Einreisebestimmungen

Zur Einreise müssen alle Personen ab fünf Jahren einen negativen PCR-Coronatest in ausschließlich digitaler Form vorlegen, der bei Einreise nicht älter als 72 Stunden ab Abstrich ist und von einem im Land der Abreise zertifizierten Labor der Trusted Travel Initiative der Afrikanischen Union ausgestellt wurde. Einreisende mit Ergebnissen von nicht-gelisteten Laboren müssen ihr Testergebnis zum Überprüfen auf der Website des Global Haven Systems hochladen. Kinder unter fünf Jahren und vollständig geimpfte Personen mit entsprechendem Nachweis sind von der PCR-Testpflicht ausgenommen. Als vollständig geimpft gelten Personen, deren zweite Dosis eines von der WHO zugelassenen Impfstoffes mindestens 14 Tage zurückliegt (bei J&J gilt dies für eine Dosis). Aktuell reicht das Impfzertifikat in ausgedruckter Form.

Touristen und Besucher müssen ein fest gebuchtes Reiseprogramm und ihre Rückflugtickets vorlegen sowie zwei Gesundheitsformulare, die auf dem Internetportal des namibischen Tourismusverbands zu finden sind. Ferner ist der Nachweis einer Reisekrankenversicherung in englischer Sprache mitzuführen, die die Behandlungskosten im Falle einer COVID-19-Erkrankung abdeckt.

Deutsche, österreichische und schweizer Staatsbürger können für kurzfristige Aufenthalte von bis zu 90 Tagen im Jahr zu ausschließlich touristischen Zwecken ohne Visum einreisen. Ein gebührenfreier Einreisestempel (Visitors Entry Permit) wird bei Ankunft an allen offiziellen Grenzübergängen erteilt. Reisedokumente (Reisepass, vorläufiger Reisepass, Kinderreisepass) müssen zum Zeitpunkt der Einreise noch mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein und noch mindestens zwei freie Seiten für Sichtvermerke enthalten.

Unter Verweis auf die Einreisebestimmungen benachbarter Länder ist es derzeit gängige Praxis an namibischen Grenzkontrollstellen, bei der Ein- und Ausreise minderjähriger Kinder die Sorgerechtslage zu prüfen. Personen unter 18 Jahren müssen neben dem (Kinder-)Reisepass eine internationale Geburtsurkunde in englischer Sprache vorweisen können, in der beide Elternteile aufgeführt sind. Sollten Minderjährige nicht mit beiden Elternteilen reisen, sind weitere Dokumente notwendig.

Falls Sie aus einem Gelbfiebergebiet nach Namibia einreisen, müssen Sie eine Gelbfieberimpfung nachweisen.

Bei der Rückkehr nach Deutschland müssen Flugreisende folgendes beachten: Bei Boarding ist ein vollständiger Impfnachweis (laut RKI) oder ein Genesenennachweis (max. 90 Tage alt) oder ein negativer Test (PCR oder Antigen max. 48 Stunden alt) vorzulegen. Weitere Maßnahmen gibt es nicht.

Bei der Rückkehr nach Österreich müssen Flugreisende folgendes beachten: Bei Boarding ist ein vollständiger Impfnachweis (max. 270 Tage alt) oder ein Genesenennachweis (max. 180 Tage alt) oder ein negativer Test (PCR max. 72 Stunden alt, Antigen max. 24 Stunden alt) vorzulegen. Weitere Maßnahmen gibt es nicht.

Bei der Rückkehr in die Schweiz müssen Flugreisende folgendes beachten: Es gibt keinerlei Corona-bedingte Maßnahmen mehr bei der Rückreise.

Bei Umstieg in einem Drittland auf dem Hin- oder Rückflug können zusätzliche Bedingungen gelten. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Fluggesellschaft.

Dies sind allgemeine Hinweise ohne Gewähr (Stand 18.03.2022). Rechtlich verbindliche Ein- und Rückreisebestimmungen bekommen Sie von uns vor Ihrer Reisebuchung ausgehändigt sowie mögliche Änderungen im weiteren Verlauf mitgeteilt.

Namibia entdecken. erleben. verlieben.