KwaZulu-Natal

12 Tage Mietwagenreise

ab/bis Durban
SMKNS01.05.2022 - 31.10.2022 2099 EUR / 499 EURbuchbartägliche Startmöglichkeit
SMKNS01.11.2022 - 30.04.2023 2299 EUR / 549 EURbuchbartägliche Startmöglichkeit
Tourcode Datum Preis ab / EZ-Zuschlag Buchungsstatus Bemerkung

Die Provinz KwaZulu-Natal ist eine der wichtigsten touristischen Destinantionen in Südafrika. Auf relativ kleinem Raum bietet sie alles, was einen gelungenen Südafrikaurlaub ausmacht: mächtige Gebirgszüge in den südlichen und nördlichen Drakensbergen, endlose und meist einsame Strände mit ganzjähriger Bademöglichkeit an der Elephant Coast und Dolphin Coast, die Großstadt Durban als interessanter Schmelztigel der Kulturen sowie natürlich die Big Five und alle weiteren Wildtiere tief im afrikanischen Busch. Nirgendwo sonst leben noch so viele Nashörner auf der Welt, wie im KwaZulu-Natal.

Gerne ändern wir diesen Tourverlauf oder die Mietwagenkategorie anhand Ihrer individuellen Wünsche ab. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr persönliches Angebot. Wir empfehlen diese Reise eher im südafrikanischen Winter von April bis Oktober zu starten. Hinweis: Ein Allradfahrzeug ist für diese Reise nicht zwingend notwendig, ein SUV aber durchaus hilfreich.

 

Im Preis inklusive
· 11x Übernachtung in der Kategorie Superior ****
· 11x Frühstück, 2x Mittagessen, 4x Abendessen
· Aktivitäten laut Programm (davon 4x Tierbeobachtungsaktivität)
· 1x Mietwagen Klasse K (s. unten)
· umfangreiche Reiseunterlagen vor Abreise per Post
· eigene Büros vor Ort mit 24-Stunden-Hotline (deutsch/englisch)
· Reisepreissicherungsschein, CO2-Kompensation

Nicht im Preis inklusive
· nicht genannte Mahlzeiten
· nicht genannte oder optionale Aktivitäten
· Flugleistungen
· nicht genannte Eintrittsgelder und Conservation Fees
· sonstige persönliche Ausgaben, Trinkgelder
· persönliche Reiseversicherungen
· Zusatzkosten für Mietwagen, siehe Bedingungen in der Angebots-PDF

Tourbeschreibung und Preise als PDF

 

Tag 1 bis Tag 3: Himeville (ca. 210 km)

Bei Ankunft am Flughafen von Durban bzw. an der vereinbarten Station erhalten Sie Ihren Mietwagen. Himeville ist das Zentrum der südlichen Drakensberge. Etliche Naturreservate wie das Coleford Nature Reserve und der Garden Castle State Forest sind in weniger als einer halben Autostunde erreichbar. Der Ort ist auch der ideale Ausgangspunkt für Tagesausflüge auf den Sani Pass nach Lesotho, der einzigen südlichen Verbindungsstraße zwischen beiden Ländern. Der Pass ist nur mit einem Allrad-Geländewagen befahrbar, daher gibt es vor Ort mehrere Anbieter von geführten Tagestouren.

Etwas außerhalb von Himeville liegt das schmucke Moorcroft Manor Country House zu den Füßen von Südafrikas mächtigster Bergkette. Das zu einem Boutique-Hotel umgebaute ehemalige Farmhaus versprüht eine gemütliche Atmosphäre und die große Gartenanlange lädt zum Verweilen ein. Aktivitäten wie Wanderungen, Ausritte, Mountainbiking, Fly Fishing, Vogelbeobachtungen und Ausflüge zu Felszeichnungen der Buschmänner werden (teilweise gegen Gebühr) angeboten. Die zwölf Zimmer verfügen über ein Bad/WC, ein TV, eine Tee-/Kaffeestation, eine Fußbodenheizung, einen Ventilator und eine private Veranda. Die Deluxe Rooms sind etwa 22qm groß. Die Junior Suite ist etwa 27qm groß. Die Executive Suites und die Honeymoon Suite sind etwa 31qm groß und bieten zusätzlich eine Badewanne. Das Hotel hat ein Restaurant, eine Bar, eine Gästelounge, eine Außenterrasse, einen Pool, einen großen Garten und kostenloses WLAN.

2x Übernachtung mit Frühstück – Moorcroft Manor (Deluxe Room)

 

Tag 2: Underberg (ca. 10 km) Sani Pass Day Tour
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Ihre Tagestour auf den Sani Pass startet um 9:30 Uhr in Underberg. Die Fahrt bis auf knapp 2900m Höhe dauert etwa zweieinhalb Stunden. Unterwegs haben Sie bei diversen Fotostopps immer wieder grandiose Ausblicke auf die umliegenden Berge. Mittags erreichen Sie die Sani Mountain Lodge, den höchsten Pub Afrikas, wo ein leckeres Lunch auf Sie wartet (Essen und Getränke sind à la carte und werden vor Ort bezahlt). Weiter geht es in ein lokales Dorf, wo Sie mehr über die Einwohner Lesothos erfahren und selbstgebrautes Bier sowie selbstgebackenes Brot probieren können. Anschließend beginnt die Rückfahrt über den Pass. Gegen 16:30 Uhr erreichen Sie wieder Ihren Ausgangspunkt in Unterberg.

Die Tour dauert etwa sieben Stunden. Die Tour ist englischsprachig und findet mit weiteren Personen statt. Treffpunkt ist um 9:00 Uhr am Trout Walk Center in Underberg. Übernachtungsgäste in Himeville werden an ihrer Unterkunft abgeholt. Zum Grenzübertritt müssen Sie Ihren Reisepass mitnehmen, bitte beachten Sie hierzu die für Sie gültigen Einreisebedingungen von Lesotho. Bitte nehmen Sie warme Kleidung mit.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

 

Tag 3 bis Tag 5: Bergville (ca. 250 km)

Sie fahren in die nördlichen Drakensberge in der Nähe des kleinen Örtchens Bergville. Hier ist der ideale Ausgangspunkt, um den wunderschönen Royal Natal Nationalpark mit der berühmten Bergformation des Amphitheaters und den einmaligen Tugela Falls zu erkunden. Es gibt eine Vielzahl von Wanderwegen unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgrade. Aber auch die Umgebung hat mit dem Giants Castle Game Reserve, dem Spioenkop Dam Nature Reserve und der Battlefields Route einiges zu bieten.

Sie wohnen in einem Chalet der gehobenen Montusi Mountain Lodge mit Blick auf das berühmte Amphitheater. Das gepflegte und großzügige Außengelände lädt zum Relaxen und Entschleunigen ein. Unternehmungslustige können alle Highlights der nördlichen Drakensberge von hier aus in Tagesausflügen erreichen. Die 14 freistehenden Chalets bieten ein Bad/WC, einen Loungebereich mit separatem Schlafzimmer, einen Ventilator, eine Fußbodenheizung, einen Kamin, einen Fernseher, eine Minibar, einen Tee/Kaffeezubereiter und eine Veranda mit Bergblick. Die beiden Mountain View Chalets verfügen zusätzlich über ein großes Dachfenster mit Bergblick vom Schlafzimmer aus. Die Lodge hat ein Restaurant, eine Bar, eine Außenveranda mit Ausblick, einen Pool und einen großen Garten. Direkt vor der Tür starten mehrere Wanderwege zu einem kleinen Wasserfall, zu einer Höhle mit historischen Felszeichnungen oder auf den Gipfel des Mountusi Peaks. Über den eigenen Reitstall können gegen Gebühr Ausritte organisiert werden.

2x Übernachtung mit Halbpension – Montusi Mountain Lodge (Garden Suite)

 

Tag 3: Bergville Sundowner Ride
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Sie starten zu einem Sundowner Ausritt mit phantastischem Ausblick auf das Amphitheater im Licht der untergehenden Sonne. Die Dämmerung ist die wohl magischste Zeit in den Bergen.

Dieser Ausritt dauert etwa zwei Stunden und startet am späten Nachmittag. Der Schwierigkeitsgrad ist einfach bis moderat. Inklusive ist ein Sundowner Drink sowie leichte Snacks. Die Toursprache ist englisch und die Tour kann mit weiteren Personen durchgeführt werden. Startpunkt ist die Montusi Mountain Lodge (eigene Anreise).

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

 

Tag 4: Bergville Tugela Gorge Day Hike (2 Pax)
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Der Tugela Gorge Hike ist mit Sicherheit die beliebteste Wanderung in den nördlichen Drakensbergen. Vom Parkplatz des Thendele Camps im Royal Natal Nationalparks geht es zusammen mit Ihrem Guide durch die Schlucht des Tugela River mit seinen kristallklaren Rock Pools bis zum Fuße der Tugela Falls, dem zweithöchsten Wasserfall der Welt. Unterwegs haben Sie immer wieder tolle Ausblicke auf die Berge inkl. des berühmten Amphitheaters.

Die Anreise zum Royal Natal Nationalpark erfolgt in Eigenregie. Die Conservation Fees sowie Essen und Getränke sind nicht im Preis inklusive. Diese Wanderung ist englischsprachig und privat geführt. Sie gilt als moderat und dauert etwa fünf bis sechs Stunden. Die Gesamtdistanz beträgt etwa 14 Kilometer mit etwa 300 Höhenmetern. Eine entsprechende Fitness sowie der Witterung und der Wegstrecke angemessene Kleidung inkl. Schuhwerk werden vorausgesetzt.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

 

Tag 5 bis Tag 7: Hluhluwe (ca. 490 km)

Ihr Ziel ist das etwa 24.000ha große private Manyoni Game Reserve bei Hluhluwe in nördlichen KwaZulu-Natal. Das Reservat beheimatet die Big Five sowie viele weitere afrikanische Wildtiere. Im Gegensatz zum staatlich geführten Hluhluwe Imfolozi Park haben nur Übernachtungsgäste Zutritt zu den privaten Reservaten. Diese sind also für einen kurzen Aufenthalt deutlich besser für einmalige Tierbeobachtungen geeignet. Die kleinen Lodges bieten zudem eine sehr persönliche Atmosphäre. Speziell ausgebildete Ranger sorgen für ein Naturerlebnis erster Klasse.

Die exklusive Leopard Mountain Lodge liegt auf einer Anhöhe und bietet einen atemberaubenden Ausblick auf den afrikanischen Busch, den Msunduze River im Tal und die mächtigen Lebombo Mountains im Hintergrund. Die acht freistehenden luxuriösen Chalet-Suiten verfügen über ein offenes Bad mit Dusche und separatem WC, eine Klimaanlage, eine Minibar, einen Tee/Kaffeezubereiter und eine Veranda mit Außendusche, Sitzmöglichkeiten, Hängematte, privatem Plunge Pool und einmalgem Ausblick. Die Lodge bietet ein Aussichtsdeck, eine Bar, ein Restaurant, einen Boma (traditioneller Essensplatz am Lagerfeuer), einen SPA-Bereich gegen Gebühr und kostenloses WLAN.

Pro Übernachtung nehmen Sie an zwei geführten Pirschfahrten im offenen Geländewagen teil (englischsprachig, Teilnahme mit weiteren Personen), welche jeweils nachmittags vor dem Abendessen und morgens vor dem Frühstück durchgeführt werden.

2x Übernachtung mit Vollpension und 4 Aktivitäten – Leopard Mountain Lodge (Luxury Chalet)

 

Tag 7 bis Tag 10: St. Lucia (ca. 70 km)

Ihr Ziel ist der kleine Ort St. Lucia im nördlichen KwaZulu-Natal. Hier ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in die nähere Umgebung. Machen Sie eine Bootsfahrt in den iSimangaliso Wetland Park, einem UNESCO Weltnaturerbe, und entdecken Sie Flusspferde, Krokodile und eine einmalige Vogelwelt. Die Eastern Shore Section mit dem Cape Vidal ist ein einmaliges Naturrefugium mit echtem Bush & Beach Feeling zwischen dem Ozean und dem immergrünem Hinterland, welches sogar drei der Big Five beheimatet. Der wunderschöne Strand von St. Lucia mit subtropischen Wassertemperaturen lädt ganzjährig zum Baden ein. Ein Ausflug in den berühmten Hluhluwe-Imfolozi-Park, den ältesten und vielleicht schönsten Wildschutzpark Südafrikas mit seinen Big Five ist ebenfalls ein absolutes Highlight.

Ihr Ziel ist die schöne und zentral gelegene Lodge Afrique in St. Lucia. Der Ortskern, der Strand, Restaurants und Shops sind fußläufig erreichbar. Die Lodge im afrikanischen Stil besteht aus acht freistehenden Chalets, die alle ein Bad/WC, eine Klimaanlage, einen Ventilator, eine Minibar, einen Tee/Kaffeezubereiter, einen Fernseher, einen Safe sowie eine Veranda mit Außendusche bieten. Die Lodge hat einen Pool mit Sonnendeck, einen kleinen subtropischen Garten und eine Bar. Kostenloses WLAN ist vorhanden.

3x Übernachtung mit Frühstück – Lodge Afrique (Chalet Suite)

 

Tag 8: St. Lucia Cape Vidal Beach And Bush Experience
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Die Eastern Shore Section des iSimangaliso Wetland Parks bietet ein einzigartiges Beach & Bush Erlebnis. Dieses einmalige immergrüne Refugium beheimatet u.a. Flusspferde, Elefanten, Nashörner, Büffel, Antilopen, Zebras sowie eine beeindruckende Vogelwelt und bietet am Cape Vidal einen der schönsten Strände der Umgebung. Da pro Tag nur eine gewisse Anzahl von Gästen in diesem Teil der Wetlands Zutritt bekommen, haben Sie die wunderschöne Umgebung meist für sich ganz alleine. Inklusive ist auch ein Schnorchelausflug, um die interessante Unterwasserwelt des Indischen Ozeans zu entdecken, sowie ein traditionelles Bush Lunch.

Sie werden um 8:00 Uhr an Ihrer Unterkunft abgeholt und nachmittags dort auch wieder abgesetzt. Die Toursprache ist englisch. Die Fahrt findet in einem offenen Geländewagen statt. Es nehmen maximal zehn Personen an dieser Tour teil. Die Conservation Fees, das Schnorchelequipment und das Mittagessen sind im Preis inklusive.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

 

Tag 9: St. Lucia Hluhluwe And Wetlands Experience
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Sie nehmen während Ihres Aufenthalts in St. Lucia an den folgenden beiden Aktivitäten teil:

Sie werden früh morgens an Ihrer Unterkunft abgeholt und nehmen an einer Ganztagespirschfahrt im offenen Geländewagen in den berühmten Hluhluwe-Imfolozi-Park teil. Der Park beheimatet unter anderem die Big Five, also Elefanten, Löwen, Leoparden, Nashörner und Büffel. Insbesondere die Nashornpopulation ist hier so groß wie nirgends anders auf der Welt. Hluhluwe-Imfolozi zählt mit seinen sanften Hügellandschaften und offenen Savannen zu den schönsten Wildparks Südafrikas. Ihr professioneller Ranger bringt Sie ganz nah an die Tiere heran, ein Safari-Erlebnis aller erster Klasse. Unterwegs stoppen Sie für ein traditionelles Bush Lunch. Am späten Nachmittag werden Sie wieder an Ihrer Unterkunft abgesetzt.

Am Morgen Ihres Abreisetags starten Sie zu einer etwa zweistündigen Bootsfahrt in die St. Lucia Wetlands. Hier am Zusammenfluss von Süß- und Salzwasser ist ein ganz besonderer Artenreichtum entstanden. Sie haben gute Chancen Flusspferde, Krokodile und eine außergewöhnliche Vogelwelt zu entdecken, mit viel Glück sogar größeres Wild am Ufer. Die Bootsfahrt startet und endet am kleinen Bootsanleger in St. Lucia (eigene Anreise).

Beide Aktivitäten sind englischsprachig und werden mit weiteren Personen durchgeführt. Sie benötigen einen Aufenthalt von mindestens zwei Nächten vor Ort. Die Conservation Fees und das Mittagessen im Hluhluwe-Imfolozi-Park sind im Preis inklusive.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

 

Tag 10 bis Tag 12: Umhlanga (ca. 220 km)

Weiter geht es in den Großraum der quirligen Metropole Durban. Besuchen Sie die farbenprächtigen Märkte oder entspannen Sie einfach an einem der vielen ausgezeichneten Stadtstrände am warmen Indischen Ozean, der hier das ganze Jahr über zum Baden einlädt. Lohnenswert ist auch der Besuch der uShaka Marine World, einem großen Aquarium- und Freizeitpark mit angeschlossenen Geschäften und Restaurants. Das 2010 zur Fußballweltmeisterschaft eingeweihte Moses Mabhida Stadion ist zur Touristenattraktion geworden.

Im Ocean Vista Boutique Guesthouse im ruhigen und nördlich von Durban gelegenen Vorort Umhlanga erwartet Sie ein umwerfender Ausblick auf den Indischen Ozean und ein modernes Ambiente. Die großzügige Veranda ist der perfekte Ort, um die herrliche Meeresbrise zu genießen. Sie wohnen in einer von sieben lichtdurchfluteten Suiten, die alle mit Bad/WC, Klimaanlage, Terrasse/Balkon mit Meerblick, Safe, WLAN, SAT-TV, Minibar und Tee-/Kaffeestation ausgestattet sind. Der Unterschied in den einzelnen Zimmerkategorien bezieht sich lediglich auf die Größe des Zimmers. Das Gästehaus bietet eine Veranda mit Meerblick, eine Lounge, ein kleinen Pool, eine Honesty Bar und einen Garten. In Gehweite liegt der Strand und die La Lucia Shopping Mall mit vielen Geschäften und Restaurants.

2x Übernachtung mit Frühstück – Ocean Vista Boutique Guest House (Luxury Suite)

 

Tag 12: Durban (ca. 20 km) International Airport Lounge

Als SA Travel Kunde sind Sie etwas ganz Besonderes und genießen den Komfort, den sonst nur Reisende der Business oder First Class in Anspruch nehmen können. Nutzen Sie diese wunderbare Möglichkeit, der Hektik am Abflugtag auf dem Flughafen zu entgehen und Ihre Urlaubserholung so lange wie möglich aufrecht zu erhalten.

Sie erhalten Zugang zur Flughafenlounge an Ihrem internationalen Abflughafen in Johannesburg, Kapstadt oder Windhoek. In der Lounge stehen Ihnen kostenlos Getränke, Snacks, Zeitungen, TV, Internet sowie Wasch- und Duschmöglichkeiten zur Verfügung (Angebot und Ausstattung können je nach Lounge variieren).

 

Bitte geben Sie Ihren Mietwagen spätestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen von Durban bzw. an der vereinbarten Station ab.

Südafrika entdecken. erleben. verlieben.

Preise je nach Verfügbarkeit, Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten, es gelten unsere AGB.

ab 2099,- EUR
Aktuelle Preise - hier klicken