Zimbabwes Schätze

9 Tage Flugsafari

ab Victoria Falls bis Harare oder umgekehrt
ZFZSS01.04.2024 - 31.05.2024 5899 EURbuchbartägliche Startmöglichkeit
ZFZSS01.06.2024 - 30.06.2024 6699 EURbuchbartägliche Startmöglichkeit
ZFZSS01.07.2024 - 31.10.2024 7299 EURbuchbartägliche Startmöglichkeit
ZFZSS01.11.2024 - 01.11.2024 30.11.2024 EURbuchbarPreis auf Anfrage
ZFZSS01.12.2024 - 30.03.2024 EURnicht mehr buchbarMana Pools ist zur Regenzeit geschlossen
Tourcode Datum Preis ab Status Bemerkung

Entdecken Sie Zimbabwes Schätze in einer neuntägigen Flugsafari. Sie machen einen Abstecher zu den schönsten Wasserfällen der Welt: den Victoria Falls. Sie nehmen an einer Sunset Cruise auf dem mächtigen Zambezi River teil. Anschließend geht es per Leichtflugzeug in den südlich gelegenen Hwange Nationalpark, den größten Nationalpark des Landes, der ausgezeichnete Tierbeobachtungsmöglichkeiten (u.a. Big Five) bietet. Weiter geht es im Leichtflugzeug zum abgelegenen Mana Pools Nationalpark, der auch beste Tierbeobachtungsmöglichkeiten zu Land und zu Wasser bietet. Mit dem Leichtflugzeug geht es weiter nach Harare, wo die Tour endet. Individuelle Änderungen am Tourverlauf bzw. alternative Abflughäfen sind auf Anfrage möglich, gerne senden wir Ihnen Ihr ganz persönliches Angebot zu.

 

Im Preis inklusive
· 8x Übernachtung in der Kategorie Superior ****
· 8x Frühstück, 6x Mittagessen, 6x Abendessen
· Aktivitäten laut Programm (davon 13x Tierbeobachtungsaktivität)
· Transfers und Regionalflüge laut Programm
· umfangreiche Reiseunterlagen vor Abreise per Post
· eigene Büros vor Ort mit 24-Stunden-Hotline (deutsch/englisch)
· Reisepreissicherungsschein, CO2-Kompensation

Nicht im Preis inklusive
· nicht genannte Mahlzeiten
· nicht genannte oder optionale Aktivitäten
· Fernflüge
· nicht genannte Eintrittsgelder und Conservation Fees
· sonstige persönliche Ausgaben, Trinkgelder
· persönliche Reiseversicherungen
· durchgehende Reiseleitung

Tourbeschreibung und Preise als PDF

 

Tag 1: Victoria Falls Shuttle Vic Falls Airport – Hotel

Am Flughafen von Victoria Falls werden Sie persönlich empfangen, üblicherweise in der Ankunftshalle. Bitte achten Sie hier auf eine Person, die ein Schild mit Ihrem Namen bei sich trägt.

Wenn auf Ihrem Voucher ein expliziter Abholort genannt ist, begeben Sie sich bitte rechtzeitig dort hin. Der Transfer wird von einem englischsprachigen Fahrer und möglicherweise mit anderen Personen durchgeführt.

 

Tag 1 bis Tag 3: Victoria Falls

Die mächtigen Viktoriafälle liegen direkt an der Grenze zwischen Zimbabwe und Zambia und sind ohne Zweifel eine der Hauptattraktionen des südlichen Afrikas – ein Naturwunder das seines Gleichen sucht! Die Einheimischen nennen den gewaltigen Wasserfall „Mosi-oa-Tunya“, was übersetzt „Donnernder Rauch“ bedeutet und das Naturspektakel sehr treffend beschreibt. Auf über einem Kilometer Länge stürzt der Zambezi River abrupt in eine 110 Meter tiefe Schlucht und produziert dabei eine enorme Gischt, die je nach Jahreszeit und Wasserstand Kilometerweit zu sehen ist. Auf Zimbabwes Seite der Fälle führt ein befestigter Rundweg direkt an der Schlucht entlang und bietet an 16 verschiedenen Aussichtspunkten immer wieder einen neuen Blick auf die Wassermassen.

Die Batonka Guest Lodge liegt ruhig in einem wunderschönen Garten am Ortsrand von Victoria Falls. Die Victoriafälle und die Stadtmitte sind in ca. 20-30 Minuten zu Fuß zu erreichen. Die Zimmer sind im afrikanischen Stil eingerichtet. (22 Zimmer: Bad/WC, Klimaanlage, TV, Moskitonetz, Minibar, Föhn, Safe, Veranda oder Balkon. Lodge: Restaurant, gemütliche Sitzecke, Pool und Terrasse)

2x Übernachtung mit Frühstück – Batonka Guest Lodge (Standard Room)

 

Tag 1 bis Tag 3: Victoria Falls
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Die mächtigen Viktoriafälle liegen direkt an der Grenze zwischen Zimbabwe und Zambia und sind ohne Zweifel eine der Hauptattraktionen des südlichen Afrikas – ein Naturwunder das seines Gleichen sucht! Die Einheimischen nennen den gewaltigen Wasserfall „Mosi-oa-Tunya“, was übersetzt „Donnernder Rauch“ bedeutet und das Naturspektakel sehr treffend beschreibt. Auf über einem Kilometer Länge stürzt der Zambezi River abrupt in eine 110 Meter tiefe Schlucht und produziert dabei eine enorme Gischt, die je nach Jahreszeit und Wasserstand Kilometerweit zu sehen ist. Auf Zimbabwes Seite der Fälle führt ein befestigter Rundweg direkt an der Schlucht entlang und bietet an 16 verschiedenen Aussichtspunkten immer wieder einen neuen Blick auf die Wassermassen.

Das moderne Palm River Hotel wurde 2022 eröffnet und ist damit eines der neuesten Hotels in Victoria Falls. Die weitläufige Anlage liegt einige Kilometer außerhalb des Ortes direkt am Ufer des mächtigen Zambezi River. Ob am Pool, im Restaurant, an der Bar oder in der langgezogenen Gartenanlage – überall genießen Sie den direkten Blick auf den Fluss. Das Hotel bietet zudem einen kostenlosen Shuttle-Service in den Ort von Victoria Falls und bis zum Eingang der Wasserfälle. (73 Zimmer: Bad/WC, Klimaanlage, Ventilator, TV, Kaffee-/Teestation, Minibar, Föhn, Safe, Balkon oder Terrasse. Lodge: Restaurant, Bar, Terrasse, Pool, Shuttle Service)

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

2x Übernachtung mit Frühstück – The Palm River Hotel (Deluxe Room)-

 

Tag 2: Victoria Falls Sunset Cruise on Ra-Ikane

Sie unternehmen einen Sunset Cruise auf dem oberen Teil des Zambezi River und haben die Möglichkeit Hippos, Elefanten und Krokodile, aber auch zahlreiche Vogelarten zu entdecken. Während die Sonne langsam versinkt, genießen Sie ein kühles Getränk und können den tollen Moment genießen.
Die Ra-Ikane ist ein kleines, exklusives Boot für maximal 16 Personen. Sie wurde nach Lazarus Ra-Ikane benannt, dem Guide von Victoria Falls-Entdecker David Livingstone, und ist in ihrer Optik dem Boot der damaligen Mission nachempfunden.

Für die Aktivität werden Sie an Ihrer Unterkunft abgeholt und nach der Tour auch wieder zurück gebracht. Die Tour dauert ca. 2 Stunden, die Nationalparkgebühr ist im Preis inklusive. Die Toursprache ist englisch und es nehmen weitere Personen an dieser Aktivität teil.

 

Tag 3: Victoria Falls Shuttle Hotel – Vic Falls Airport

Sie werden in der Lobby Ihrer Unterkunft in Victoria Falls persönlich empfangen und abgeholt, um zum Flughafen Victoria Falls gebracht zu werden.

Wenn auf Ihrem Voucher ein expliziter Abholort genannt ist, begeben Sie sich bitte rechtzeitig dort hin. Der Transfer wird von einem englischsprachigen Fahrer und möglicherweise mit anderen Personen durchgeführt.

 

Tag 3: Victoria Falls Flight Victoria Falls – Hwange

Charter-Leichtflugzeuge sind eine beliebte Art, in unzugängliche Gebiete des südlichen Afrikas zu reisen.

Bitte beachten Sie, dass die Leichtflugzeuge nur Softbags mit maximal 20 kg Gepäck pro Reisendem erlauben (Handgepäck eingeschlossen). Koffer oder Trolleys können nicht mit an Bord. Passagiere, die über 120 kg wiegen, müssen einen zweiten Sitzplatz buchen. Genauere Informationen hierzu entnehmen Sie Ihren Reisedokumenten.

 

Tag 3 bis Tag 6: Hwange

Der fast 15.000km² große Hwange Nationalpark liegt in den Ausläufern der Kalahari und ist das bedeutendste Naturschutzgebiet Zimbabwes. Die dichte Tierpopulation des Parks zählt über 20.000 Elefanten, 17.000 Büffel, 6.000 Impalas, 5.000 weitere Antilopen und Kudus, sowie 3.000 Giraffen. Darüber hinaus sind hier auch Geparden, Leoparden, Wildhunde, Löwen, Wasserböcke und viele andere Tiere des südlichen Afrikas heimisch. Das ganze Gebiet ist eine nahezu ebene Savanne, mit wenigen natürlichen Wasserlöchern und vor allem im Westen mit spärlicher Vegetation. Die beste Zeit für gute Tierbeobachtungen ist die Trockenzeit im Winter von Mai bis Oktober.

Ihre luxuriöse Lodge ist eine von ganz wenigen privaten Unterkünften, die direkt im Hwange Nationalpark liegt. Im Schatten dichter Baumkronen gelegen, überblickt das The Hide ein Wasserloch, an dem man mit etwas Glück zahlreiche Tiere, wie Elefanten, Kudus, Zebras oder Giraffen beobachten kann. (10 Zeltsuiten: Bad/WC, Ventilator, Moskitonetz, Veranda, Außendusche. Lodge: Feuerstelle, Pool, Beobachtungsdeck mit Blick auf ein Wasserloch, Restaurant, Bar)

Im Preis inklusive sind bis zu vier Aktivitäten pro Übernachtung (Pirschfahrten, Wanderungen), lokale Getränke und Wäscheservice. Alle Aktivitäten sind englischsprachig, Durchführung mit weiteren Personen.

3x Übernachtung mit Vollpension und Getränken und 6 Aktivitäten – The Hide (Deluxe Tent)

 

Tag 3 bis Tag 6: Hwange
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Der fast 15.000km² große Hwange Nationalpark liegt in den Ausläufern der Kalahari und ist das bedeutendste Naturschutzgebiet Zimbabwes. Die dichte Tierpopulation des Parks zählt über 40.000 Elefanten, 17.000 Büffel, 6.000 Impalas, 5.000 weitere Antilopen und Kudus, sowie 3.000 Giraffen. Darüber hinaus sind hier auch Geparden, Leoparden, Wildhunde, Löwen, Wasserböcke und viele andere Tiere des südlichen Afrikas heimisch. Das ganze Gebiet ist eine nahezu ebene Savanne, mit wenigen natürlichen Wasserlöchern und vor allem im Westen mit spärlicher Vegetation. Die beste Zeit für gute Tierbeobachtungen ist die Trockenzeit im Winter von Mai bis Oktober.

Im östlichen Teil des Hwange Nationalparks bietet das luxuriöse Somalisa Camp Afrikafeeling pur! Das naturnahe Camp ist die perfekte Mischung aus afrikanischer Eleganz, herzlicher Gastfreundschaft und der ungezähmten Wildnis. Direkt vor der Lodge liegt ein Wasserloch, das täglich von großen Elefantenherden und anderen Tieren aufgesucht wird und das Abendessen wird traditionell unter dem klaren Sternenhimmel am Lagerfeuer eingenommen. Die geräumigen Zeltsuiten wurden unter alten Akazienbäumen errichtet und sind mit allem denkbaren Komfort ausgestattet. (7 Zelte: Bad/WC, Außendusche, Moskitonetz, Ventilator, Kamin, Veranda, Safe, Tee-/Kaffeestation. Lodge: Pool, Terrasse, Lounge, Restaurant, Bar, Boma (traditioneller Essensplatz am Lagerfeuer), Wasserloch)

Im Preis inklusive sind lokale Getränke sowie halb- oder ganztägige Pirschfahrten im Hwange Nationalpark, Fußsafaris und Nachtfahrten. Alle Aktivitäten sind englischsprachig und werden mit weiteren Personen durchgeführt.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

3x Übernachtung mit Vollpension und Getränken und 6 Aktivitäten – Somalisa Camp (Luxury Tent)-

 

Tag 6: Hwange Flight Hwange – Mana Pools

Charter-Leichtflugzeuge sind eine beliebte Art, in unzugängliche Gebiete des südlichen Afrikas zu reisen.

Bitte beachten Sie, dass die Leichtflugzeuge nur Softbags mit maximal 20 kg Gepäck pro Reisendem erlauben (Handgepäck eingeschlossen). Koffer oder Trolleys können nicht mit an Bord. Passagiere, die über 120 kg wiegen, müssen einen zweiten Sitzplatz buchen. Genauere Informationen hierzu entnehmen Sie Ihren Reisedokumenten.

 

Tag 6 bis Tag 9: Mana Pools

Mana Pools ist mit ca. 2.500 Quadratkilometern der drittgrößte Nationalpark des Landes und liegt im Nordosten Zimbabwes. Seit 1984 gehört Mana Pools zum UNESCO-Weltnaturerbe. Der Nama „Mana“ bedeutet „Vier“ und steht für die vier Altwassertümpel Main Pool, Chine Pool, Long Pool und Chisambik Pool. Der Mana Pools Nationalpark ist Lebensraum für Elefanten, Wasserböcke, Impalas, Büffel, Leoparden, Löwen, Flusspferde, Krokodile, Warzenschweine, Paviane sowie verschiedene Antilopenarten wie Kudu, Wasserbock, Eland und etwa 300 Vogelspezies. Mit etwas Glück kann man sogar ein Rudel Wildhunde sehen.

Das Kanga Camp liegt in einer privaten Konzession, in einem der abgelegensten Gebiete des Mana Pools Nationalpark. Das vorgelagerte Wasserloch, die Kanga Pan, bietet exzellente Möglichkeiten für Tierbeobachtung. Genießen Sie den Aufenthalt bei einer sogenannten „Armchair Safari“, wo Sie verschiedene Tierarten direkt am Wasserloch beobachten. Außerdem machen Sie einen spannenden Game Drive oder Bush Guide mit Ihrem professionellen Guide. (6 Zelte: außen Badezimmer mit WC/Dusche, kleine Veranda, Ventilator. Camp: Essbereich, Lounge, Bar, Pool, Wasserloch).

Tägliche Aktivitäten wie Prischfahrten oder Fußsafaris, lokale Getränke, Wäscheservice und Parkeintrittsgebühren sind bereits im Preis inklusive.
Alle Aktivitäten sind englischsprachig und werden mit weiteren Personen durchgeführt.

3x Übernachtung mit Vollpension und Getränken und 6 Aktivitäten – Kanga Camp (Tented Room)

 

Tag 6 bis Tag 9: Mana Pools
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Mana Pools ist mit 2196 Quadratkilometern der drittgrößte Nationalpark des Landes. Er liegt zwischen dem Sambesi-Escarpement und dem Sambesi. Der Nama „Mana“ bedeutet „Vier“ und steht für die vier Altwassertümpel Main Pool, Chine Pool, Long Pool und Chisambik Pool. Vor allem im Winter, wenn sich die Tiere am Fluss konzentrieren, ist das Gebiet bekannt für große Gruppen von Elefanten, Büffel, Flußpferde und Elen-Antilopen. Auch Raubtiere wie Löwen, Leoparden und Wildhunde kommen in der Gegend vor. Außerdem ist die Vogelwelt in dieser Region großartig.

Das luxuriöse Nyamatusi Camp liegt direkt am Ufer des Zambezi inmitten der afrikanischen Wildnis. Die ökologisch erbaute Lodge fügt sich herrlich in die Natur ein und bietet einen traumhaften Ausblick auf den Fluss. Die Tage verbringen Sie hier auf Pirschfahrten, Wanderungen oder Kanutouren, stehts auf den Spuren der vielfältigen Tierwelt. Die sechs hochwertigen Zeltsuiten verfügen alle über Bad/WC mit Innen- und Außendusche, Klimaanlage und eine Aussichtsterrasse mit privatem Plunge Pool.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

3x Übernachtung mit Vollpension und Getränken und 6 Aktivitäten – Nyamatusi Camp (Standard Room)-

 

Tag 9: Mana Pools Flight Mana Pools – Harare

Charter-Leichtflugzeuge sind eine beliebte Art, in unzugängliche Gebiete des südlichen Afrikas zu reisen.

Bitte beachten Sie, dass die Leichtflugzeuge nur Softbags mit maximal 20 kg Gepäck pro Reisendem erlauben (Handgepäck eingeschlossen). Koffer oder Trolleys können nicht mit an Bord. Passagiere, die über 120 kg wiegen, müssen einen zweiten Sitzplatz buchen. Genauere Informationen hierzu entnehmen Sie Ihren Reisedokumenten.

 

Zimbabwe entdecken. erleben. verlieben.

Preise je nach Verfügbarkeit, Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten, es gelten unsere AGB.

ab 5899,- EUR
Aktuelle Preise - hier klicken