Northern Cape

14 Tage Mietwagenreise

ab Kapstadt bis Upington oder umgekehrt

Entdecken Sie mit dem Northern Cape einen eher unbekannteren Landstrich Südafrikas, der aber trotzdem so einiges an Highlights zu bieten hat: wunderschöne Küstenabschnitte am Kap und an der West Coast, bizarre Gesteinsformationen in den Cederbergen, endlose Weite im Namaqualand, die spektakulären Augrabies Falls, eindrucksvolle Landschaften und Tierwelten im malariafreien Kalahari Transfrontier Park und sogar Weinanbau bei Upington.

Gerne ändern wir diesen Tourverlauf oder die Mietwagenkategorie anhand Ihrer individuellen Wünsche ab. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr persönliches Angebot. Für diese Reise sollten Sie sich knapp zwei Wochen Zeit nehmen. Diese Reise kann ganzjährig gestartet werden, die südafrikanischen Wintermonate von Mai bis Oktober sind zu bevorzugen. Insbesondere in der Flower Season von August bis September empfiehlt sich eine frühzeitige Buchung. Ein Allrad- oder SUV-Fahrzeug ist für diese Reise nicht zwingend notwendig, die Überlandstraßen sind geteert. Bitte beachten Sie, dass diese Tour einen Grenzübertritt nach Botswana beinhaltet (per Transfer, ohne den Mietwagen).

 

Im Preis inklusive
· 13x Übernachtung in der Kategorie Superior ****
· 13x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen
· Aktivitäten laut Programm (davon 4x Tierbeobachtungsaktivität)
· 1x Mietwagen Klasse C (s. unten)
· umfangreiche Reiseunterlagen vor Abreise per Post
· eigene Büros vor Ort mit 24-Stunden-Hotline (deutsch/englisch)
· Absicherung nach dt. Reiserecht inkl. Reisepreissicherungsschein

Nicht im Preis inklusive
· nicht genannte Mahlzeiten
· nicht genannte oder optionale Aktivitäten
· nicht genannte Flüge und Transfers
· nicht genannte Eintrittsgelder und Conservation Fees
· sonstige persönliche Ausgaben, Trinkgelder
· persönliche Reiseversicherungen
· Extrakosten für Mietwagen, siehe Bedingungen in der Angebots-PDF

Tourbeschreibung und Preise als PDF

 

Tag 1 bis Tag 3: Cape Town

Bei Ankunft am Flughafen von Cape Town bzw. an der vereinbarten Station erhalten Sie Ihren Mietwagen. Willkommen in der Mother City. Kapstadt ist eine der schönsten Städte der Welt. Um sich einen Überblick zu verschaffen, sollte Ihr erster Ausflug sollte auf den Tafelberg gehen. Ein Muss ist auch die Fahrt über den Chapmans Peak Drive, einer beeindruckenden Küstenstraße, die vorbei an der Pinguin-Kolonie von Boulders Beach bis zum Kap der Guten Hoffnung führt. Unterwegs können Sie in Constantia die ältesten Weingüter am Kap besuchen. Die V&A-Waterfront lädt ein mit unzähligen Geschäften und Restaurants. Hier starten auch die Fähren zur ehemaligen Gefängnisinsel Robben Island. Werktags können Sie bedenkenlos die Innenstadt, das bunte Bo-Kaap-Viertel und den Company’s Garden zu Fuß erkunden.

A home away from home: Oben im noblen Vorort Camps Bay mit der mächtigen Bergkette der Twelve Apostles im Rücken liegt dieses moderne, familiäre Boutique-B&B und bietet einen fantastischen Blick auf das Meer, traumhafte Sonnenuntergänge inklusive. Seit 2018 unter neuer Leitung, bietet die Unterkunft Ruhe abseits des Trubels der Großstadt. Trotzdem erreichen Sie die Talstation des Tafelbergs oder die Strandpromenade von Camps Bay mit vielen Restaurants in etwa fünf Fahrminuten, das Zentrum von Kapstadt und die V&A Waterfront in etwa zehn bis 15 Fahrminuten.

Alle Zimmer haben Meerblick und bieten ein Bad mit Dusche/WC und separater Badewanne, eine Klimaanlage, einen Fernseher, eine Minibar, einen Safe, eine Dolce Gusto Kaffeemaschine sowie im Außenbereich eine private Sitzmöglichkeit und private Liegen. Neben dem Pool und dem Garten stehen allen Gästen auch die gemütliche Lounge mit Kamin für kühlere Abende sowie der Frühstücksraum mit einer einladenden Tafel zur Verfügung. Bei schönem Wetter kann auch auf der Veranda gefrühstückt werden. Kostenloses WLAN ist im ganzen Haus verfügbar.

2x Übernachtung mit Frühstück – Sixteen Boutique (Seaview Room)

 

Tag 2: Cape Town Half Day Private City Walking Tour
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Entdecken Sie die historischen und kulturellen Aspekte der Mother City zu Fuß in einer privat geführten Walking Tour. Der Fokus der Tour liegt auf der erweiterten Innenstadt. So lernen Sie etwa den Church Square, den Company Garden, den Greenmarket Square und das bunte Bo-Kaap-Viertel kennen.

Die Tour dauert etwa drei bis vier Stunden. Sie werden an Ihrer Unterkunft abgeholt und dort auch wieder abgesetzt. Die Toursprache ist englisch. Ein normales Fitnesslevel wird vorausgesetzt.

Diese Leistung kann optional dazugebucht werden.

 

Tag 3 bis Tag 5: Paternoster (ca. 160 km)

Das kleine Fischerörtchen Paternoster liegt ganz in der Nähe des West Coast National Parks, der sich ideal für einen Tagesausflug anbietet. In der Wildblumensaison im südafrikanischen Frühjahr (August, September) sehen ganze Landstriche aus wie bunt bemalte Teppiche. Auch Wale können Sie hier von Juni bis November beobachten.

Sie wohnen in einem schönen Gästehaus in ruhiger Lage mit direktem Strandzugang. Restaurants und Geschäfte sind fußläufig erreichbar. (6 Zimmer: Bad/WC, Tee/Kaffeezubereiter, Klimaanlage, Minibar, Veranda oder Balkon. Gästehaus: Bar, Lounge, Pool, Spabehandlungen gegen Gebühr.)

2x Übernachtung mit Frühstück – Dunes Boutique Guest House (Sea Facing Luxury/Deluxe Room)

 

Tag 3 bis Tag 5: Paternoster (ca. 160 km)
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Das kleine Fischerörtchen Paternoster liegt ganz in der Nähe des West Coast National Parks, der sich ideal für einen Tagesausflug anbietet. In der Wildblumensaison im südafrikanischen Frühjahr (August, September) sehen ganze Landstriche aus wie bunt bemalte Teppiche. Auch Wale können Sie hier von Juni bis November beobachten.

Das exklusive Strandloper Boutique Hotel liegt direkt am Meer an der West Coast bei Paternoster. Hier erwartet Sie ein Restaurant mit Panoramaaussicht auf die Paternosterbucht. (16 Zimmer: Bad/WC, W_Lan, Nespresso-Kaffeemaschinen, TV, DVD-Player. Hotel: Lounge, Restaurant)

Diese Leistung kann optional dazugebucht werden.

2x Übernachtung mit Frühstück – Strandloper Ocean Boutique Hotel (Ocean/Nature King Suite)

 

Tag 5 bis Tag 7: Clanwilliam (ca. 170 km)

Sie fahren weiter bis zum Cedergebirge. Hier gibt es neben unzähligen interessanten Gebirgsformationen und schönen Tälern auch eine stattliche Anzahl an Felsmalereien der San, der Ureinwohner Südafrikas. Ein Paradies für Wanderfreunde. Außerdem wird in den Cederbergen der berühmte Rooibostee geerntet, der nur hier in einem kleinen Gebiet wächst. Beim einem Tasting haben Sie die Möglichkeit verschiedene Teesorten zu probieren. Wer möchte kann auch an einer Plantagenführung teilnehmen. Außerhalb des Ortes liegt das Ramskop Nature Reserve mit seinen 200 Arten an Wildblumen (beste Zeit Juni bis Oktober). Bei einem Spaziergang kann man die wunderschöne Landschaft entdecken.

Das Yellow Aloe Guest House befindet sich im Herzen des historischen Clanwilliams mit Blick auf die herrlichen Cederberg Mountains. Der riesige und wunderschön angelegte und dekorierte Garten lädt mit seinen Relaxbereichen und den Pools zum Entspannen ein. Das Gästehaus selbst ist in Erdtönen gehalten und modern eingerichtet. (13 Zimmer: Bad/WC, Klimaanlage, TV, Tee-/Kaffeezubereiter, Minibar. Gästehaus: Pool, Lounge, Garten. Gästehaus: Lounge, Garten, Pool).

2x Übernachtung mit Frühstück – Yellow Aloe Guest House (Premium Garden Room)

 

Tag 7 bis Tag 8: Springbok (ca. 340 km)

Springbok liegt inmitten einem Tal von schroffen Granitfelsen. Der Ort ist Zentrum der Diamantenindustrie und Hauptstadt des Namaqualand. Es scheint ein Wunder zu sein, wenn sich regelmäßig in den Monaten Juli bis September die grau-braune und triste Landschaft des Namaqua Nationalparks in ein wahres Blütenmeer der verschiedensten Pflanzen und Farben verwandelt. Jedes Jahr nach den Regenfällen im Winter sprießen Millionen von Zwiebelgewächsen und Sukkulenten aus dem trockenen Boden und dekorieren die Landschaft mit einer beeindruckenden Schönheit der blühenden Wildblumen. Im Namaqua Nationalpark, etwa 50 Kilometer südlich von Spinrgbok, gibt es über 3.500 verschiedene Pflanzenarten, wobei zahlreiche endemisch sind und nur hier auftreten. Neben der malerischen Blütenpracht der Wildblumen und vereinzelten Köcherbäumen leben in diesem Reservat aber auch verschiedenen Vogelarten. Auch einige Säugetiere wie Leoparden, Stachelschweine und Klippspringer sind hier zu Hause. Lassen Sie sich von dieser wunderschönen Landschaft bei einem Tagesausflug verzaubern!

Sie übernachten in der gemütlichen Daisy Country Lodge mit tollem Blick auf die umgebenden Hügel und Täler, etwa 5 Kilometer außerhalb des kleinen Ortes Springbok. Alle Zimmer sind individuell eingerichtet und haben einen eigenen Eingang. (12 Zimmer: Dusche/WC, TV, Klimaanlage Kühlschrank, Kaffee-/Teezubereiter. Lodge: Bar, Restaurant, Garten, Pool.)

In der Flower Season von August bis September bietet sich im Namaqualand ein Aufenthalt von zwei Nächten an.

1x Übernachtung mit Frühstück – Daisy Country Lodge (Standard Room )

 

Tag 7 bis Tag 8: Springbok (ca. 340 km)
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Springbok liegt inmitten einem Tal von schroffen Granitfelsen. Der Ort ist Zentrum der Diamantenindustrie und Hauptstadt des Namaqualand. Es scheint ein Wunder zu sein, wenn sich regelmäßig in den Monaten Juli bis September die grau-braune und triste Landschaft des Namaqua Nationalparks in ein wahres Blütenmeer der verschiedensten Pflanzen und Farben verwandelt. Jedes Jahr nach den Regenfällen im Winter sprießen Millionen von Zwiebelgewächsen und Sukkulenten aus dem trockenen Boden und dekorieren die Landschaft mit einer beeindruckenden Schönheit der blühenden Wildblumen. Im Namaqua Nationalpark, etwa 50 Kilometer südlich von Spinrgbok, gibt es über 3.500 verschiedene Pflanzenarten, wobei zahlreiche endemisch sind und nur hier auftreten. Neben der malerischen Blütenpracht der Wildblumen und vereinzelten Köcherbäumen leben in diesem Reservat aber auch verschiedenen Vogelarten. Auch einige Säugetiere wie Leoparden, Stachelschweine und Klippspringer sind hier zu Hause. Lassen Sie sich von dieser wunderschönen Landschaft bei einem Tagesausflug verzaubern!

Das Naries Namakwa Retreat liegt sehr schön an den Spektakelbergen zwischen Springbok und Kleinzee. Diese Unterkunft biete eine gute Ausgangslage für Ausflüge in die Namakwa Region und zum Oranje Fluss. Vom Zimmer haben Sie einen tollen Ausblick. Gegessen wird mit allen Gästen zusammen. Alle Zimmer sind individuell eingerichtet und haben einen eigenen Eingang. (5 Zimmer: Dusche/WC, Kaffeezubereiter. Hotel: Terrasse mit Lounge Bereich)

In der Flower Season von August bis September bietet sich im Namaqualand ein Aufenthalt von zwei Nächten an.

Diese Leistung kann optional dazugebucht werden.

1x Übernachtung mit Halbpension – Naries Namakwa Retreat (Manor House Room)

 

Tag 8 bis Tag 10: Augrabies Falls (ca. 290 km)

Ihre Fahrt geht weiter zum Augrabies Falls Nationalpark. Augrabies bedeutet in der Sprache der südafrikanischen Ureinwohner soviel wie „Lärm“. Besonders im Spätsommer, wenn der Fluss viel Wasser führt, machen die tosenden Wassermassen diesem Namen alle Ehre. Dann bilden sich an den Seitenwänden weitere Wasserfälle, und die Luft ist erfüllt von dichtem Sprühnebel.
Der Nationalpark hat natürlich noch viel mehr zu bieten: auch die Echo Corner, die Black Hills und der Moon Rock sind einen Ausflug wert.

Das Gästehaus liegt nah bei dem berühmten Augrabies Fall Nationalpark im Nordwesten der Kalahari Region. Hier können Sie Ihre Seele baumeln lassen und Ihren Aufenthalt genießen. (11 Zimmer: Bad/WC, Klimaanlage, TV, Tee/Kaffeezubereiter, Terrasse, Minibar. Lodge: Garten, Pool, Lounge)

2x Übernachtung mit Frühstück – Dundi Lodge (Luxury Room)

 

Tag 10 bis Tag 12: Kalahari Transfrontier Park (ca. 360 km)

Im Jahre 1999 wurde Südafrikas einstiger Kalahari Gemsbok National Park mit dem angrenzenden Gemsbok National Park von Botswana zusammengelegt. Das riesige Wildreservat wurde Kgalagadi Transfrontier National Park genannt. Es umfasst eine Fläche von rund 36.000 km² und gibt Einblick in die faszinierende Landschaft der Kalahari mit ihren orangeroten Dünenketten und der speziell an diese Trockensavanne angepassten Tierwelt. Die Grenze zwischen Südafrika und Botswana wird nur durch einige weiss getünchte Steine markiert. Zäune gibt es nicht. So kann das Wild auf der Suche nach Nahrung und Wasser ungehindert durch beide Teile des Parks streifen.

Sie übernachten in der Rooiputs Lodge. Die Lodge liegt etwa 20 Kilometer von Twee Rivieren entfernt am recht tierreichen Nossob-Tal. Sie liegt auf einer Sanddüne, sodass man einen traumhaften Blick in die Weite des Landes hat. Direkt vom Deck können Sie ein kleines Wasserloch beobachten. Selbstfahrer können Ihren Mietwagen am Twee Rivieren Parkplatz (ohne 4×4 erreichbar) abstellen und den Transfer zwischen Lodge und Parkplatz nutzen (Anmeldung vorab). Die Lodge wurde nach ökologischen Gesichtspunkten errichtet. Der Strom ist limitiert und wird aus Solarzellen und als Reserve aus Generatoren gewonnen. Das Brauchwasser für Bad und WC stammt aus einem Bohrloch. (11 Chalets: Bad/WC, Außendusche, Terrasse, Ventilator. Lodge: Restaurant, Boma, Lounge, Aussichtsdeck)

Im Preis inklusive sind 2 Aktivitäten pro Übernachtung und der Transfer ab/bis Twee Rivieren.

2x Übernachtung mit Vollpension und 4 Aktivitäten – Rooiputs Lodge (Standard Chalet)

 

Tag 12 bis Tag 14: Upington (ca. 280 km)

Upington, die inoffizielle Hauptstadt der grünen Kalahari, ist eine Stadt voll grüner Gärten, blühender Rosensträucher und majestätischer Bäume. Hier an den Ufern des Orange River finden Sie einen Ort ursprünglicher Ruhe.

Sie übernachten im luxuriösen African Vineyard Guesthouse bei Upington. Diese Unterkunft liegt auf einer Weinfarm auf Cannon Island mitten im Orange River. Entspannen Sie im üppigen Garten der Lodge oder (gegen Aufpreis) bei einer wohltuenden Spa-Behandlung. (12 Zimmer: Bad/WC, TV, Tee/Kaffeezubereiter, Safe, Klimaanlage, Minibar, TV. Lodge: Pool, großer Garten, Spa gegen Aufpreis.)

Bitte geben Sie Ihren Mietwagen spätestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen von Upington bzw. an der vereinbarten Station ab.
2x Übernachtung mit Frühstück – African Vineyard Guesthouse (Luxury Room)

Südafrika entdecken. erleben. verlieben.

Preise je nach Verfügbarkeit, Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten, es gelten unsere AGB.

ab 1719,- EUR
Aktuelle Preise - hier klicken