichtige Information:
Bei dieser Tour sind Sie weitestgehend in festen Unterkünften untergebracht und Bettwäsche, sowie Handtücher werden gestellt. Je nach Jahreszeit kann eine Malariaprophylaxe sinnvoll sein und diese kann vor Ort erworben werden. Das Wild variiert, sodass wir den Blick auch auf die kleinen Dinge im Busch richten möchten. Es kann sehr heiß werden, sodass ein Sonnenschutz empfohlen wird.

Im Preis inbegriffen sind Transport, genannte Mahlzeiten, Kaffee, Tee, Unterkünfte, Pirschfahrten, Eintrittsgebühren und -erlaubnisse, Gruppenausstattung und zwei Mitglieder der Drifters Crew.

Im Preis nicht inbegriffen sind Alkohol, Wasser in Flaschen und Softdrinks, Souvenirs, Trinkgelder und Mahlzeiten auf dem Weg von / bis Johannesburg. Vor Abfahrt müssen die Gäste eine Einwilligung zu den Buchungsbedingungen und allgemeinen Informationen unterschreiben. Die Gäste müssen auch ihre eigene Reiseversicherung vorzeigen können.

Ein gültiger Reisepass wird von allen Reisenden vorausgesetzt. Diese Tour bleibt in Südafrika und es liegt in der Verantwortung der Gäste, alle nötigen Visa vorliegen zu haben.

Südafrika entdecken. erleben. verlieben.

Preise je nach Verfügbarkeit, Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten, es gelten unsere AGB.