Süd-Afrika Magazin Weinreise

12 Tage Mietwagenreise

ab/bis Kapstadt
SMWRP01.11.2020 - 30.04.2021 2239 EUR / EURbuchbartägliche Startmöglichkeit
SMWRP01.05.2021 - 31.08.2021 1979 EUR / EURbuchbartägliche Startmöglichkeit
SMWRP01.09.2021 - 31.10.2021 2279 EUR / EURbuchbartägliche Startmöglichkeit
SMWRP01.11.2021 - 31.12.2021 EUR / EURbuchbarPreis auf Anfrage
Tourcode Datum Preis ab / EZ-Zuschlag Buchungsstatus Bemerkung

Begeben Sie sich auf eine außergewöhnliche Reise zu den berühmten Weinanbaugebieten am Kap – getestet vom Süd-Afrika Magazin. Sie übernachten in handverlesenen Unterkünften in den bekanntesten Weinregionen des Landes. Ihre erste Station ist das weltbekannte Stellenbosch. Die inoffizielle Weinhauptstadt des Landes erfindet sich immer wieder neu. Weiter geht es nach Paarl mit seinen traditionellen Weingütern und viel Natur. Die Anbauregion um Tulbagh ist immer noch ein Geheimtipp. Eingekesselt von mächtigen Bergketten sorgt das Klima für ganz besondere Weine.

Ein Abstecher nach Robertson darf nicht fehlen. Hier können Sie Schaumweine nach Champagnermethode (Methode Cap Classique) probieren. Die nächste Station Franschhoek ist ihrer französischen Tradition im Weinanbau sowie in den Spitzenrestaurants bis heute treu geblieben. Endpunkt Ihrer Reise ist Kapstadt mit einer Stippvisite nach Constantia, dem ältesten Weinanbaugebiet am Kap.

Gerne ändern wir diesen Tourverlauf oder die Mietwagenkategorie anhand Ihrer individuellen Wünsche ab. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr persönliches Angebot. Wir empfehlen diese Reise eher im südafrikanischen Sommer von September bis April zu starten. Ein Allradfahrzeug ist nicht notwendig.

 

Im Preis inklusive
· 11x Übernachtung in der Kategorie Superior Plus ****/*****
· 11x Frühstück, 1x Abendessen
· Aktivitäten laut Programm (davon keine Tierbeobachtungsaktivität)
· 1x Mietwagen Klasse F (Audi A3 o.ä.) mit Navi
· umfangreiche Reiseunterlagen vor Abreise per Post
· eigene Büros vor Ort mit 24-Stunden-Hotline (deutsch/englisch)
· Absicherung nach dt. Reiserecht inkl. Reisepreissicherungsschein

Nicht im Preis inklusive
· nicht genannte Mahlzeiten
· nicht genannte oder optionale Aktivitäten
· nicht genannte Flüge und Transfers
· nicht genannte Eintrittsgelder und Conservation Fees
· sonstige persönliche Ausgaben, Trinkgelder
· persönliche Reiseversicherungen
· Extrakosten für Mietwagen, siehe Bedingungen in der Angebots-PDF

Tourbeschreibung und Preise als PDF

 

Tag 1 bis Tag 3: Stellenbosch (ca. 50 km)

Bei Ankunft am Flughafen von Cape Town bzw. an der vereinbarten Station erhalten Sie Ihren Mietwagen. Sie fahren in die berühmten Weingebiete des Western Capes. Unzählige Weingüter reihen sich aneinander, der ein oder anderen Weinprobe steht also nichts mehr im Wege. Sie fahren weiter bis ins Herz der südafrikanischen Weinproduktion nach Stellenbosch. Die zweitälteste Stadt des Landes hat einen wunderschönen historischen Stadtkern mit vielen Gebäuden im kapholländischen Baustil. Cafes, Restaurants und Shops laden zum Bummeln und Verweilen ein.

Nordwestlich von Stellenbosch mit einmaligem Ausblick auf die umliegenden Bergketten liegt das preisgekrönte Jordan Wine Estate. Das mediterrane Klima mit maritimen Einflüssen des naheliegenden Ozeans lässt hervorragende Cabernet Sauvignons, Merlots und Syrahs auf der roten Seite und Chardonnays und Sauvignon Blancs auf der weissen Seite gedeihen.

Aber nicht nur die Weine sind überragend. Das weinguteigene Restaurant mit Top-Chef George Jardine gehört zu den besten des Landes. Seit kurzem ist es auch endlich möglich, auf dem Estate zu übernachten. Dafür stehen luxuriöse Suiten zur Verfügung. Übernachtungsgäste erhalten kostenlos eine Flasche hauseigenen Weins. (12 Zimmer: Bad/WC, TV, Klimaanlage, Nespresso-Maschine, Safe, Minibar, Lounge mit Kamin, Terrasse mit Ausblick. Lodge: Restaurant, Café, Garten, Weinkeller mit Weinproben).

2x Übernachtung mit Frühstück – Jordan Wines Suites (Deluxe Suite)

 

Tag 1 bis Tag 3: Stellenbosch (ca. 50 km)
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Sie fahren in die berühmten Weingebiete des Western Capes. Unzählige Weingüter reihen sich aneinander, der ein oder anderen Weinprobe steht also nichts mehr im Wege. Sie fahren weiter bis ins Herz der südafrikanischen Weinproduktion nach Stellenbosch. Die zweitälteste Stadt des Landes hat einen wunderschönen historischen Stadtkern mit vielen Gebäuden im kapholländischen Baustil. Cafes, Restaurants und Shops laden zum Bummeln und Verweilen ein.

Etwas außerhalb von Stellenbosch am landschaftlich wunderschönen Helshoogte Pass liegt dieses kleine aber sehr feine Weingut mit atemberaubendem Blick auf die Simonsberg Mountains. (7 Suiten: Bad/WC, Flachbild-TV mit DVD-Player, Klimaanlage, Nespresso-Maschine, iPod-Station, Minibar, Balkon oder Terrasse, Safe. Gästehaus: Pool, Garten, Bar, Restaurant, Transferservice gegen Gebühr)

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

2x Übernachtung mit Frühstück – Clouds Estate (Deluxe Room)

 

Tag 2: Stellenbosch Full Day Private Stellenbosch Wine Tour

Sie werden um 09:30 Uhr von Ihrem privaten englischsprachigen Fahrer und Weinexperten an Ihrer Unterkunft abgeholt. Sie starten zu einem Tagesausflug in die wunderschönen Weingebiete von Stellenbosch. Sie stoppen bei verschiedenen Weingütern, um die hervorragenden edlen Tropfen der Region kennen zu lernen. Die Vielfalt der angebauten Trauben umfasst eigentlich alles, was in der Weinwelt Rang und Namen hat, zum Beispiel Cabernet Sauvignon, Shiraz, Pinotage, Sauvignon Blanc und Chardonnay.

Sie besuchen vier Weingüter und nehmen dort an Weinproben teil, um einen guten Überblick über die Vielzahl der lokalen Weine zu bekommen. Auf einem der Weingüter wird auch ein schöner Lunch-Stopp eingelegt. Falls die Zeit es erlaubt, können Sie auch eine Stippvisite in der historischen Altstadt von Stellenbosch einlegen. Gegen 17:30 Uhr werden Sie wieder an Ihrer Unterkunft abgesetzt.

Die Kosten für Weinproben sind bereits im Preis inklusive. Die Kosten für das Mittagessen und weitere Getränke sind dagegen nicht im Preis inklusive. Bitte beachten Sie, dass wochentags- oder jahreszeitenbedingt nicht alle Weingüter geöffnet haben können.

Dies ist eine privat geführte Tagestour und das Programm kann im Vorfeld an Ihre individuellen Wünsche angepasst werden. Bestimmte Sonderwünsche können zu Preisaufschlägen führen. Gegen Aufpreis kann die Tour auch deutschsprachig durchgeführt werden.

 

Tag 3 bis Tag 4: Paarl (ca. 30 km)

Paarl ist eine der ältesten Siedlungen des Hinterlandes von Kapstadt. Es liegt an den Ufern des Berg River, 132 m über dem Meer. Die Gegend ist aber nicht nur vom Klima verwöhnt, sondern auch dank der Böden sehr fruchtbar. Seit der Besiedlung werden deshalb verschiedene Obst- und Gemüsesorten angebaut. Paarl gehört natürlich auch zu den drei großen Weinregionen des Western Capes.

Das Cascade Country Manor ist ein luxuriöses und besonderes Gästehaus und liegt zentral in den Paarl Winelands. Die außergewöhnliche Ausstattung und die herzlichen Gastgeber machen den Aufenthalt unvergesslich. (15 Zimmer & Suiten: Bad/WC, Föhn, Minibar, Klimaanlage, Gästehaus: Spa Bereich, wunderschöner Garten, Pool, Abendessen auf Wunsch, Wanderwege und Olive Tasting.)

1x Übernachtung mit Frühstück – Cascade Country Manor (Deluxe Room)

 

Tag 4 bis Tag 6: Tulbagh (ca. 60 km)

Tulbagh liegt rund 180 Kilometer nordöstlich von Kapstadt im Breede River Valley, malerisch umgeben von den dramatisch schönen Witsenburg- und Winterhoek-Gebirgszügen mit Höhen von über 2000 Metern. Die Stadt wurde 1743 gegründet. Sehenswert ist der historische Stadtkern. Die „Oude Kerk“ steht noch heute und ist damit ältestes Kirchengebäude in Südafrika. Alle 32 Gebäude der Church Street stehen unter Denkmalschutz und bilden so ein einzigartiges Freilichtmuseum. Das fruchtbare Tal bietet ideale Bedingungen für den Obst- und Weinanbau.

Das schöne Rijks Wine Estate liegt nur fünf Autominuten von der historischen Church Street entfernt und trotzdem mitten im Grünen auf einer Weinfarm mit fantastischen Ausblicken auf die Umgebung. Übernachtungsgäste können kostenlos an einer Verkostung der hauseigenen Weine teilnehmen. (15 Zimmer: Bad/WC, Klimaanlage, Terrasse, Tee/Kaffeestation, Minibar, Safe. Gästehaus: Pool, Garten, Restaurant, Bar, Weinkeller).

2x Übernachtung mit Frühstück – Rijks Wine Estate (Superior Room)

 

Tag 5: Tulbagh Full Day Private Tulbagh Wine Tour

Sie werden an Ihrer Unterkunft von Ihrem privaten englischsprachigen Weinexperten abgeholt. Sie starten zu einem Tagesausflug in das wunderschöne Weingebiet von Tulbagh nördlich von Paarl.

Die Region um den schmucken Ort ist in der südafrikanischen Weinwelt immer noch ein absoluter Geheimtipp. Das Klima begünstigt vor allem leichte Weissweine aus Colombard oder Chenin Blanc, aber auch nennenswerte Rotweine wie Shiraz oder Cabernet Sauvignon werden erfolgreich angebaut.

Sie besuchen verschiedene Weingüter, um die Besonderheiten dieser Weinregion kennenzulernen. Auf der Oakhurst Olive Farm findet auch eine Olivenöl-Verkostung statt. Bei Manley nehmen Sie an einem Wine & Chocolate Pairing teil. Saronsberg eignet sich hervorragend für ein leichtes Lunch (Mittagessen optional). Krone ist bekannt für seine Schaumweine der Méthode Cap Classique. Lemberg wartet mit der ungarischen Weissweintraube Hárslevelü auf. Zeitbedingt gibt es auch eine Stippvisite in der historischen Church Street oder auf einer lokalen Obstfarm.

Die Kosten für Wein-, Schokoladen- und Olivenverkostungen sind bereits im Preis inklusive. Die Kosten für das Mittagessen und weitere Getränke sind nicht im Preis inklusive. Bitte beachten Sie, dass wochentags- oder jahreszeitenbedingt nicht alle Weingüter geöffnet haben können und Alternativen angefahren werden.

Dies ist eine privat geführte Tagestour und das Programm kann im Vorfeld an Ihre individuellen Wünsche angepasst werden. Bestimmte Sonderwünsche können zu Preisaufschlägen führen. Gegen Aufpreis kann die Tour auch deutschsprachig durchgeführt werden.

 

Tag 6 bis Tag 7: Robertson (ca. 110 km)

Weiter geht es nach Robertson, dem Tor zur Kleinen Karoo und zur berühmten Route 62, dem südafrikanischen Pendant der amerikanischen Route 66. Imposante Landschaften, schöne Naturreservate und interessante Weingüter reihen sich aneinander und warten darauf, entdeckt zu werden. Nach Stellenbosch, Franschhoek und Paarl ist Robertson die wohl aufstrebenste Weinregion Südafrikas.

Das Weingut Fraai Uitzicht 1798 ist in dreierlei Hinsicht bemerkenswert. Das Restaurant gehört zweifelsohne zu den besten der weiteren Umgebung. Das tolle vier Sterne Gästehaus liegt wunderschön in den Weinbergen. Und seit 2006 wird auch endlich wieder Wein gekeltert: Das Ergebnis ist neben anderen Weinen ein erstklassiger Merlot, von dem nur etwa 5000 bis 6000 Flaschen pro Jahrgang abgefüllt werden. (9 Zimmer: Bad/WC, Klimaanlage, Minibar, Tee/Kaffeezubereiter, Terrasse. Gästehaus: Pool, Garten, Restauran)

1x Übernachtung mit Halbpension – Fraai Uitzicht (Superior Garden Suite)

 

Tag 7 bis Tag 9: Franschhoek (ca. 110 km)

Sie fahren bis ins Herz der südafrikanischen Weinproduktion nach Franschhoek. Entlang der Franschhoek-Weinroute erzeugen mehr als zwanzig Weingüter Spitzenweine. Der Name Franschhoek bedeutet so viel wie „Franzosenwinkel“ oder „Franzosenecke“. Die Ortsgründung geht auf das Jahr 1688 zurück, als sich etwa 200 aus Frankreich ausgewanderte Hugenotten in dem Gebiet niederließen. An den französischen Ursprung Franschhoeks erinnern das Hugenotten-Museum und das Hugenottendenkmal. Der Ort ist auch berühmt für seine Spitzenrestaurants.

Das schöne Weingut Rickety Bridge liegt vor den Toren des kleinen Städtchens Franschhoek. In wenigen Fahrminuten erreichen Sie das Zentrum sowie viele weitere Weingüter der Region. Hier hält auch die bekannte Weintram, die den Ort mit mehreren Weingütern verbindet. Rickety Bridge ist bekannt für seine klassischen französischen Trauben wie Cabernet Sauvignon oder Semillion. (3 Zimmer: Bad/WC, Klimaanlage, TV, Tee- und Kaffeezubereiter, Minibar, Sitzbereich. Gästehaus: Pool, Garten, Restaurant, Weinproben gegen Gebühr).

2x Übernachtung mit Frühstück – Rickety Bridge Manor House (Suite)

 

Tag 7 bis Tag 9: Franschhoek (ca. 110 km)
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Sie fahren in die berühmten Weingebiete des Western Capes. Unzählige Weingüter reihen sich aneinander, der ein oder anderen Weinprobe steht also nichts mehr im Wege. Sie fahren bis ins Herz der südafrikanischen Weinproduktion und weiter nach Franschhoek. Entlang der Franschhoek-Weinroute erzeugen mehr als 40 Weingüter Spitzenweine. Der Name Franschhoek bedeutet so viel wie „Franzosenwinkel“ oder „Franzosenecke“. Die Ortsgründung geht auf das Jahr 1688 zurück, als sich etwa 200 aus Frankreich ausgewanderte Hugenotten in dem Gebiet niederließen. An den französischen Ursprung Franschhoeks erinnern das Hugenotten-Museum und das Hugenottendenkmal.

Das Holden Manz Country House ist eingebettet zwischen zwei Flüssen. Es bietet großzügige und moderne Zimmer. Das 22 Hektar große Weingut bietet hervorragende Weine aus dem eigenen Weinkeller. Im Übernachtungspreis ist neben dem täglichen Frühstück auch die tägliche Afternoon Tea Time sowie einmalig eine Flasche Wein des hauseigenen Weinguts pro Zimmer inklusive. (Suiten: Bad/WC, Klimaanlage, Kamin, Fußbodenheizung, TV, Terrasse, WLAN, Tee-/ Kaffeekocher. Guesthouse: Restaurant, Weinkeller, Pool, Fahrradverleih gegen Gebühr).

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

2x Übernachtung mit Frühstück – Holden Manz Country House (King Suite)

 

Tag 8: Franschhoek Full Day Private Franschhoek Wine Tour

Sie werden um 09:30 Uhr an Ihrer Unterkunft von Ihrem privaten englischsprachigen Fahrer und Weinexperten abgeholt. Sie starten zu einem Tagesausflug in die klassischen Weingebiete von Franschhoek. Die „Franzosenecke“, wie der Ortsname übersetzt heisst, ist ihrer französischen Tradition bis heute treu geblieben. Trauben wie Pinot Noir, Merlot, Chardonnay, Chenin Blanc und Vignonier dominieren die Weinberge.

Sie besuchen vier Weingüter und nehmen dort an Weinproben teil, um einen guten Überblick über die berühmten Franschhoek-Weine zu bekommen. Auf einem der Weingüter wird auch ein schöner Lunch-Stopp eingelegt. Falls die Zeit es erlaubt, können Sie auch einen Zwischenstopp in der kleinen Kaffeerösterei Terbodore einlegen. Gegen 17:30 Uhr werden Sie wieder an Ihrer Unterkunft abgesetzt.

Die Kosten für Weinproben sind bereits im Preis inklusive. Die Kosten für das Mittagessen, weitere Getränke sowie der Besuch der Terbodore Kaffeerösterei (falls gewünscht) sind dagegen nicht im Preis inklusive. Bitte beachten Sie, dass wochentags- oder jahreszeitenbedingt nicht alle Weingüter geöffnet haben können.

Dies ist eine privat geführte Tagestour und das Programm kann im Vorfeld an Ihre individuellen Wünsche angepasst werden. Bestimmte Sonderwünsche können zu Preisaufschlägen führen. Gegen Aufpreis kann die Tour auch deutschsprachig durchgeführt werden.

 

Tag 9 bis Tag 12: Cape Town (ca. 90 km)

Willkommen in der Mother City. Kapstadt ist eine der schönsten Städte der Welt. Um sich einen Überblick zu verschaffen, sollte Ihr erster Ausflug sollte auf den Tafelberg gehen. Ein Muss ist auch die Fahrt über den Chapmans Peak Drive, einer beeindruckenden Küstenstraße, die vorbei an der Pinguin-Kolonie von Boulders Beach bis zum Kap der Guten Hoffnung führt. Unterwegs können Sie in Constantia die ältesten Weingüter am Kap besuchen. Die V&A-Waterfront lädt ein mit unzähligen Geschäften und Restaurants. Hier starten auch die Fähren zur ehemaligen Gefängnisinsel Robben Island. Werktags können Sie bedenkenlos die Innenstadt, das bunte Bo-Kaap-Viertel und den Company’s Garden zu Fuß erkunden.

Sie übernachten im luxuriösen Abbey Manor im ruhigen Stadtteil Oranjezicht unterhalb des Tafelberges mit tollem Blick auf die City und den Hafen. Während der schöne Garten zum entspannen einlädt, sind die Attraktionen der Stadt in wenigen Autominuten zu erreichen. (9 Zimmer: Bad/WC, TV, Klimaanlage, Tee-/Kaffeezubereiter, Minibar. Gästehaus: Pool, Garten, Lounge, gratis WLAN).

3x Übernachtung mit Frühstück – Abbey Manor (Luxury Room)

 

Tag 9 bis Tag 12: Cape Town (ca. 90 km)
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Willkommen in der Mother City. Kapstadt ist eine der schönsten Städte der Welt. Um sich einen Überblick zu verschaffen, sollte Ihr erster Ausflug sollte auf den Tafelberg gehen. Ein Muss ist auch die Fahrt über den Chapmans Peak Drive, einer beeindruckenden Küstenstraße, die vorbei an der Pinguin-Kolonie von Boulders Beach bis zum Kap der Guten Hoffnung führt. Unterwegs können Sie in Constantia die ältesten Weingüter am Kap besuchen. Die V&A-Waterfront lädt ein mit unzähligen Geschäften und Restaurants. Hier starten auch die Fähren zur ehemaligen Gefängnisinsel Robben Island. Werktags können Sie bedenkenlos die Innenstadt, das bunte Bo-Kaap-Viertel und den Company’s Garden zu Fuß erkunden.

Im noblen Vorort Camps Bay mit der mächtigen Bergkette der Twelve Apostles im Rücken liegt das Azamare Guest House mit einem phantastischen Blick auf den Atlantik. Alle Attraktionen Kapstadts sind in wenigen Autominuten erreicht. (8 Zimmer: Bad/WC, Klimaanlage, TV, Minibar, Safe, Tee-/Kaffeezubereiter, Balkon oder Veranda. Gästehaus: Pool, Bar).

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

Bitte geben Sie Ihren Mietwagen spätestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen von Cape Town bzw. an der vereinbarten Station ab.
3x Übernachtung mit Frühstück – Azamare Guesthouse (Luxury Room)

 

Tag 10: Cape Town Full Day Private Constantia Wine Tour

Sie werden um 09:30 Uhr von Ihrem privaten englischsprachigen Fahrer und Weinexperten an Ihrer Unterkunft abgeholt. Sie starten zu einem Tagesausflug in die historischen Weingebiete von Constantia. Hier auf der immergrünen Rückseite des Tafelbergs finden Sie die ältesten Weingüter am Kap.

Sie besuchen vier Weingüter und nehmen dort an Weinproben teil, um einen guten Überblick über die berühmten Constantia-Weine zu bekommen. Mögliche Stationen sind zum Beispiel die Weingüter Groot Constantia, Klein Constantia, Buitenverwachting, Steinberg oder Constantia Uitzicht. Auf einem der Weingüter wird auch ein schöner Lunch-Stopp eingelegt. Falls die Zeit es erlaubt, können Sie auch eine Stippvisite im wunderschönen Botanischen Garten von Kirstenbosch einlegen. Gegen 17:30 Uhr werden Sie wieder an Ihrer Unterkunft abgesetzt.

Die Kosten für Weinproben sind bereits im Preis inklusive. Die Kosten für das Mittagessen, weitere Getränke sowie der Eintritt in den Botanischen Garten (falls gewünscht) sind dagegen nicht im Preis inklusive. Bitte beachten Sie, dass wochentags- oder jahreszeitenbedingt nicht alle Weingüter geöffnet haben können.

Dies ist eine privat geführte Tagestour und das Programm kann im Vorfeld an Ihre individuellen Wünsche angepasst werden. Bestimmte Sonderwünsche können zu Preisaufschlägen führen. Gegen Aufpreis kann die Tour auch deutschsprachig durchgeführt werden.

 

Tag 11: Cape Town Half Day Food Lovers Tour (2 Pax)
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Erleben Sie den Capetonian Way Of Life: Sie starten gegen 10 Uhr zu einer kulinarischen Halbtagestour in die City von Kapstadt. Je nach Wochentag kann der Tourablauf variieren. In der Woche entdecken Sie die kleinen und feinen Genusstempel, in denen in der Regel nur die Einheimischen einkaufen – fernab der üblichen Touristenfallen. Genießen Sie zum Beispiel Kaffee, Eis, Brot, Wein oder Schokolade von kleinen lokalen Produzenten. Am Wochenende finden an verschiedenen Orten die berühmten Food-Märkte statt, die immer einen Besuch wert sind. Anschließend kehren Sie in ein gemütliches Bistro für ein leichtes Mittagessen ein, zum Beispiel entlang der Bree Street oder auch auf einem lokalen Weingut.

Dies ist eine privat geführte Tour in deutscher Sprache und dauert etwa vier Stunden. Sie werden an Ihrer Unterkunft abgeholt und dort auch wieder abgesetzt. Der Tourverlauf kann flexibel vor Ort an Ihre Wünsche angepasst werden. Snacks und ein leichtes Mittagessen sind bereits im Preis inklusive.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

 

Tag 12: Cape Town International Airport Lounge

Als SA Travel Kunde sind Sie etwas ganz Besonderes und genießen den Komfort, den sonst nur Reisende der Business oder First Class in Anspruch nehmen können. Nutzen Sie diese wunderbare Möglichkeit, der Hektik am Abflugtag auf dem Flughafen zu entgehen und Ihre Urlaubserholung so lange wie möglich aufrecht zu erhalten.

Sie erhalten Zugang zur Flughafenlounge an Ihrem internationalen Abflughafen in Johannesburg, Kapstadt oder Windhoek. In der Lounge stehen Ihnen kostenlos Getränke, Snacks, Zeitungen, TV, Internet sowie Wasch- und Duschmöglichkeiten zur Verfügung (Angebot und Ausstattung können je nach Lounge variieren).

Bitte geben Sie Ihren Mietwagen spätestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen von Cape Town bzw. an der vereinbarten Station ab.

Südafrika entdecken. erleben. verlieben.

Preise je nach Verfügbarkeit, Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten, es gelten unsere AGB.

ab 1979,- EUR
Aktuelle Preise - hier klicken