Whales & Wildlife

10 Tage Flugsafari

ab Johannesburg bis Kapstadt oder umgekehrt

Der südafrikanische Winter eignet sich besonders gut zur Wildbeobachtung. Im Norden ist Trockenzeit und das Gras steht niedrig, die Tiere müssen zum Trinken an die Wasserlöcher kommen. Im Süden ist Walsaison und die imposanten Meeressäuger kommen ganz nah an die Küste. Entdecken Sie die Big Five im berühmten Krüger Park sowie Wale bei Hermanus. Natürlich werden Sie auch die Highlights der Mother City Kapstadt nicht verpassen.

Im Preis inklusive sind umfangreiche Aktivitäten laut Programm. Diese Flugsafari startet vormittags am Flughafen von Johannesburg. Sie endet am letzten Tag am am Flughafen von Kapstadt. Bitte sprechen Sie die genauen Flugzeiten vor Buchung mit uns ab, um eine nahtlose Anbindung an Ihre Vor- oder Anschlussbuchungen zu gewährleisten. Die Toursprache ist englisch, es gibt keine durchgehende Reiseleitung.

 

Im Preis inklusive
· 9x Übernachtung in der Kategorie Superior ****
· 9x Frühstück, 3x Abendessen
· Aktivitäten laut Programm (davon 6x Tierbeobachtungsaktivität)
· Transfers und Flüge laut Programm
· umfangreiche Reiseunterlagen vor Abreise per Post
· eigene Büros vor Ort mit 24-Stunden-Hotline (deutsch/englisch)
· Absicherung nach dt. Reiserecht inkl. Reisepreissicherungsschein

Nicht im Preis inklusive
· nicht genannte Mahlzeiten
· nicht genannte oder optionale Aktivitäten
· nicht genannte Flüge und Transfers
· nicht genannte Eintrittsgelder und Conservation Fees
· sonstige persönliche Ausgaben, Trinkgelder
· persönliche Reiseversicherungen
· durchgehende Reiseleitung

Tourbeschreibung und Preise als PDF

 

Tag 1: Johannesburg Flight Johannesburg – Hoedspruit

South African Airways, kurz SAA, ist die größte nationale und internationale südafrikanische Fluggesellschaft mit Sitz in Kempton Park und Mitglied der Luftfahrtallianz Star Alliance. Sie unterhält Drehkreuze in Johannesburg, Durban und Kapstadt sowie Kooperationen mit den Regionalgesellschaften Airlink und Mango.

Gegen Aufpreis kann der Hinflug auch von Durban oder Kapstadt erfolgen.

 

Tag 1 bis Tag 4: Hoedspruit

Ihr Ziel ist das über 9.000ha große private Karongwe Wildreservat am Krüger Nationalpark, welches neben den Big Five noch viele weitere afrikanische Wildtiere beheimatet. Im Gegensatz zu staatlich geführten Wildreservaten haben nur Übernachtungsgäste Zutritt zu den privaten Reservaten. Diese sind für einen kurzen Aufenthalt deutlich besser geeignet. Die kleinen Lodges haben zudem eine sehr persönliche Atmosphäre. Speziell ausgebildete Ranger sorgen für ein Naturerlebnis erster Klasse.

Im Karongwe Game Reserve liegt die schöne Shiduli Safari Lodge. Bei vier geführten Pirschfahrten im offenen Geländewagen im privaten Reservat entdecken Sie die Big Five und alle weiteren afrikanischen Wildtiere. Zusätzlich nehmen Sie an einer Tagespirschfahrt im offenen Geländewagen in den staatlichen Krüger Park teil (englischsprachig, Durchführung mit weiteren Personen). (24 Zimmer: Bad/WC, Moskitonetze, Klimaanlage, Veranda, Telefon. Lodge: Pool, Boma = traditioneller Essensplatz, Transfer ab/bis Hoedspruit Airport für Nichtselbstfahrer).

3x Übernachtung mit Vollpension und 5 Aktivitäten – Shiduli Private Game Lodge Three Nights Package (Lodge Room)

 

Tag 1 bis Tag 4: Hoedspruit
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Ihr Ziel ist das über 9.000ha große private Karongwe Wildreservat am Krüger Nationalpark, welches neben den Big Five noch viele weitere afrikanische Wildtiere beheimatet. Im Gegensatz zu staatlich geführten Wildreservaten haben nur Übernachtungsgäste Zutritt zu den privaten Reservaten. Diese sind für einen kurzen Aufenthalt deutlich besser geeignet. Die kleinen Lodges haben zudem eine sehr persönliche Atmosphäre. Speziell ausgebildete Ranger sorgen für ein Naturerlebnis erster Klasse.

Die exklusive Kuname River Lodge besteht aus nur sechs Chalets, alle mit phantastischen Blick über den afrikanischen Busch und die nördlichen Ausläufer der Drakensberge. Bei vier geführten Pirschfahrten im offenen Geländewagen in privaten Reservat entdecken Sie die Big Five und alle weiteren afrikanischen Wildtiere. Zusätzlich nehmen Sie an einer Tagespirschfahrt im offenen Geländewagen in den staatlichen Krüger Park teil (englischsprachig, Durchführung mit weiteren Personen). (6 Chalets: Bad/WC, Klimaanlage, Tee-/Kaffeezubereiter, Veranda mit Außendusche und Außenbadewanne. Lodge: Pool mit Deck, Tierbeobachtungsmöglichkeiten, Lounge, Boma = traditioneller Essensplatz am Lagerfeuer, Transfer ab/bis Hoedspruit Airport für Nichtselbstfahrer).

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

3x Übernachtung mit Vollpension und 5 Aktivitäten – Kuname Lodge Three Nights Package (Luxury Suite)

 

Tag 4: Hoedspruit Flight Hoedspruit – Cape Town

South African Airways, kurz SAA, ist die größte nationale und internationale südafrikanische Fluggesellschaft mit Sitz in Kempton Park und Mitglied der Luftfahrtallianz Star Alliance. Sie unterhält Drehkreuze in Johannesburg, Durban und Kapstadt sowie Kooperationen mit den Regionalgesellschaften Airlink und Mango.

 

Tag 4: Cape Town Airport Transfer Zone 2 (1-3 Pax)

Bei Transfers ab Ihrer Unterkunft werden Sie zu der auf dem Voucher genannten Zeit in der Lobby Ihres Hotels bzw. im Eingangsbereich Ihres Gästehauses abgeholt.

Bei Transfers ab Flughafen werden Sie persönlich empfangen, z.B. am Ausgang Ihres Flugsteigs. Bitte achten Sie hier auf eine Person, die ein Schild mit Ihrem Namen bei sich trägt.

Wenn auf Ihrem Voucher ein expliziter Abholort genannt ist, begeben Sie sich bitte rechtzeitig dort hin. Alle Transfers werden von englischsprachigen Fahrern durchgeführt.

 

Tag 4 bis Tag 7: Cape Town

Willkommen in der Mother City. Kapstadt ist eine der schönsten Städte der Welt. Um sich einen Überblick zu verschaffen, sollte Ihr erster Ausflug sollte auf den Tafelberg gehen. Ein Muss ist auch die Fahrt über den Chapmans Peak Drive, einer beeindruckenden Küstenstraße, die vorbei an der Pinguin-Kolonie von Boulders Beach bis zum Kap der Guten Hoffnung führt. Unterwegs können Sie in Constantia die ältesten Weingüter am Kap besuchen. Die V&A-Waterfront lädt ein mit unzähligen Geschäften und Restaurants. Hier starten auch die Fähren zur ehemaligen Gefängnisinsel Robben Island. Werktags können Sie bedenkenlos die Innenstadt, das bunte Bo-Kaap-Viertel und den Company’s Garden zu Fuß erkunden.

A home away from home: Oben im noblen Vorort Camps Bay mit der mächtigen Bergkette der Twelve Apostles im Rücken liegt dieses moderne, familiäre Boutique-B&B und bietet einen fantastischen Blick auf das Meer, traumhafte Sonnenuntergänge inklusive. Seit 2018 unter neuer Leitung, bietet die Unterkunft Ruhe abseits des Trubels der Großstadt. Trotzdem erreichen Sie die Talstation des Tafelbergs oder die Strandpromenade von Camps Bay mit vielen Restaurants in etwa fünf Fahrminuten, das Zentrum von Kapstadt und die V&A Waterfront in etwa zehn bis 15 Fahrminuten.

Alle Zimmer haben Meerblick und bieten ein Bad mit Dusche/WC und separater Badewanne, eine Klimaanlage, einen Fernseher, eine Minibar, einen Safe, eine Dolce Gusto Kaffeemaschine sowie im Außenbereich eine private Sitzmöglichkeit und private Liegen. Neben dem Pool und dem Garten stehen allen Gästen auch die gemütliche Lounge mit Kamin für kühlere Abende sowie der Frühstücksraum mit einer einladenden Tafel zur Verfügung. Bei schönem Wetter kann auch auf der Veranda gefrühstückt werden. Kostenloses WLAN ist im ganzen Haus verfügbar.

3x Übernachtung mit Frühstück – Sixteen Boutique (Seaview Room)

 

Tag 4 bis Tag 7: Cape Town
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Willkommen in der Mother City. Kapstadt ist eine der schönsten Städte der Welt. Um sich einen Überblick zu verschaffen, sollte Ihr erster Ausflug sollte auf den Tafelberg gehen. Ein Muss ist auch die Fahrt über den Chapmans Peak Drive, einer beeindruckenden Küstenstraße, die vorbei an der Pinguin-Kolonie von Boulders Beach bis zum Kap der Guten Hoffnung führt. Unterwegs können Sie in Constantia die ältesten Weingüter am Kap besuchen. Die V&A-Waterfront lädt ein mit unzähligen Geschäften und Restaurants. Hier starten auch die Fähren zur ehemaligen Gefängnisinsel Robben Island. Werktags können Sie bedenkenlos die Innenstadt, das bunte Bo-Kaap-Viertel und den Company’s Garden zu Fuß erkunden.

Sie übernachten im luxuriösen Abbey Manor im ruhigen Stadtteil Oranjezicht unterhalb des Tafelberges mit tollem Blick auf die City und den Hafen. Während der schöne Garten zum entspannen einlädt, sind die Attraktionen der Stadt in wenigen Autominuten zu erreichen. (9 Zimmer: Bad/WC, TV, Klimaanlage, Tee-/Kaffeezubereiter, Minibar. Gästehaus: Pool, Garten, Lounge, gratis WLAN).

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

3x Übernachtung mit Frühstück – Abbey Manor (Luxury Room)

 

Tag 5: Cape Town Half Day City Tour

Kapstadt, die „Mother City“ und älteste Stadt Südafrikas, zählt zu Recht zu den schönsten Städten der Welt. Die Highlights der Stadt warten darauf von Ihnen erkundet zu werden. Sie werden an Ihrer Unterkunft abgeholt und besuchen das Wahrzeichen der Stadt, den berühmten Tafelberg (wetterabhängig). Bitte beachten Sie, dass hier das Seilbahnticket exklusive ist, da der Tafelberg witterungsbedingt gesperrt sein kann. Nach diesen atemberaubenden Eindrücken geht es in das Stadtzentrum. Hier sehen Sie das bunte Bo-Kaap-Viertel, das Castle of Good Hope, den Companys Garden sowie weitere historische Gebäude.

Die Tour ist englischsprachig und wird mit anderen Personen durchgeführt (einige Abfahrten werden dualsprachig (deutsch/englisch) durchgeführt). Für die Vormittagstour werden gegen 8:00 Uhr an Ihrer Unterkunft abgeholt und gegen 12:30 Uhr dort wieder abgesetzt. Für die Nachmittagstour werden gegen 13:00 Uhr an Ihrer Unterkunft abgeholt und gegen 17:30 Uhr dort wieder abgesetzt. Getränke, Mahlzeiten und das Seilbahnticket für den Tafelberg sind optional. Die einzelnen Höhepunkte können in alternativer Reihenfolge angefahren werden.

 

Tag 6: Cape Town Full Day Cape Point & Winelands

An Ihrer Unterkunft werden Sie abgeholt und starten zu einem Tagesausflug auf die Kaphalbinsel und in die Weingebiete. Es geht an der False Bay entlang über Kalk Bay nach Simon’s Town, wo Sie die berühmte Pinguinkolonie von Boulders Beach besuchen (Eintritt optional). Weiter geht es zum Cape of Good Hope Nationalpark mit seiner typischen kap’schen Flora und Fauna. Über den Chapmans Peak Drive, eine der schönsten Küstenstraßen der Welt, geht es weiter über Hout Bay und Camps Bay. Anschließend besuchen Sie Stellenbosch, die zweitälteste Stadt am Kap, mit ihrer historischen Altstadt. Sie unternehmen eine Kellertour auf einem lokalen Weingut und haben natürlich auch die Möglichkeit zu einer Weinprobe. Am späten Nachmittag erreichen Sie wieder Kapstadt und werden an Ihrer Unterkunft abgesetzt.

Die Tour ist englischsprachig und wird mit anderen Personen durchgeführt. Sie werden gegen 8:00 Uhr an Ihrer Unterkunft abgeholt und gegen 17:00 Uhr dort wieder abgesetzt. Getränke, Mahlzeiten und der Eintritt zur Pinguinkolonie sind optional. Die einzelnen Höhepunkte können in alternativer Reihenfolge angefahren werden. Der Chapmans Peak Drive kann witterungsbedingt gesperrt sein.

 

Tag 7: Hermanus Oneway Transfer Cape Town

Bei Transfers ab Ihrer Unterkunft werden Sie zu der auf dem Voucher genannten Zeit in der Lobby Ihres Hotels bzw. im Eingangsbereich Ihres Gästehauses abgeholt.

Bei Transfers ab Flughafen werden Sie persönlich empfangen, z.B. am Ausgang Ihres Flugsteigs. Bitte achten Sie hier auf eine Person, die ein Schild mit Ihrem Namen bei sich trägt.

Wenn auf Ihrem Voucher ein expliziter Abholort genannt ist, begeben Sie sich bitte rechtzeitig dort hin. Alle Transfers werden von englischsprachigen Fahrern durchgeführt.

 

Tag 7 bis Tag 10: Hermanus

Weiter geht es in die „Walhauptstadt“ Südafrikas, nach Hermanus. Hier haben Sie beste Möglichkeiten, zwischen Juni und November Wale von der Küste aus zu beobachten. Sie können natürlich auch eine Bootsfahrt auf das offene Meer hinaus machen, um den größten Säugetieren der Erde noch näher zu kommen. Aber auch außerhalb der Walsaison im südafrikanischen Sommer hat Hermanus viel zu bieten. Es gibt sehr gute Badestrände, tolle Restaurants und mit dem Fernkloof Nature Reserve ein einmaliges Naturrefugium mit typischer Fynbosvegetation und vielen Wanderwegen. Selbst der Weinanbau hat hier in der Coastal Region mittlerweile den Insiderstatus verlassen. Über 30 Weingüter haben sich in verschiedenen Weinrouten zusammengeschlossen.

Das einladende Gästehaus befindet sich nur durch eine kleine Straße getrennt direkt am Meer. In der Walsaison können Sie die imposanten Meeressäuger praktisch direkt von Ihrem Zimmer aus beobachten. Der Ortskern von Hermanus und der New Harbour sind fußläufig erreichbar. (8 Zimmer: Bad/Dusche, WC, TV, Safe, Föhn, Tee-/Kaffeekocher, Balkon oder Terrasse. Gästehaus: Bar, Kaminlounge, Aussichtsterrasse, Salzwasserpool, Sauna und Spa-Anwendungen gegen Aufpreis).

3x Übernachtung mit Frühstück – On The Cliff Guest House (Ground Floor Sea Facing Room)

 

Tag 7 bis Tag 10: Hermanus
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Weiter geht es in die „Walhauptstadt“ Südafrikas, nach Hermanus. Hier haben Sie beste Möglichkeiten, zwischen Juni und November Wale von der Küste aus zu beobachten. Sie können natürlich auch eine Bootsfahrt auf das offene Meer hinaus machen, um den größten Säugetieren der Erde noch näher zu kommen. Aber auch außerhalb der Walsaison im südafrikanischen Sommer hat Hermanus viel zu bieten. Es gibt sehr gute Badestrände, tolle Restaurants und mit dem Fernkloof Nature Reserve ein einmaliges Naturrefugium mit typischer Fynbosvegetation und vielen Wanderwegen. Selbst der Weinanbau hat hier in der Coastal Region mittlerweile den Insiderstatus verlassen. Über 30 Weingüter haben sich in verschiedenen Weinrouten zusammengeschlossen.

Das Hermanus Boutique Guesthouse liegt am berühmten Cliff Path und fußläufig zum kleinen Zentrum mit vielen Restaurants und Shoppingmöglichkeiten. Von Juni bis November haben Sie hier ausgezeichnete Walbeobachtungsmöglichkeiten. (18 Zimmer: Bad/WC (teilweise offene Badlösung mit separatem WC), TV, Klimaanlage, Tee-/Kaffeezubereitung, Safe. Gästehaus: Terrasse, Loungebereich, Pool).

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

3x Übernachtung mit Frühstück – Hermanus Boutique Guesthouse (Luxury Room Sea View)

 

Tag 8: Hermanus Boat-based Whale Watching

Von Juni bis November haben Sie in der Walker Bay bei Hermanus beste Chancen, Glattwale und Humpbackwale zu beobachten. Mit dem Boot können Sie bis auf 50m an diese gigantischen Meeressäuger herankommen, ein Erlebnis, das niemand verpassen sollte. Während der Fahrt können Sie mit etwas Glück auch Delfine, Pinguine, Haie und Robben beobachten.

Die Fahrt dauert etwa zwei Stunden und startet am New Harbour in Hermanus (eigene Anreise). Die Tour ist englischsprachig und wird mit anderen Personen durchgeführt. Eine kleine Erfrischung ist im Preis inklusive. Sollte die Fahrt witterungsbedingt kurzfristig abgesagt werden, bekommen Sie den Preis nach Ihrer Reise von uns erstattet.

 

Tag 9: Hermanus Scheduled Coast Wine Tour
– optional gegen Aufpreis buchbar –

Die Coastal Region an der Südküste bei Hermanus ist das wohl zur Zeit aufstrebendste Weinanbaugebiet Südafrikas und hat seinen Status als Geheimtipp längst überwunden. Besonders hervorzuheben ist das Hemel-en-Aarde Valley. Das kühlere und feuchtere Küstenklima begünstigt vor allem die weissen Trauben, aber auch rote Trauben wie Pinot Noir und Pinotage sind hier zu finden.

Die erste Station ist das Hamilton Russel Wine Estate, wo Sie an einer Kellertour teilnehmen und den hauseigenen prämierten Pinot Noir sowie Chardonnay probieren. Weiter geht’s zum Weingut Bouchard Finlayson, wo eine Probe der erstklassigen Pinot Noirs, Chardonnays und Sauvignon Blancs ansteht, gefolgt von einem leichten Lunch.

Als nächstes stehen Premium Weinproben auf den Weingütern La Vierge und Sumaridge auf dem Programm. Neben Pinot Noir und Chardonnay gibt es hier auch einige interessante weisse und rote Blends zu verkosten.

Den kulinarischen Abschluss bietet das Wine & Chocolate Pairing auf dem Creation Wine Estate, welches neben weissem Chardonnay, Sauvignon Blanc und Viognier auch interessante rote Weine wie Merlot und Syrah im Programm hat.

Zurück in Hermanus stoppen Sie noch kurz am Old Harbour und besuchen das hiesige Walmuseum.

Die Toursprache ist englisch. Es nehmen maximal acht Personen an dieser Tour teil. Sie werden an Ihrer Unterkunft abgeholt und dort auch wieder abgesetzt. Die Kosten für Weinproben und ein Picknick-Lunch sind im Preis inklusive. Kosten für weitere Getränke sind nicht im Preis inklusive. Bitte beachten Sie, dass wochentags- oder jahreszeitenbedingt alternative Weingüter angefahren werden können.

Diese Leistung kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

 

Tag 10: Hermanus Oneway Transfer CPT Airport

Bei Transfers ab Ihrer Unterkunft werden Sie zu der auf dem Voucher genannten Zeit in der Lobby Ihres Hotels bzw. im Eingangsbereich Ihres Gästehauses abgeholt.

Bei Transfers ab Flughafen werden Sie persönlich empfangen, z.B. am Ausgang Ihres Flugsteigs. Bitte achten Sie hier auf eine Person, die ein Schild mit Ihrem Namen bei sich trägt.

Wenn auf Ihrem Voucher ein expliziter Abholort genannt ist, begeben Sie sich bitte rechtzeitig dort hin. Alle Transfers werden von englischsprachigen Fahrern durchgeführt.

Südafrika entdecken. erleben. verlieben.

Preise je nach Verfügbarkeit, Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten, es gelten unsere AGB.

ab 1989,- EUR
Aktuelle Preise - hier klicken