Lodges & Wildlife

14 Tage Mietwagenreise

ab/bis Johannesburg
SMLWP01.11.2021 - 31.10.2022 2899 EUR / EURbuchbartägliche Startmöglichkeit
Tourcode Datum Preis ab / EZ-Zuschlag Buchungsstatus Bemerkung

Bei dieser Tour entdecken Sie Südafrikas einmalige Tierwelt in verschiedenen privaten Wildreservaten und übernachten dort in exklusiven Lodges. Sie starten im Karongwe Game Reserve am Krüger Park. Auch ein Stopp an der berühmten Panorama Route darf nicht fehlen. Weiter geht es in das Nkomazi Game Reserve bei Badplaas. In St. Lucia können am Strand relaxen. Das Nambiti Game Reserve in der Nähe der Drakensberge ist die nächste Station. Zu guter letzt entspannen Sie noch mit einmaligem Blick auf das berühmte Amphitheater im Royal Natal Nationalpark. Alle Lodges sind klein, exklusiv, liebevoll geführt und von uns persönlich für diese Tour ausgewählt.

Gerne ändern wir diesen Tourverlauf oder die Mietwagenkategorie anhand Ihrer individuellen Wünsche ab. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr persönliches Angebot. Wir empfehlen diese Reise eher im südafrikanischen Winter von April bis Oktober zu starten. Etwa zwei Wochen Zeit sollten Sie sich für diese Strecke nehmen. Ein Allradfahrzeug ist für diese Strecke nicht notwendig. Da die privaten Wildreservate erfahrungsgemäß stark nachgefragt sind, empfehlen wir eine frühzeitige Buchung.

 

Im Preis inklusive
· 13x Übernachtung in der Kategorie Superior Plus ****/*****
· 13x Frühstück, 6x Mittagessen, 10x Abendessen
· Aktivitäten laut Programm (davon 12x Tierbeobachtungsaktivität)
· 1x Mietwagen Klasse F (s. unten)
· umfangreiche Reiseunterlagen vor Abreise per Post
· eigene Büros vor Ort mit 24-Stunden-Hotline (deutsch/englisch)
· Reisepreissicherungsschein, CO2-Kompensation

Nicht im Preis inklusive
· nicht genannte Mahlzeiten
· nicht genannte oder optionale Aktivitäten
· Flugleistungen
· nicht genannte Eintrittsgelder und Conservation Fees
· sonstige persönliche Ausgaben, Trinkgelder
· persönliche Reiseversicherungen
· Zusatzkosten für Mietwagen, siehe Bedingungen in der Angebots-PDF

Tourbeschreibung und Preise als PDF

 

Tag 1 bis Tag 3: Hazyview (ca. 410 km)

Bei Ankunft am Flughafen von Johannesburg bzw. an der vereinbarten Station erhalten Sie Ihren Mietwagen. Die nördlichen Ausläufer der Drakensberge bieten entlang der Panorama Route eine Vielzahl atemberaubender Aussichten und Attraktionen: God’s Window, Bourke’s Luck Potholes, den Blyde River Canyon und die Three Rondavels, den berühmten Long Tom Pass, diverse Wasserfälle, die ehemalige Goldgräberstadt Pilgrim’s Rest sowie die Mac Mac Pools.

Der Krüger Park beherbergt mehr als 150 verschiedene Säugetiere inklusive der so genannten „Big Five“, also Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel. Über 500 verschiedene Vogelarten sowie viele Reptilien und Amphibien machen den Krüger Park zu einem ultimativen Wildlife-Erlebnis.

Die Tanamera Guest Lodge liegt bei Hazyview ganz in der Nähe des Krüger Parks und den Attraktionen der Panorama Route. Von der Lodge aus haben Sie einen tollen Ausblick auf das Lowveld. (7 Chalets: Bad/WC, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter, TV, Veranda. Lodge: Pool, Garten, Lounge).

2x Übernachtung mit Halbpension – Tanamera Lodge (Luxury Chalet)

 

Tag 2: Hazyview Full Day Kruger Park Experience
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Sie nehmen an einem Ganztagesausflug im offenen Geländewagen in den staatlichen Krüger Park teil. Sie werden sich bevorzugt im südlichen Teil des Parks aufhalten, denn dort ist die Tierpopulation am dichtesten. Ihr professioneller Ranger bringt Sie ganz nah an die Tiere heran, ein Safari-Erlebnis aller erster Klasse.

Der Park beheimatet mehr als 150 verschiedene Säugetierarten inklusive der so genannten „Big Five“, also Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel. Über 500 verschiedene Vogelarten sowie viele Reptilien und Amphibien machen den Krüger Park zu einem ultimativen Wildlife-Erlebnis.

Je nach Jahreszeit werden Sie zwischen 05:30 Uhr und 06:30 Uhr an Ihrer Unterkunft abgeholt (bitte beachten Sie die Abholzeit auf Ihrem Voucher). Die Safari dauert etwa acht bis neun Stunden. Die Conservation Fees für den Krüger Park sind im Preis inklusive. Das Mittagessen ist optional. Die Toursprache ist englisch und die Tour wird mit weiteren Personen durchgeführt. Die Safari findet in einem offenen Geländewagen statt. Der Transfer zum und vom Krüger Park kann in einem geschlossenen Fahrzeug erfolgen.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

 

Tag 3 bis Tag 5: Hoedspruit (ca. 140 km)

Ihr Ziel ist das über 9.000ha große private Karongwe Wildreservat am Krüger Nationalpark, welches neben den Big Five noch viele weitere afrikanische Wildtiere beheimatet. Im Gegensatz zu staatlich geführten Wildreservaten haben nur Übernachtungsgäste Zutritt zu den privaten Reservaten. Diese sind für einen kurzen Aufenthalt deutlich besser geeignet. Die kleinen Lodges haben zudem eine sehr persönliche Atmosphäre. Speziell ausgebildete Ranger sorgen für ein Naturerlebnis erster Klasse.

Die intime Kuname Lodge am Kuvenyami River besteht aus nur sechs freistehenden Chalets, alle mit phantastischen Blick über den afrikanischen Busch und die nördlichen Ausläufer der Drakensberge. Jedes Chalet hat Bad/WC, Klimaanlage, Tee-/Kaffeezubereiter, Minibar, Safe, Veranda mit Außendusche und Außenbadewanne. Die Lodge hat einen Pool mit Aussichtsdeck, eine Lounge, ein Innenrestaurant und einen Boma (traditioneller Essensplatz am Lagerfeuer).

Pro Übernachtung nehmen Sie an zwei geführten Pirschfahrten im offenen Geländewagen teil (englischsprachig, Durchführung mit weiteren Personen).

2x Übernachtung mit Vollpension und 4 Aktivitäten – Kuname Lodge (Luxury Suite)

 

Tag 3 bis Tag 5: Hoedspruit (ca. 140 km)
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Ihr Ziel ist das über 9.000ha große private Karongwe Wildreservat am Krüger Nationalpark, welches neben den Big Five noch viele weitere afrikanische Wildtiere beheimatet. Im Gegensatz zu staatlich geführten Wildreservaten haben nur Übernachtungsgäste Zutritt zu den privaten Reservaten. Diese sind für einen kurzen Aufenthalt deutlich besser geeignet. Die kleinen Lodges haben zudem eine sehr persönliche Atmosphäre. Speziell ausgebildete Ranger sorgen für ein Naturerlebnis erster Klasse.

Die exklusive Becks Safari Lodge ist das neue, im Jahr 2017 eröffnete Flaggschiff des Karongwe Wildreservats. Die kleine Lodge besteht aus nur zehn großzügigen und freistehenden Safari-Suiten, die Luxus mit modernem Design verbinden und zum Makhutswi River ausgerichtet sind. Die Suiten haben Bad/WC, Klimaanlage, Tee-/Kaffeezubereiter, Minibar, Moskitonetz, Safe und Veranda mit Außendusche und Außenbadewanne. Die Lodge bietet einen übergroßen Pool mit Aussichtsdeck, eine Lounge, eine Bar, ein Restaurant und einen Boma (traditioneller Essensplatz am Lagerfeuer).

Pro Übernachtung nehmen Sie an zwei geführten Pirschfahrten im offenen Geländewagen teil (englischsprachig, Durchführung mit weiteren Personen).

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

2x Übernachtung mit Vollpension und 4 Aktivitäten – Becks Safari Lodge (Luxury Suite)

 

Tag 5 bis Tag 7: Badplaas (ca. 260 km)

Die Landschaft dieser Region imponiert durch Bergketten, weite Flusstäler und beeindruckende Graslandschaften. Zwischen Badplaas und Barberton treffen das Highveld und das Lowveld aufeinander. Das klimatisch gemäßigte Highveld ist die Hochplateauebene, die bis nach Johannesburg reicht. Das subtropische Lowveld reicht vom nördlichen Zululand-Natal über den Krüger Park bis nach Mosambik. In der Region finden Sie Felsmalereien der Buschmänner und einige geologische Besonderheiten, wie z.B. den ältesten und größten Meteoriteneinschlag der Welt.

Das Nkomazi Game Reserve gilt noch als echter Geheimtipp. Das Wildreservat bietet eine exklusive Unterkunft, weit weg von den Touristenströmen und beheimatet vier der „Big Five“ (nur die Nashörner fehlen). Die Komati Tented Lodge liegt an den Ufern des Komati Flusses und bietet wunderschöne Ausblicke in die Umgebung. (12 Zeltsuiten: eigenes, großes Sonnendeck und Plunge Pool, extragroßes King Size Bett, Heizung und Kühlung, Deckenventilator, Minibar, Safe, En-Suite Dusche, Außenbadewanne)

2x Übernachtung mit Vollpension und 4 Aktivitäten – Nkomazi Game Reserve Komati Tented Lodge (Deluxe Tent)

 

Tag 7 bis Tag 10: St. Lucia (ca. 430 km)

Ihr Ziel ist der kleine Ort St. Lucia im nördlichen KwaZulu-Natal. Hier ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in die nähere Umgebung. Machen Sie eine Bootsfahrt in den iSimangaliso Wetland Park, einem UNESCO Weltnaturerbe, und entdecken Sie Flusspferde, Krokodile und eine einmalige Vogelwelt. Die Eastern Shore Section mit dem Cape Vidal ist ein einmaliges Naturrefugium mit echtem Bush & Beach Feeling. Der wunderschöne Strand von St. Lucia lädt ganzjährig zum Baden ein. Ein Ausflug in den berühmten Hluhluwe-Imfolozi-Park mit seinen Big Five ist ebenfalls ein Highlight.

Ihr Ziel ist das intime und zentral gelegene Kwalucia Private Safari Retreat. Der Ortskern mit seinen Restaurants und Shops sowie der Strand sind fußläufig erreichbar. Die Lodge im Safari-Style besteht aus nur vier freistehenden Bungalows, die alle ein Bad/WC, eine Klimaanlage, einen Ventilator, eine Minibar, einen Kaffee-/Teezubereiter und eine private Veranda bieten. Die Lodge liegt in einer kleinen subtropischen Anlage und hat einen Pool, ein Außendeck und eine Lounge.

3x Übernachtung mit Frühstück – Kwalucia Private Safari Retreat (Luxury Room)

 

Tag 8: St. Lucia Hluhluwe And Wetlands Experience
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Sie nehmen während Ihres Aufenthalts in St. Lucia an den folgenden beiden Aktivitäten teil:

Sie nehmen an einer etwa dreistündigen Morgen-Pirschfahrt im offenen Geländewagen in den berühmten Hluhluwe-Imfolozi-Park teil. Der Park beheimatet unter anderem die Big Five und zählt zu den landschaftlich schönsten Wildparks Südafrikas. Ihr professioneller Ranger bringt Sie ganz nah an die Tiere heran, ein Safari-Erlebnis aller erster Klasse (Abholung an Ihrer Unterkunft).

Nachmittags starten Sie zu einer etwa zweistündigen Bootsfahrt in die St. Lucia Wetlands Hier am Zusammenfluss von Süß- und Salzwasser ist ein ganz besonderer Artenreichtum entstanden. Sie haben gute Chancen Flusspferde, Krokodile und eine außergewöhnliche Vogelwelt zu entdecken. Die Bootsfahrt startet und endet am kleinen Bootsanleger in St. Lucia (eigene Anreise).

Alle Aktivitäten sind englischsprachig und werden mit weiteren Personen durchgeführt. Sie benötigen einen Aufenthalt von mindestens zwei Nächten vor Ort. Die Conservation Fees sind im Preis inklusive, Mahlzeiten und sonstige persönliche Ausgaben sind nicht inklusive.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

 

Tag 9: St. Lucia Guided Walking Safari
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Sie nehmen an einer etwa zweieinhalbstündigen Walking Safari in den iSimangaliso Wetland Park teil. Die Safari findet im einem Teil des Parks statt, in dem Sie Zebras, Gnus, Warzenschweine, verschiedene Antilopenarten und eine beeindruckende Vogelwelt entdecken können. Auf jeden Fall lernen Sie viel über dieses beeindruckende Ökosystem am Zusammenfluss von Süß- und Salzwasser und genießen die tolle Landschaft.

Diese Aktivität wird englischsprachig und mit weiteren Personen durchgeführt. Die Anreise zum Startpunkt erfolgt in Eigenregie. Bitte denken Sie an entsprechende Kleidung, festes Schuhwerk, Sonnenschutz und Trinkwasser.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

 

Tag 9: St. Lucia Whale Watching Boat Trip
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Von Juni bis November haben Sie in St. Lucia die beste Chancen, Glattwale und Humpbackwale zu beobachten. Mit dem Boot können Sie bis auf 50m an diese gigantischen Meeressäuger herankommen. Ein Erlebnis, das niemand verpassen sollte. Während der Fahrt können Sie mit etwas Glück auch Delfine, Pinguine und Robben beobachten.

Die Bootsfahrt auf dem Meer dauert etwa zwei Stunden, eine Stunde wird zusätzlich für An und Abreise benötigt. Sollte ein Start in St. Lucia nicht möglich sein, kann die Whale Watching Tour in Richards Bay starten, inklusive Fahrt und Bootsfahrt dauert die Tour etwa 5 Stunden (englischsprachig, Durchführung mit weiteren Personen).

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

 

Tag 10 bis Tag 12: Ladysmith (ca. 410 km)

In der Nähe von Ladysmith liegt das etwa 9000ha große Malaria freie Nambiti Game Reserve, immer noch ein Geheimtipp in Südafrika. Das private Wildreservat beheimatet die Big Five und viele weitere afrikanische Wildtiere wie Zebras, Giraffen, Antilopen und Geparde. Die abwechslungsreiche Landschaft besteht aus weiten Savannen, dichtem Buschland und grünen Tälern, durchzogen vom Sundays River. Hier können Sie unter professioneller Führung einmalige Tierbeobachtungen machen.

Die luxuriöse Umzolozolo Safari Lodge liegt auf einer Anhöhe im südlichen Teil des Nambiti Private Game Reserves und bietet einen spektakulären Blick über die Umgebung. Die Lodge verfügt über neun luxuriöse freistehende Suiten mit Panoramablick, die sich nahtlos in die Landschaft einfügen. Die Suiten sind ausgestattet mit: Bad/WC, Innen- und Außendusche, Klimaanlage, privatem Balkon, Tee/Kaffeezubereiter, Föhn, TV und Minibar. Die Lodge verfügt über eine großzügige Lounge, einen Infinity Pool, einen Boma (traditioneller Essenplatz am Lagerfeuer) und ein SPA (gegen Gebühr).

Pro Übernachtung nehmen Sie an zwei geführten Pirschfahrten im offenen Geländewagen teil (englischsprachig, Durchführung mit weiteren Personen).

2x Übernachtung mit Vollpension und 4 Aktivitäten – Nambiti Umzolozolo Safari Lodge (Luxury Suite)

 

Tag 12 bis Tag 14: Bergville (ca. 50 km)

Sie fahren in die nördlichen Drakensberge in der Nähe des kleinen Örtchens Bergville. Hier ist der ideale Ausgangspunkt, um den wunderschönen Royal Natal Nationalpark mit der berühmten Bergformation des Amphitheaters und den einmaligen Tugela Falls zu erkunden. Es gibt eine Vielzahl von Wanderwegen unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgrade. Aber auch die Umgebung hat mit dem Giants Castle Game Reserve, dem Spioenkop Dam Nature Reserve und der Battlefields Route einiges zu bieten.

Sie wohnen in einem Chalet der gehobenen Montusi Mountain Lodge mit Blick auf das berühmte Amphitheater. Das gepflegte und großzügige Außengelände lädt zum Relaxen und Entschleunigen ein. Unternehmungslustige können alle Highlights der nördlichen Drakensberge von hier aus in Tagesausflügen erreichen. Die 14 freistehenden Chalets bieten ein Bad/WC, einen Loungebereich mit separatem Schlafzimmer, einen Ventilator, eine Fußbodenheizung, einen Kamin, einen Fernseher, eine Minibar, einen Tee/Kaffeezubereiter und eine Veranda mit Bergblick. Die beiden Mountain View Chalets verfügen zusätzlich über ein großes Dachfenster mit Bergblick vom Schlafzimmer aus. Die Lodge hat ein Restaurant, eine Bar, eine Außenveranda mit Ausblick, einen Pool und einen großen Garten. Direkt vor der Tür starten mehrere Wanderwege zu einem kleinen Wasserfall, zu einer Höhle mit historischen Felszeichnungen oder auf den Gipfel des Mountusi Peaks. Über den eigenen Reitstall können gegen Gebühr Ausritte organisiert werden.

2x Übernachtung mit Halbpension – Montusi Mountain Lodge (Garden Suite)

 

Tag 14: Johannesburg (ca. 350 km) International Airport Lounge

Als SA Travel Kunde sind Sie etwas ganz Besonderes und genießen den Komfort, den sonst nur Reisende der Business oder First Class in Anspruch nehmen können. Nutzen Sie diese wunderbare Möglichkeit, der Hektik am Abflugtag auf dem Flughafen zu entgehen und Ihre Urlaubserholung so lange wie möglich aufrecht zu erhalten.

Sie erhalten Zugang zur Flughafenlounge an Ihrem internationalen Abflughafen in Johannesburg, Kapstadt oder Windhoek. In der Lounge stehen Ihnen kostenlos Getränke, Snacks, Zeitungen, TV, Internet sowie Wasch- und Duschmöglichkeiten zur Verfügung (Angebot und Ausstattung können je nach Lounge variieren).

Bitte geben Sie Ihren Mietwagen spätestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen von Johannesburg bzw. an der vereinbarten Station ab.

Südafrika entdecken. erleben. verlieben.

Preise je nach Verfügbarkeit, Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten, es gelten unsere AGB.

ab 2899,- EUR
Aktuelle Preise - hier klicken